Rechtsprechung
   VG Würzburg, 24.05.2013 - W 1 K 12.30357   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,23340
VG Würzburg, 24.05.2013 - W 1 K 12.30357 (https://dejure.org/2013,23340)
VG Würzburg, Entscheidung vom 24.05.2013 - W 1 K 12.30357 (https://dejure.org/2013,23340)
VG Würzburg, Entscheidung vom 24. Mai 2013 - W 1 K 12.30357 (https://dejure.org/2013,23340)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,23340) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Afghanistan; Taliban; langjähriger Aufenthalt im Iran; Bezugsregion der Gefahrenprognose

  • BAYERN | RECHT

    AufenthG § 60; § ... 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG; § 60 Abs. 1 AufenthG; § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG; § 77 Abs. 2 AsylVfG; § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG; § 60 Abs. 1 AufenthG; § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG; § 77 Abs. 2 AsylVfG
    Afghanistan; Taliban; langjähriger Aufenthalt im Iran; Bezugsregion der Gefahrenprognose

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Würzburg, 28.04.2014 - W 1 K 13.30093

    Afghanistan; langjähriger Aufenthalt im Iran; Schiiten; Bezugsregion der

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bayer. Verwaltungsgerichtshofs (z.B. U.v. 3.2.2011 - 13a B 10.30394 - juris Rn. 31 ff.; U.v. 8.11.2012 - 13a B 11.30391 - juris Rn. 28 ff.; U.v. 15.3.2013 - 13a B 12.30292, 13a B 12.30325 - juris Rn. 35 ff.), der sich das erkennende Gericht angeschlossen hat (vgl. VG Würzburg, U.v. 24.5.2013 - W 1 K 12.30357- juris; U.v. 8.10.2013 - W 1 K 12.30064 - juris; U.v. 26.11.2013 - W 1 K 12.30225 - juris), ist gemäß sämtlichen Auskünften und Erkenntnismitteln nicht davon auszugehen, dass ein alleinstehender arbeitsfähiger männlicher afghanischer Rückkehrer mit hoher Wahrscheinlichkeit alsbald nach einer Rückkehr in eine derartige extreme Gefahrenlage geraten würde, die eine Abschiebung in den Heimatstaat verfassungsrechtlich als unzumutbar erscheinen ließe.

    Insoweit erscheint dem Kläger eine - hier angenommene - Rückkehr beispielsweise nach Kabul oder Herat zumutbar, denn afghanische Staatsangehörige sind sowohl im Großraum Kabul als auch in anderen großen Städten wie beispielsweise Herat bei der derzeitigen Sicherheitslage im Allgemeinen keiner erheblichen individuellen Gefahr für Leib oder Leben ausgesetzt (st. Rspr., vgl. z.B. für Kabul BayVGH U.v. 3.2.2011 - 13a B 10.30394 - juris Rn. 20; VG Würzburg U.v. 24.5.1013 - W 1 K 12.30357 - Rn. 32; U.v. 12.9.2012 - W 6 K 10.30257 - juris Rn. 34 ff.; für Herat BayVGH U.v. 15.3.2013 - 13a B 12.30292, 13a B 12.30325 - juris Rn. 16 ff.; VG Würzburg U.v. 8.10.2013 - W 1 K 13.30064 - juris Rn. 33 ff.; U.v. 26.11.2013 - W 1 K 12.30225 - juris Rn. 44 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht