Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 04.03.1985 - 5 S 1899/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1985,2019
VGH Baden-Württemberg, 04.03.1985 - 5 S 1899/84 (https://dejure.org/1985,2019)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04.03.1985 - 5 S 1899/84 (https://dejure.org/1985,2019)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04. März 1985 - 5 S 1899/84 (https://dejure.org/1985,2019)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,2019) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 1986, 320
  • VBlBW 1985, 384
  • DÖV 1985, 585
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Hamburg, 09.02.2009 - 5 E 4/08

    Beiladung von Naturschutzverein bzw. Umweltverein

    Zwar wurden als "rechtliche Interessen" i.S. des § 65 Abs. 1 VwGO in der Vergangenheit zumeist nur solche angesehen, die ihre Grundlage in materiellen Rechtspositionen haben (vgl. VGH Mannheim, Beschl. vom 4.3.1985, NVwZ 1986, 320).
  • OVG Niedersachsen, 18.10.2016 - 12 LC 54/15

    (Keine) Beiladungsmöglichkeit des Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege zu

    Nur dann ließe sich aber ein bestimmter Verfahrensausgang als für das Amt negativ, d. h. als Verschlechterung seiner Rechtsposition ansehen (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 4.3.1985 - 5 S 1899/84 -, NVwZ 1986, 320 [321], sowie Urt. v. 28.5.1979 - I 48/79 -, juris, Rn. 13).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2010 - 11 A 1355/07

    Zusammenhang zwischen dem Vorliegen einer materiellen Beschwer und der

    vgl. VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 4. März 1985 - 5 S 1899/84 -, VBlBW 1985, 384 f.; anderer Ansicht: OVG Hamburg, Beschluss vom 9. Februar 2009 - 5 E 4/08.P -, ZUR 2009, 210 ff.; vgl. auch Nds. OVG, Beschluss vom 19. Februar 2009 - 4 B 215/08 -, ZUR 2009, 267 f.; Gassner, in: Gassner u. a., Bundesnaturschutzgesetz, Kommentar, 2. Aufl. (2003), § 61 Rdnr. 15; Schlacke, in: Schlacke u. a., Informationsrechte, Öffentlichkeitsbeteiligung und Rechtsschutz im Umweltrecht (Aarhus-Handbuch), S. 407, Rdnr. 72 -, Zweck der einfachen Beiladung nach § 65 Abs. 1 VwGO ist es, Dritten die Wahrung ihrer Interessen in Bezug auf den Streitgegenstand zu ermöglichen und die in § 121 VwGO normierte Rechtskraftbindung auf Dritte zu erstrecken.
  • VG Aachen, 16.07.2012 - 7 K 1970/09

    Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung für die Errichtung einer

    2010, 435 f.; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 4. März 1985 - 5 S 1899/84 -, VBlBW 1985, 384 f.; im Ergebnis auch Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 19. Februar 2009 - 4 B 215/08 -, ZUR 2009, 267 f.; anderer Ansicht: OVG Hamburg, Beschluss vom 9. Februar 2009 - 5 E 4/08.P -, ZUR 2009, 210 ff.
  • VGH Baden-Württemberg, 20.03.1985 - 6 S 2972/84

    Zur Beiladung von Naturschutzverbänden; Mitwirkungsrechte; Aufhebung der

    Naturschutzverbände dürfen auch dann nicht zu einem Rechtsstreit beigeladen werden, wenn sie die Mitwirkungsrechte nach BNatSchG § 29 Abs. 1 haben (So auch VGH Mannheim, 1985-03-04, 5 S 1899/84).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht