Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 03.02.2011 - 8 S 435/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,3821
VGH Baden-Württemberg, 03.02.2011 - 8 S 435/09 (https://dejure.org/2011,3821)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 03.02.2011 - 8 S 435/09 (https://dejure.org/2011,3821)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 03. Februar 2011 - 8 S 435/09 (https://dejure.org/2011,3821)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3821) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Hinweis auf den Einwendungsausschluss in der formell und materiell fehlerfreien Bekanntmachung der ordnungsmäß durchgeführten öffentlichen Auslegung eines Planentwurfs als Voraussetzung der formellen Präklusion nach § 47 Abs. 2a Verwaltungsgerichtsordnung ( VwGO )

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Voraussetzungen der formellen Präklusion des § 47 Abs. 2a VwGO

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Hinweis auf den Einwendungsausschluss in der formell und materiell fehlerfreien Bekanntmachung der ordnungsmäß durchgeführten öffentlichen Auslegung eines Planentwurfs als Voraussetzung der formellen Präklusion nach § 47 Abs. 2a Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)

  • Wolters Kluwer

    Der Streitwert des Verfahrens wird gem. § 52 Abs. 1 GKG auf 20.000,-- EUR festgesetzt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZBau 2011, 352
  • VBlBW 2011, 280
  • DÖV 2011, 456
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.07.2011 - 2 D 137/09

    Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan wegen nicht hinreichender

    - 8 S 435/09 -, juris Rn. 22.

    Offen gelassen von VGH Bad.-Württ., Urteil vom 3. Februar 2011 - 8 S 435/09 -, juris Rn. 22.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2014 - 2 D 14/13

    Wirksamkeit eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit der Sondergebietsfläche

    3.10 -, BVerwGE 138, 181 = BRS 76 Nr. 63 = juris Rn. 14, und vom 27. Oktober 2010- 4 CN 4.09 -, BVerwGE 138, 84 = BRS 76 Nr. 62 = juris Rn. 9; OVG NRW, Urteile vom 19. Dezember 2011 - 2 D 14/10.NE -, BRS 78 Nr. 78 = juris Rn. 57, und vom 7. Juli 2011 - 2 D 137/09.NE -, juris Rn. 36; VGH Bad.-Württ., Urteile vom 9. August 2013 - 8 S 2145/12 -, BauR 2014, 17 = juris Rn. 40, und vom 3. Februar 2011 - 8 S 435/09 -, VBlBW 2011, 280 = juris Rn. 22; Bay. VGH, Urteil vom 23. April 2013 - 15 N 11.1364 -, juris Rn. 15.
  • OVG Hamburg, 19.12.2012 - 2 E 11/11

    Präklusion trotz Berücksichtigung von Einwendungen im Planaufstellungsverfahren

    Es wäre jedoch mit rechtsstaatlichen Grundsätzen nicht vereinbar, dem Planbetroffenen vorzuhalten, er habe sich im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtzeitig geäußert, wenn diese nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden ist (BVerwG, Urt. v. 18.11.2010, a.a.O.; VGH Mannheim, Urt. v. 3.2.2011, VBlBW 2011, 280; OVG Münster, Urt. v. 19.12.2011, DVBl. 2012, 520).
  • VGH Baden-Württemberg, 09.08.2013 - 8 S 2145/12

    Bebauungsplan; Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung; Rügeverlust; konkrete

    40 b) Die Unzulässigkeit eines Normenkontrollantrags nach § 47 Abs. 2a VwGO setzt allerdings ferner voraus, dass auch die öffentliche Auslegung des Planentwurfs (§ 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB) und die ortsübliche Bekanntmachung ihres Orts und ihrer Dauer (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 1 BauGB) ordnungsgemäß erfolgt sind (BVerwG, Urteil vom 18.11.2010 - 4 CN 3.10 - BVerwGE 138, 181 Rn. 14 f.; Senatsurteil vom 03.02.2011 - 8 S 435/09 - VBlBW 2011, 280; OVG Nordrhein-Westfalen Urteil vom 07.07.2011 - 2 D 137/09.NE - juris Rn. 36; zweifelnd: OVG Niedersachsen, Urteil vom 19.05.2011 - 1 KN 138.10 - NVwZ-RR 2011, 834, juris Rn. 44).
  • VGH Baden-Württemberg, 31.07.2015 - 5 S 1124/13

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - zum Eintritt der Präklusionswirkung

    Ob darüber hinaus die öffentliche Auslegung des Planungsentwurfs selbst ordnungsgemäß sein muss (so mglw. BVerwG, Urt. v. 18.11.2010, a.a.O.; in diesem Sinne VGH Bad.-Württ., Urt. v. 03.02.2011 - 8 S 435/09 -, VBlBW 2011, 280; OVG NW, Urt. v. 07.07.2011 - 2 D 137/09.NE -, juris Rn. 36), mag hier dahinstehen.
  • VGH Bayern, 31.07.2015 - 5 S 13.1124

    Auslegung des Entwurfs eines Bebauungsplans mit dem Entwurf der örtlichen

    Ob darüber hinaus die öffentliche Auslegung des Planungsentwurfs selbst ordnungsgemäß sein muss (so mglw. BVerwG, Urt. v. 18.11.2010, a.a.O.; in diesem Sinne VGH Bad.-Württ., Urt. v. 03.02.2011 - 8 S 435/09 -, VBlBW 2011, 280; OVG NW, Urt. v. 07.07.2011 - 2 D 137/09.NE -, [...] Rn. 36), mag hier dahinstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht