Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 01.04.2008 - 10 S 1388/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,988
VGH Baden-Württemberg, 01.04.2008 - 10 S 1388/06 (https://dejure.org/2008,988)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 01.04.2008 - 10 S 1388/06 (https://dejure.org/2008,988)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 01. April 2008 - 10 S 1388/06 (https://dejure.org/2008,988)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,988) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Judicialis

    Sanierungsplanung; Gesamtrechtsnachfolge; Treu und Glauben; Verwirkung

  • Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz

    Konkurrenz von BBodSchG, Bergrecht und Wasserrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Treu und Glauben, (Verjährung ohne Unterbrechung durch VA), Verwirkung, Verzicht; Allgemeines Polizeirecht, (polizeiliches) Obdachlosenrecht; Sonstiger Umweltschutz: Sanierungsplanung; Gesamtrechtsnachfolge; Treu und Glauben; Verwirkung

  • rechtsportal.de

    Treu und Glauben, (Verjährung ohne Unterbrechung durch VA), Verwirkung, Verzicht; Allgemeines Polizeirecht, (polizeiliches) Obdachlosenrecht; Sonstiger Umweltschutz: Sanierungsplanung; Gesamtrechtsnachfolge; Treu und Glauben; Verwirkung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verwirkung ordnungsrechtlicher Eingriffsbefugnisse?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung)

    Kalihalde Buggingen: Letzte Betreiberin muss Sanierungsplan erstellen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Verwirkung polizeilicher und ordnungsrechtlicher Eingriffsbefugnisse zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung; Erstellung eines Sanierungsplans zur Verhinderung weiterer Salzeintragungen in den Boden und das Grundwasser ...

  • hlfp.de (Kurzinformation)

    Keine Verwirkung im Bodenschutzrecht

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2008, 696
  • VBlBW 2008, 339
  • DVBl 2008, 1000 (Ls.)
  • DÖV 2008, 694
  • BauR 2009, 485
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (46)

  • VGH Baden-Württemberg, 25.05.2016 - 10 S 236/16

    Schlichte Ablagerung von Abfällen ist Abfallbeseitigung und nicht

    b) Der Senat kann mit dem Verwaltungsgericht in diesem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes offen lassen, ob behördliche Eingriffsbefugnisse überhaupt dem Rechtsinstitut der Verwirkung unterfallen (VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 28.06.2010 - 8 S 708/10 - VBlBW 2011, 28, 29 - am Beispiel einer Nutzungsuntersagung nach der LBO) oder ob dies nicht der Fall ist (Senatsurteil vom 01.04.2008 - 10 S 1388/06 - VBlBW 2008, 339, 342).
  • VG Karlsruhe, 18.04.2016 - 3 K 2926/15

    Nutzungsuntersagung eines Beherbergungs- und Gastronomiebetriebs -

    Im Hinblick auf die jahrelangen Beanstandungen der Anlage bei Brandverhütungsschauen und Bauabnahmen (vgl. etwa Bandverhütungsschau 17.04.1996, Anschreiben 30.05.1996 und vom 13.07.1997, Nachschau vom 30.10.1997, Verfügung vom 19.11.1997, Nachschau vom 01.02.2000, Verfügung vom 14.02.2000, Brandverhütungsschau vom 05.03.2002, Ortstermin vom 23.09.2009, Verfügungen vom 10.05.2002, vom 18.03.2009 und vom 18.05.2009 sowie die jeweiligen Bauabnahme-Protokolle) kann sich der Antragsteller auch nicht auf Vertrauensschutz berufen, zumal dieser Grundsatz im Gefahrenabwehrrecht ohnehin nur eingeschränkt Geltung hat (vgl. VGH Bad.-Württ., Urt. v. 01.04.208 - 10 S 1388/06 - juris Rn. 50).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 12.06.2012 - 8 A 10291/12

    Verwirkung bauordnungsrechtlicher Eingriffsbefugnisse; ermessensfehlerhaftes

    Denn im Unterschied zu subjektiven privaten Rechten sind sie nicht verzichtbar, müssen vielmehr im öffentlichen Interesse zur Gewährleistung rechtmäßiger Zustände aufrechterhalten bleiben (vgl. VGH BW, Urteil vom 1. April 2008 - 10 S 1388/06 -, NVwZ-RR 2008, 696; Kopp/Ramsauer, VwVfG, 12. Aufl. 2011, § 53 Rn. 44).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht