Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 04.10.2017 - 9 S 1965/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,43479
VGH Baden-Württemberg, 04.10.2017 - 9 S 1965/16 (https://dejure.org/2017,43479)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04.10.2017 - 9 S 1965/16 (https://dejure.org/2017,43479)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04. Januar 2017 - 9 S 1965/16 (https://dejure.org/2017,43479)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,43479) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Prüfungsanmeldung; Mitwirkungspflicht des Prüflings; Ergänzung des gerichtlichen Vorbringens

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 3 Abs 1 GG, Art 12 Abs 1 GG, Art 19 Abs 4 GG, § 242 BGB
    Prüfungsanmeldung; Mitwirkungspflicht des Prüflings; Ergänzung des gerichtlichen Vorbringens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bewertung der Prüfungsleistung eines Studenten der Zahnmedizin in der Hauptprüfung "physiologisch-chemisches Praktikum/Biochemie für Zahnmediziner" als bestanden; Neubewertung einer studienbegleitenden Prüfungsleistung bei Nichtbestehen; Wiederholung der sog. Nachprüfung; Exmatrikulation eines Studenten wegen Verlusts des Prüfungsanspruchs; Mitwirkungspflicht des Prüflings

  • rechtsportal.de

    Bewertung der Prüfungsleistung eines Studenten der Zahnmedizin in der Hauptprüfung "physiologisch-chemisches Praktikum/Biochemie für Zahnmediziner" als bestanden; Neubewertung einer studienbegleitenden Prüfungsleistung bei Nichtbestehen; Wiederholung der sog. Nachprüfung; Exmatrikulation eines Studenten wegen Verlusts des Prüfungsanspruchs; Mitwirkungspflicht des Prüflings

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bewertung der Prüfungsleistung eines Studenten der Zahnmedizin in der Hauptprüfung "physiologisch-chemisches Praktikum/Biochemie für Zahnmediziner" als bestanden; Neubewertung einer studienbegleitenden Prüfungsleistung bei Nichtbestehen; Wiederholung der sog. Nachprüfung; Exmatrikulation eines Studenten wegen Verlusts des Prüfungsanspruchs; Mitwirkungspflicht des Prüflings

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 2018, 322
  • DÖV 2018, 121
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Würzburg, 05.06.2019 - W 2 K 18.260

    Anspruch auf Neubewertung von Klausuren

    Der Prüfling muss konkret darlegen, in welchen Punkten die Einschätzung bestimmter Prüfungsleistungen nach seiner Auffassung Bewertungsfehler aufweisen (VGH BW, U.v. 4. Oktober 2017 - 9 S 1965/16 - juris Rn. 63).
  • VG Freiburg, 17.07.2018 - 10 K 7000/17

    Prüfungsrecht; Durchführung eines Vorverfahrens; Rügepflicht des Prüflings im

    Diese Rügeobliegenheit soll zum einen verhindern, dass der Prüfling sich bei Fortsetzung der Prüfung in Kenntnis des Verfahrensmangels bei negativer Bewertung nachträglich eine ihm nicht zustehende weitere Prüfungschance verschafft, und zum anderen der Prüfungsbehörde eine zeitnahe Überprüfung des gerügten Mangels mit dem Ziel einer noch rechtzeitigen Korrektur oder Kompensation ermöglichen (BVerwG, Urteil vom 17.02.1984 - 7 C 67.82 -, juris, Rn. 15; Urteil vom 22.06.1994 - 6 C 37.92 -, juris Rn. 18; Urteil vom 27.04.1999 - 2 C 30.98 -, juris Rn. 26; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 04.10.2017 - 9 S 1965/16 -, juris Rn. 60 und 90).
  • OVG Sachsen, 24.08.2018 - 5 A 82/17

    Diplomprüfung, Modulprüfung, endgültiges Nichtbestehen, Prüfungsordnung,

    Insoweit ist zu berücksichtigen, dass ihr als Prüfungsbehörde - unter dem Gesichtspunkt des gebotenen Grundrechtsschutzes durch Verfahren - eine Fürsorgepflicht zukommt, die mit entsprechenden Informations- und Hinweispflichten verbunden ist (vgl. BayVGH, Beschl. v. 30. Januar 2004 - 7 ZB 03.3153 -, juris Rn. 12; VGH BW, Urt. v. 4. Oktober 2017 - 9 S 1965/16 -, juris Rn. 83 m. w. N.).
  • VG Köln, 12.04.2018 - 6 K 6135/16

    Erfolgsaussichten einer Klage gegen einen Bescheid auf Nichtzulassung zu einer

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 7. Oktober 1988 - 7 C 8.88 - BVerwGE 80, 282 = juris-Rn. 13; Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Urteil vom 4. Oktober 2017 - 9 S 1965/16 - juris-Rn. 74.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht