Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 10.11.2014 - A 11 S 1636/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,37353
VGH Baden-Württemberg, 10.11.2014 - A 11 S 1636/14 (https://dejure.org/2014,37353)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 10.11.2014 - A 11 S 1636/14 (https://dejure.org/2014,37353)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 (https://dejure.org/2014,37353)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,37353) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse (3)

  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung)

    Dublin-Verfahren: Überstellung nach Bulgarien bei nicht ernsthaft erkrankten Männern und Paaren ohne kleine Kinder zulässig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Dublin-Verfahren - Überstellung nach Bulgarien bei nicht ernsthaft erkrankten Männern und Paaren ohne kleine Kinder zulässig

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Abschiebung kinderloser Asylbewerber nach Bulgarien menschenrechtskonform

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • VGH Baden-Württemberg, 01.04.2015 - A 11 S 106/15

    Zulässigkeit der Überstellung eines alleinstehenden Mannes nach Bulgarien zur

    Die Beklagte hat am 26.01.2015 zur Begründung der Berufung auf die Ausführungen in ihrem Zulassungsantrag sowie auf die zum bulgarischen Asylsystem ergangenen Senatsurteilen vom 10.11.2014 (A 11 S 1778/14 und A 11 S 1636/14) verwiesen und einen Berufungsantrag gestellt.

    Mit der ausdrücklichen Bezugnahme im Schriftsatz vom 26.01.2015 auf die Ausführungen im Zulassungsantrag, der selbst noch den Anforderungen des § 124a Abs. 3 Satz 4 VwGO entsprochen hat, und den Zulassungsbeschluss des Senats vom 12.01.2015, in dem die Berufungszulassung mit den nach Erlass der angefochtenen verwaltungsgerichtlichen Entscheidung ergangenen Senatsurteilen vom 10.11.2014 (A 11 S 1778/14 und A 11 S 1636/14) zum bulgarischen Asylsystem begründet worden ist, hat die Beklagte im konkreten Fall hinreichend deutlich dargelegt, aus welchen tatsächlichen und rechtlichen Gründen sie das erstinstanzliche Urteil für fehlerhaft erachtet (vgl. BVerwG, Beschluss vom 19.04.2000 - 9 B 170/00 - juris; vgl. grundsätzlich zur Zulässigkeit von Bezugnahmen auf Zulassungsvorbringen Bader, u.a. VwGO, 6. Aufl. 2014, § 124a Rn. 39; Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 124a Rn. 124, 354 ff. - jew. m.w.N.).

    aa) Zur Frage, ob das Asylverfahren und die Aufnahmebedingungen in Bulgarien entsprechende Defizite aufweisen, hat der Senat im Urteil vom 10.11.2014 - A 11 S 1778/14 - InfAuslR 2015, 77 (die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision wurde mit Beschluss des BVerwG vom 10.03.2015 - 1 B 7.15 - juris, zurückgewiesen; vgl. auch Senatsurteil vom 10.11.2014 - A 11 S 1636/14 -, nicht veröff.) ausgeführt:.

  • VG Düsseldorf, 08.01.2015 - 17 L 3023/14

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines Asylbewerbers nach Bulgarien als sicherem

    Dieses Mindestmaß erreichen die Verhältnisse, denen anerkannte Flüchtlinge bzw. subsidiär Schutzberechtigte in Bulgarien ausgesetzt sind, derzeit nicht, vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 08.01.2015 - 17 L 3024/14

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines Asylbewerbers nach Bulgarien als sicherem

    Dieses Mindestmaß erreichen die Verhältnisse, denen anerkannte Flüchtlinge bzw. subsidiär Schutzberechtigte in Bulgarien ausgesetzt sind, derzeit nicht, vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 29.12.2014 - 17 L 3154/14

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines Asylbewerbers nach Bulgarien als sicherem

    Dieses Mindestmaß erreichen die Verhältnisse, denen anerkannte Flüchtlinge bzw. subsidiär Schutzberechtigte in Bulgarien ausgesetzt sind, derzeit nicht, vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, juris, UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 19.12.2014 - 17 L 3091/14

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen die Abschiebung in einen sicheren Drittstaat

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 11.12.2014 - 17 L 2977/14

    Unzulässigkeit eines Asylverfahrens aufgrund der Einreise über den sicheren

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 16.12.2014 - 17 L 3001/14

    Abschiebung eines Ausländers in einen sicheren Drittstaat (hier: Bulgarien);

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 12.12.2014 - 17 L 2916/14

    Unzulässigkeit eines Asylverfahrens aufgrund der Einreise über den sicheren

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 04.12.2014 - 17 L 2523/14

    Rechtmäßigkeit einer Abschiebung nach Bulgarien als sicherem Drittstaat

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 04.12.2014 - 17 L 2891/14

    Unzulässigkeit eines Asylverfahrens aufgrund der Einreise über den sicheren

    Der Antragsteller muss sich daher auf den in Bulgarien für alle bulgarischen Staatsangehörigen geltenden Versorgungsstandard verweisen lassen, auch wenn dieser dem hiesigen Niveau nicht entspricht, vgl. zuletzt VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 27 ff. m.w.N.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2013 - 17 L 660/13.A -, juris Rn. 42, s.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2004 - 13 A 2160/04.A -, juris (noch zu § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG 1990, heute § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG).

    Denn diese betreffen maßgeblich die Einhaltung der Mindeststandards für Asylbewerber und die Ausgestaltung des Asylverfahrens, also den Zugang zum Asyl- bzw. Flüchtlingsschutz bzw. die Durchführung des Verfahrens, nicht aber die Umsetzung des gewährten internationalen Schutzes, vgl. einen systemischen Mangel aufgrund der Auswertung der diesbezüglichen Erkenntnisse für Asylsuchende in Bulgarien verneinend etwa: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1636/14 -, n.V., UA S. 17 ff.; VG Düsseldorf, Beschluss vom 12. September 2014 - 13 L 1690/14.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris; VG Potsdam, Beschluss vom 14. November 2013 - 6 L 787/13.A -, juris; VG Regensburg, Beschluss vom 20. August 2012 - RN 9 S 12.30284 -, juris, alle m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 10.03.2015 - 17 K 3135/14

    Einreise eines Ausländers aus einem sicheren Drittstaat (hier: Bulgarien)

  • VGH Bayern, 29.01.2015 - 13a B 14.50038

    Gegen einen Bescheid, mit dem der Asylantrag nach § 27a AsylVfG als unzulässig

  • VG Düsseldorf, 18.09.2015 - 13 K 2288/15

    Bulgarien ; sicherer Drittstaat; medizinische Versorgung; Lungentuberkulose;

  • VG Augsburg, 07.07.2015 - Au 5 K 15.50252

    Irak; unzulässiger Asylantrag; Abschiebungsanordnung nach Bulgarien; systemische

  • VG Ansbach, 27.02.2015 - AN 14 K 14.50218

    Überstellung nach Bulgarien

  • VG Kassel, 03.12.2014 - 3 L 2073/14

    Rückführung nach Bulgarien im Dublin-Verfahren

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht