Rechtsprechung
   VG Würzburg, 23.04.2018 - W 1 K 18.30052   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,13577
VG Würzburg, 23.04.2018 - W 1 K 18.30052 (https://dejure.org/2018,13577)
VG Würzburg, Entscheidung vom 23.04.2018 - W 1 K 18.30052 (https://dejure.org/2018,13577)
VG Würzburg, Entscheidung vom 23. April 2018 - W 1 K 18.30052 (https://dejure.org/2018,13577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,13577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • BAYERN | RECHT

    AufenthG § 60 Abs. 5, Abs. 7 S. 1, Abs. 8 S. 1; AsylG § 3, § 3b, § 3c; RL 2011/95/EU Art. 9 Abs. 1a; GRCh Art. 10 Abs. 1; EMRK Art. 15 Abs. 2; GG Art. 16a Abs. 1
    Flüchtlingseigenschaft wird zuerkannt - Furcht vor Verfolgung aus religiösen Gründen

  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VG Würzburg, 03.09.2018 - W 1 K 18.30196

    Asylverfahren - Konversion zum Christentum

    Dauerhafter staatlicher Schutz vor derartigen Übergriffen ist derzeit - auch nur in bestimmten Landesteilen - nicht erreichbar (OVG NRW, U.v. 19.6.2008 - 20 A 3886/05.A - juris Rn. 25 ff.; VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 27.8.2013 - W 1 K 12.30200 - juris Rn. 25; U.v. 24.9.2012 - W 2 K 11.30303 - UA S. 11 ff.; U.v. 16.2.2012 - W 2 K 11.30264 - UA S. 8 ff.; VG Augsburg, U.v. 8.4.2013 - Au 6 K 13.30004 - juris Rn. 24 ff.; U.v. 9.6.2010 - Au 6 K 10.30098 - juris Rn. 39 ff.; VG Saarland, U.v. 21.3.2012 - 5 K 1037/10 - juris Rn. 33 ff.).

    Das erkennende Gericht schließt sich im vorliegenden Verfahren aufgrund der Ausführungen in den zitierten Erkenntnismitteln der Auffassung an, wonach eine innerstaatliche Fluchtalternative für glaubhaft vom Islam abgefallene ehemalige Moslems in Afghanistan ausscheidet, wenn sie nicht bereit sind, entgegen ihrer inneren Überzeugung an religiösen Riten und Feierlichkeiten teilzunehmen (vgl. VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723U.v. 31.1.2018 - W 1 K 16.32648; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 30.9.2016 - W 1 K 16.31087 - juris; U.v. 26.4.2016 - W 1 K 16.30268 - juris; U.v. 19.5.2015 - W 1 K 14.30534 - juris; U.v. 19.12.2014 - W 1 K 12.30183 - juris).

  • VG Würzburg, 14.08.2018 - W 1 K 18.30632

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wird gewährt - Gefährdungslage wegen

    Dauerhafter staatlicher Schutz vor derartigen Übergriffen ist derzeit - auch nur in bestimmten Landesteilen - nicht erreichbar (OVG NRW, U.v. 19.6.2008 - 20 A 3886/05.A - juris Rn. 25 ff.; VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 27.8.2013 - W 1 K 12.30200 - juris Rn. 25; U.v. 24.9.2012 - W 2 K 11.30303 - UA S. 11 ff.; U.v. 16.2.2012 - W 2 K 11.30264 - UA S. 8 ff.; VG Augsburg, U.v. 8.4.2013 - Au 6 K 13.30004 - juris Rn. 24 ff.; U.v. 9.6.2010 - Au 6 K 10.30098 - juris Rn. 39 ff.; VG Saarland, U.v. 21.3.2012 - 5 K 1037/10 - juris Rn. 33 ff.).

    Das erkennende Gericht schließt sich im vorliegenden Verfahren aufgrund der Ausführungen in den zitierten Erkenntnismitteln der Auffassung an, wonach eine innerstaatliche Fluchtalternative für glaubhaft vom Islam abgefallene ehemalige Moslems in Afghanistan ausscheidet, wenn sie nicht bereit sind, entgegen ihrer inneren Überzeugung an religiösen Riten und Feierlichkeiten teilzunehmen (vgl. VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723U.v. 31.1.2018 - W 1 K 16.32648; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 30.9.2016 - W 1 K 16.31087 - juris; U.v. 26.4.2016 - W 1 K 16.30268 - juris; U.v. 19.5.2015 - W 1 K 14.30534 - juris; U.v. 19.12.2014 - W 1 K 12.30183 - juris).

  • VG Würzburg, 16.08.2018 - W 1 K 18.30184

    Furcht vor Verfolgung wegen Konversion zum christlichen Glauben

    Dauerhafter staatlicher Schutz vor derartigen Übergriffen ist derzeit - auch nur in bestimmten Landesteilen - nicht erreichbar (OVG NRW, U.v. 19.6.2008 - 20 A 3886/05.A - juris Rn. 25 ff.; VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 27.8.2013 - W 1 K 12.30200 - juris Rn. 25; U.v. 24.9.2012 - W 2 K 11.30303 - UA S. 11 ff.; U.v. 16.2.2012 - W 2 K 11.30264 - UA S. 8 ff.; VG Augsburg, U.v. 8.4.2013 - Au 6 K 13.30004 - juris Rn. 24 ff.; U.v. 9.6.2010 - Au 6 K 10.30098 - juris Rn. 39 ff.; VG Saarland, U.v. 21.3.2012 - 5 K 1037/10 - juris Rn. 33 ff.).

    Das erkennende Gericht schließt sich im vorliegenden Verfahren aufgrund der Ausführungen in den zitierten Erkenntnismitteln der Auffassung an, wonach eine innerstaatliche Fluchtalternative für glaubhaft vom Islam abgefallene ehemalige Moslems in Afghanistan ausscheidet, wenn sie nicht bereit sind, entgegen ihrer inneren Überzeugung an religiösen Riten und Feierlichkeiten teilzunehmen (vgl. VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052; U.v. 21.2.2018 - W 1 K 16.32723U.v. 31.1.2018 - W 1 K 16.32648; U.v. 9.1.2018 - W 1 K 16.32453; U.v. 24.2.2017 - W 1 K 16.30673; U.v. 30.9.2016 - W 1 K 16.31087 - juris; U.v. 26.4.2016 - W 1 K 16.30268 - juris; U.v. 19.5.2015 - W 1 K 14.30534 - juris; U.v. 19.12.2014 - W 1 K 12.30183 - juris).

  • VG Aachen, 11.11.2020 - 10 K 3601/18

    Asyl; Iran Konversion; Ahwazi; ungalubhaft

    vgl. allgemein zur Konversion BVerfG, Beschluss vom 03. April 2020 - 2 BvR 1838/15 -, juris Rn. 33; BVerwG, Urteil vom 20. Februar 2013 - 10 C 23.12 -, juris Rn. 31; OVG NRW, Beschluss vom 02. Januar 2020 - 6 A 3975/19.A - , juris Rn. 13 und Beschluss vom 09. Juni 2017 - 13 A 1120/17.A -, juris Rn. 10 ff. sowie zum Atheismus VG Sigmaringen, Urteil vom 15. November 2019 - A 3 K 6356/17 -, juris Rn. 38 und VG Würzburg, Urteil vom 23. April 2018 - W 1 K 18.30052 -, juris Rn. 20 f.
  • VG Saarlouis, 27.11.2019 - 5 K 2326/17

    Einzelfall der Flüchtlingsanerkennung eines afghanischen Staatsangehörigen

    Dies entspricht überdies ständiger verwaltungsgerichtlicher Rechtsprechung.(vgl. Hessischer VGH, Urteil vom 24.06.2010 - 8 A 290/09.A - VG Meiningen, Urteil vom 24.03.2011 - 8 K 20215/10 Me - VG Trier, Urteil vom 26.10.2011 - 5 K 493/11 TR - VG Würzburg, Urteil vom 16.02.2012 - W 2 K 11.30264 - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2014 - 5a K 5864/13.A - VG Hannover, Urteil vom 09.06.2015 - 7 A 7278/13 - VG Würzburg, Urteil vom 30.09.2016 - W 1 K 16.31087 - VG Aachen, Urteil vom 24.03.2017 - 7 K 2021/16.A - VG Magdeburg, Urteil vom 14.08.2017 - 4 A 305/17 - VG Augsburg, Urteil vom 25.09.2017 - Au 5 K 17.31653 - VG Würzburg, Urteile vom 31.01.2018 - W 1 K 16.32648 - und vom 23.04.2018 - W 1 K 18.30052 - VG Potsdam, Urteil vom 03.04.2018 - VG 7 K 2679/16.A - VG Berlin, Urteil vom 13.04.2018 - VG 10 K 529.17 A - VG des Saarlandes, Urteil vom 18.07.2018 - 5 K 770/17 -, alle zit. nach juris).
  • VG Saarlouis, 29.08.2018 - 5 K 338/17

    Verfolgung bei einer Rückkehr nach Afghanistan wegen Abfall vom islamischen

    VG Würzburg, Urteile vom 31.01.2018 - W 1 K 16.32648 - und vom 23.04.2018 - W 1 K 18.30052 - VG Berlin, Urteil vom 13.04.2018 - VG 10 K 529.17 A - für den Fall der Konversion u. A. Hessischer VGH, Urteil vom 24.06.2010 - 8 A 290/09.A - VG Meiningen, Urteil vom 24.03.2011 - 8 K 20215/10 Me - VG Trier, Urteil vom 26.10.2011 - 5 K 493/11 TR VG Würzburg, Urteil vom 16.02.2012 - W 2 K 11.30264 -, VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2014 - 5a K 5864/13.A - und VG Hannover, Urteil vom 09.06.2015 - 7 A 7278/13 - VG Würzburg, Urteil vom 30.09.2016 - W 1 K 16.31087 - VG Aachen, Urteil vom 24.03.2017 - 7 K 2021/16.A - VG Magdeburg, Urteil vom 14.08.2017 - 4 A 305/17 - VG Augsburg, Urteil vom 25.09.2017 - Au 5 K 17.31653 -, VG Potsdam, Urteil vom 03.04.2018 - VG 7 K 2679/16.A -, alle zit. nach juris.
  • VG Saarlouis, 27.11.2019 - 5 K 2398/17

    Flüchtlingsanerkennung eines afghanischen Staatsangehörigen aufgrund Konversion

    Dies entspricht überdies ständiger verwaltungsgerichtlicher Rechtsprechung.(vgl. Hessischer VGH, Urteil vom 24.06.2010 - 8 A 290/09.A - VG Meiningen, Urteil vom 24.03.2011 - 8 K 20215/10 Me - VG Trier, Urteil vom 26.10.2011 - 5 K 493/11 TR - VG Würzburg, Urteil vom 16.02.2012 - W 2 K 11.30264 - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2014 - 5a K 5864/13.A - VG Hannover, Urteil vom 09.06.2015 - 7 A 7278/13 - VG Würzburg, Urteil vom 30.09.2016 - W 1 K 16.31087 - VG Aachen, Urteil vom 24.03.2017 - 7 K 2021/16.A - VG Magdeburg, Urteil vom 14.08.2017 - 4 A 305/17 - VG Augsburg, Urteil vom 25.09.2017 - Au 5 K 17.31653 - VG Würzburg, Urteile vom 31.01.2018 - W 1 K 16.32648 - und vom 23.04.2018 - W 1 K 18.30052 - VG Potsdam, Urteil vom 03.04.2018 - VG 7 K 2679/16.A - VG Berlin, Urteil vom 13.04.2018 - VG 10 K 529.17 A - VG des Saarlandes, Urteil vom 18.07.2018 - 5 K 770/17 -, alle zit. nach juris).
  • VG Würzburg, 18.09.2018 - W 9 K 18.31255

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft - flüchtlingsrelevante Verfolgung aufgrund

    Dauerhafter staatlicher Schutz vor derartigen Übergriffen ist derzeit - auch nur in bestimmten Landesteilen - nicht erreichbar (OVG NRW, U.v. 19.6.2008 - 20 A 3886/05.A; VG Würzburg, U.v. 23.4.2018 - W 1 K 18.30052 - beide juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht