Rechtsprechung
   VG Weimar, 03.09.2009 - 2 K 1128/08 We   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,24819
VG Weimar, 03.09.2009 - 2 K 1128/08 We (https://dejure.org/2009,24819)
VG Weimar, Entscheidung vom 03.09.2009 - 2 K 1128/08 We (https://dejure.org/2009,24819)
VG Weimar, Entscheidung vom 03. September 2009 - 2 K 1128/08 We (https://dejure.org/2009,24819)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,24819) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Thüringer Verwaltungsgerichtsbarkeit

    ThürHGEG 4
    Vereinbarkeit des Verwaltungskostenbeitrags auf der Grundlage des § 4 ThürHGEG mit höherrangigem Recht; Beitrag; Gebühr; Übermaßverbot; Verwaltungskostenbeitrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • thueringen.de PDF (Pressemitteilung)
  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Erhebung von Hochschulverwaltungskostenbeitrag zulässig - Höhe des Beitrages steht in keinem Missverhältnis zu Verwaltungsdienstleistungen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Gera, 07.10.2009 - 2 K 65/09

    Rückzahlung eines Verwaltungskostenbeitrages für das Wintersemester; Erhebung von

    Dem steht nicht entgegen, dass die Beitragserlöse von den Hochschulen gemäß § 3 Satz 2 ThürHGEG zu 50 % an den Landeshaushalt abgeführt werden und somit nicht, wie der den Hochschulen verbleibende Anteil, vollständig unmittelbar für die Aufgaben der Hochschule verwendet wird (vgl. VG Weimar, Urteil vom 3. September 2009 - 2 K 1128/08.We -).
  • VG Gera, 07.12.2009 - 2 K 65/09

    Studiengebühren

    Dem steht nicht entgegen, dass die Beitragserlöse von den Hochschulen gemäß § 3 Satz 2 ThürHGEG zu 50 % an den Landeshaushalt abgeführt werden und somit nicht, wie der den Hochschulen verbleibende Anteil, vollständig unmittelbar für die Aufgaben der Hochschule verwendet wird (vgl. VG Weimar, Urteil vom 3. September 2009 - 2 K 1128/08.We -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht