Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 04.07.2017 - 10 S 745/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,25382
VGH Baden-Württemberg, 04.07.2017 - 10 S 745/17 (https://dejure.org/2017,25382)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04.07.2017 - 10 S 745/17 (https://dejure.org/2017,25382)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04. Juli 2017 - 10 S 745/17 (https://dejure.org/2017,25382)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,25382) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Zulassung eines Kfz auf Kommanditgesellschaft

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 32 Abs 2 Nr 1 StVG, § 33 Abs 1 S 1 Nr 2b Alt 1 StVG, § 33 Abs 1 S 1 Nr 2c StVG, § 6 Abs 1 S 2 Nr 2 Alt 1 FZV 2011, § 6 Abs 1 S 2 Nr 3 FZV 2011
    Zulassung eines Kfz auf Kommanditgesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulassung eines Kfz auf eine Kommanditgesellschaft (KG); Speicherung von Halterdaten im Fall der Zulassung eines Kfz; Identifizierung des Halters mittels Speicherung von dessen Daten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulassung eines Kfz auf eine Kommanditgesellschaft (KG); Speicherung von Halterdaten im Fall der Zulassung eines Kfz; Identifizierung des Halters mittels Speicherung von dessen Daten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 3734
  • NZG 2018, 179
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 15.11.2017 - 1 S 51.17

    Haltereigenschaft bei juristischen Personen; Fahrtenbuchauflage gegenüber

    5 In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass Halter eines Kraftfahrzeugs im Sinne des im gesamten Straßenverkehrsrecht einheitlichen Halterbegriffs (vgl. hierzu OVG Lüneburg, Beschluss vom 30. Januar 2014 - 12 ME 243/13 - juris 1. Leitsatz, Rn. 7) grundsätzlich unabhängig von der Eigentümerstellung derjenige ist, der ein Kraftfahrzeug für eigene Rechnung in Gebrauch hat, d. h. die Nutzungen aus der Verwendung zieht und die Kosten für Unterhaltung und laufenden Betrieb trägt, und die tatsächliche Verfügungsgewalt innehat, die ein solcher Gebrauch voraussetzt, d. h. Anlass, Zeit, Dauer und Ziel der Fahrten selbst bestimmen kann (vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Februar 1987 - 7 C 14.84 - juris Rn. 9; OVG Lüneburg, Beschluss vom 30. Januar 2014 - 12 ME 243/13 - juris Rn. 7; VGH Mannheim, Urteil vom 4. Juli 2017 - 10 S 745/17 - juris Rn. 18).

    Halter eines Dienst- bzw. Firmenfahrzeugs von juristischen Personen oder (Handels-) Gesellschaften ist jedoch regelmäßig nur die juristische Person oder die (Handels-) Gesellschaft selbst und nicht deren gesetzliche Vertreter bzw. Gesellschafter persönlich ( vgl. OVG Koblenz, Urteil vom 18. April 2012 - 7 A 10058/12 - juris Leitsatz ; VGH Mannheim, Urteil vom 4. Juli 2017 - 10 S 745/17 - juris Rn. 18 m.w.N.; Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 44. Aufl. 2017, § 7 StVG Rn. 22, § 31a StVZO Rn. 45).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 20.02.2020 - 3 M 15/20

    Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung eines Widerspruchs gegen die unter

    Bei dieser wirtschaftlichen Betrachtungsweise kommt es weniger auf die rechtlichen Bezüge des Fahrzeuges, sondern vielmehr auf die Intensität der tatsächlichen Beziehungen zum Kraftfahrzeug an (vgl. VGH BW, Urteil vom 4. Juli 2017 - 10 S 745/17 -, juris Rn. 18 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht