Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 12.06.2018 - 2 S 747/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,17577
VGH Baden-Württemberg, 12.06.2018 - 2 S 747/18 (https://dejure.org/2018,17577)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12.06.2018 - 2 S 747/18 (https://dejure.org/2018,17577)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12. Juni 2018 - 2 S 747/18 (https://dejure.org/2018,17577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,17577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Erstattungsfähigkeit der Kosten eines im Widerspruchsverfahren ohne förmliche Bevollmächtigung nur beratend tätig gewordenen Rechtsanwalts; Kosten einer "zweckentsprechenden Rechtsverfolgung"

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 80 Abs 1 VwVfG BW, § 80 Abs 3 VwVfG BW

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    LVwVfG § 80 Abs. 1 ; LVwVfG § 80 Abs. 3
    Möglichkeit der Erstattung der Kosten eines im Widerspruchsverfahren ohne förmliche Bevollmächtigung nur beratend tätig gewordenen Rechtsanwaltes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Möglichkeit der Erstattung der Kosten eines im Widerspruchsverfahren ohne förmliche Bevollmächtigung nur beratend tätig gewordenen Rechtsanwaltes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 677
  • VBlBW 2018, 471
  • DÖV 2018, 788
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Stuttgart, 18.01.2019 - 2 K 2241/17

    Zustimmung zur Widmung einer Straße - Erstattung von Rechtsanwaltskosten im

    Nachweispflichtig hierfür ist derjenige, der die Notwendigkeit entsprechender Aufwendungen geltend macht (VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 12.06.2018 - 2 S 747/18 - juris unter Verweis auf BVerwG, Urt. v. 18.04.1988, a.a.O.).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 14.08.2018 - 1 L 68/18

    Rückgabe eines Zulassungsscheins durch früheren Zeitsoldaten - Terminsverlegung

    Bleibt der Sachaufklärungsrüge als Verfahrensrüge nach § 124 Abs. 2 Nr. 5 VwGO der Erfolg versagt, ist auch für eine Zulassung der Berufung wegen ernstlicher Zweifel unter diesem Aspekt kein Raum (vgl. OVG LSA, Beschluss vom 17. August 2016 - 1 L 87/15 -, BA S. 5; SächsOVG, Beschluss vom 23. Februar 2016 - 3 A 286/14 -, juris Rn. 14; VGH BW, Beschluss vom 12. Juni 2018 - 2 S 747/18 -, juris Rn. 11, jew. m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht