Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 12.10.2010 - 3 S 1873/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,3497
VGH Baden-Württemberg, 12.10.2010 - 3 S 1873/09 (https://dejure.org/2010,3497)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 (https://dejure.org/2010,3497)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12. Januar 2010 - 3 S 1873/09 (https://dejure.org/2010,3497)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,3497) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Bürgerbeteiligung - Artenschutz im Zuge der Verwirklichung eines Bebauungsplans

  • Justiz Baden-Württemberg

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Bürgerbeteiligung - Artenschutz im Zuge der Verwirklichung eines Bebauungsplans

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 1 Abs 3 BauGB, § 2 Abs 3 BauGB, § 3 Abs 2 BauGB, § 45 Abs 7 BNatSchG vom 29.07.2009, § 44 Abs 1 BNatSchG vom 29.07.2009, § 43 Abs 8 BNatSchG vom 25.03.2002, § 42 Abs 1 BNatSchG vom 25.03.2002
    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Bürgerbeteiligung - Artenschutz im Zuge der Verwirklichung eines Bebauungsplans

  • Wolters Kluwer

    Pflicht zur Auslegung von umweltbezogenen Stellungnahmen privater Dritter aufgrund der Öffentlichkeitsbeteiligungsrichtlinie; Grundsätzliche Pflicht der Gemeinde zur Fortschreibung und Auslegung des Umweltberichtes entsprechend dem Stand des Verfahrens und Ausnahmen für ...

  • Wolters Kluwer
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Pflicht zur Auslegung von umweltbezogenen Stellungnahmen privater Dritter aufgrund der Öffentlichkeitsbeteiligungsrichtlinie; Grundsätzliche Pflicht der Gemeinde zur Fortschreibung und Auslegung des Umweltberichtes entsprechend dem Stand des Verfahrens und Ausnahmen für ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2011, 122
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VGH Baden-Württemberg, 23.09.2013 - 3 S 284/11

    Planfeststellungsbeschluss für den Bau und Betrieb des Rückhalteraums Elzmündung

    Der Senat hat keine Zweifel daran, dass sich diese Rechtsprechung zum artenschutzrechtlichen Tötungsverbot auf den hier planfestgestellten Rückhalteraums übertragen lässt (vgl. zur Bauleitplanung VGH Bad.-Württ., Urt. v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - NuR 2011, 369).
  • VGH Baden-Württemberg, 18.04.2018 - 5 S 2105/15

    Fortgeltung der Freistellung vom Biotopschutz - Auswirkungen von

    Dies betrifft insbesondere die Zugriffsverbote in § 44 Abs. 1 BNatSchG 2015 (vgl. BVerwG, Urteil vom 8.3.2017 - 4 CN 1.16 - BVerwGE 158, 182, juris Rn. 22; BVerwG, Beschluss vom 25.8.1997 - 4 NB 12.97 - juris Rn. 12 ff.; BayVerfGH, Entscheidung vom 3.12.2013 - Vf. 8-VII-13 - BayVBl. 2014, 237, juris Rn. 34 f.; Senatsurteil vom 25.4.2007 - 5 S 2243/05 - juris Rn. 113; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 50 ff.; BayVGH, Urteil vom 30.3.2010 - 8 N 09.1861-1868 u.a. - BayVBl. 2011, 339, juris Rn. 52; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 2.7.2014 - 8 C 10046/14 - juris Rn. 65; OVG NRW, Urteile vom 17.4.2008 - 7 D 110/07.NE - juris Rn. 157 ff., und vom 30.1.2009 - 7 D 11/08.NE - juris Rn. 110 ff.; HessVGH, Urteil vom 25.6.2009 - 4 C 1347/08.N - juris Rn. 39; Fischer-Hüftle, BayVBl. 2016, 833; Beier, UPR 2017, 207; Dirnberger in Spannowsky/Uechtritz, BauGB, 2. Aufl., § 1 Rn. 40; Meßerschmidt, BNatSchG, § 44 Rn. 87).

    Jedoch entfalten die artenschutzrechtlichen Verbotstatbestände für den Bebauungsplan mittelbare Wirkung dergestalt, dass es an der Erforderlichkeit fehlt, wenn seiner Verwirklichung unüberwindbare Hindernisse entgegenstehen (vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 51; BVerwG, Beschluss vom 25.8.1997 - 4 NB 12.97 - juris Rn. 12; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 2.7.2014 - 8 C 10046/14 - juris Rn. 65).

    130 Maßgeblich ist insoweit nicht - wie nach § 214 Abs. 3 Satz 1 BauGB für die Abwägung - die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses, sondern diejenige des Inkrafttretens des Bebauungsplans (vgl. BVerwG, Beschluss vom 25.8.1997 - 4 NB 12.97 - juris Rn. 14; OVG NRW Urteil vom 30.1.2009 - 7 D 11/08.NE - juris Rn. 138; BayVGH, Urteil vom 30.3.2010 - 8 N 09.1861-1868 u.a. - BayVBl. 2011, 339, juris Rn. 52; so auch zu Zielen der Raumordnung: BVerwG, Beschluss vom 14.5.2007 - 4 BN 8.07 - juris Rn. 3 ff.; ohne nähere Begründung auf den Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses abstellend: VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 50).

  • VGH Baden-Württemberg, 19.07.2011 - 5 S 2718/09

    Überplanung eines faktischen Gewerbegebietes; Abwägungsrelevanz einer im

    Zwar können solche Verbote als rechtliches Vollzugshindernis die Vollzugsunfähigkeit eines Bebauungsplans bewirken (VGH Bad.-Württ., Urt. v. 25.04.2007 - 5 S 2243/05 -, NuR 2007, 685, juris Rdnr. 113ff; Urt. v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369).

    Etwaige artenschutzrechtliche Risiken lassen sich deshalb durch entsprechende Vermeidungs- und Sicherungsmaßnahmen bei der Verwirklichung eines Bauvorhabens auf diesem Grundstück ausschließen (vgl. VGH Bad.-Württ., Urt. v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - a.a.O.).

    Soweit die Antragstellerin meint, eine artenschutzrechtliche Untersuchung dürfe generell nicht dem Baugenehmigungsvorhaben für ein Einzelbauvorhaben überlassen werden, verkennt sie, dass regelmäßig nicht schon der Bebauungsplan oder dessen Einzelfestsetzungen, sondern erst dessen Verwirklichung einen Eingriff in eines der Zugriffsverbote des § 42 Abs. 1 BNatSchG a.F. darstellt (VGH Bad.-Württ., Urt. v. 25.04.2007 - 5 S 2243/05 -, NuR 2007, 685; Urt. v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, a.a.O.).

  • OVG Rheinland-Pfalz, 21.01.2011 - 8 C 10850/10

    Beschränkung der Windenergieanlagen in Konz unwirksam

    Dementsprechend ist das artenschutzrechtliche Tötungsverbot nach § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG, das etwa bei Schlagschäden in Betracht zu ziehen ist, nur dann verwirklicht, wenn das Kollisionsrisiko für die betroffenen Tierarten sich in signifikanter Weise erhöht und nicht in einem Risikobereich verbleibt, der mit der Errichtung einer Windenergieanlage im Außenbereich immer verbunden ist und der mit dem allgemeinen Risiko für das Individuum vergleichbar ist, Opfer eines Naturgeschehens zu werden (vgl. BVerwG, Urteil vom 09. Juli 2008, BVerwGE 131, 274 und juris, Rn. 91; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 12. Oktober 2010 - 3 S 1873/09 -, juris Rn. 56; Gatz, Rechtsfragen der Windenergienutzung, DVBl. 2009, 737).
  • VGH Baden-Württemberg, 29.07.2014 - 3 S 2278/12

    Normenkontrolle: Präklusion von Rügen - Begriff "Baugebiet" - Festsetzung eines

    Das Verbot des § 78 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WHG bildet dementsprechend kein rechtliches Vollzugshindernis für die Planung der Antragsgegnerin, wenn diese - kumulativen - Voraussetzungen für eine solche Abweichungsentscheidung vorliegen (vgl. nur BVerwG, Beschl. v. 9.2.2004 - 4 BN 28.03 - BauR 2004, 786; Urt. des Senats v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - NuR 2011, 369).
  • OVG Niedersachsen, 02.07.2013 - 1 MN 90/13

    Normenkontrolleilrechtsschutz trotz Anzeige genehmigungsfreien Bauens

    Bei der Handhabung dieser Bestimmung orientiert sich der Senat an der Rechtsprechung des Baden-Württembergischen Verwaltungsgerichtshofs (vgl. Urt. v.17.6.2010 - 5 S 884/09 -, BauR 2011, 80 = ZfBR 2011, 281 = BRS 76 Nr. 14; v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369, u. v. 12.6.2012 - 8 S 1337/10 -, DVBl. 2012, 1177 = ZfBR 2012, 669 = NuR 2012, 792).

    Was danach zum Nachteil geschützter Tiere verboten ist, hat der Baden-Württembergische Verwaltungsgerichtshof in seinem Urteil vom 12. Oktober 2010 (- 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369, Juris-Rdn. 53 ff.) zutreffend zusammengefasst.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.07.2012 - 10 D 47/10

    Errichtung von Windkraftanlagen als Windkonzentrationszonen; Normenkontrollantrag

    vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12. Oktober 2010 - 3 S 1873/09 -, NUR 2011, 369; BVerwG, Urteil vom 30. Januar 2003 - 4 CN 14.01 -, juris.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 14.02.2013 - 2 K 122/11

    Ausweisung eines Industriegebiets; Abwägung im Rahmen eines Bebauungsplans

    Auch insoweit kommt es auf die konkrete Ausführungsplanung an (vgl. zum Tötungsverbot des § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG: VGH BW, Urt. v. 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369 [375], RdNr.58 in Juris).
  • VG Halle, 24.03.2011 - 4 A 46/10

    Auflage zur Abschaltung von Windkraftanlagen bei Tötungs- und Verletzungsrisiko

    Ein Verstoß gegen das Tötungsverbot ist nicht gegeben, wenn das Vorhaben nach naturschutzfachlicher Einschätzung jedenfalls aufgrund der vorgesehenen Vermeidungsmaßnahmen kein signifikant erhöhtes Risiko kollisionsbedingter Verluste von Einzelexemplaren verursacht, mithin unter der Gefahrenschwelle in einem Risikobereich bleibt, der mit Windkraftanlagen im Naturraum immer verbunden ist, vergleichbar dem ebenfalls stets gegebenen Risiko, dass einzelne Exemplare einer Art im Rahmen des allgemeinen Naturgeschehens Opfer einer anderen Art werden (BVerwG, Urteile vom 12. März 2008 - BVerwG 9 A 3.06 - juris Rn. 219, vom 9. Juli 2008 - BVerwG 9 A 14.07 - juris Rn. 91 und vom 12. August 2009 - BVerwG 9 A 64.07 - juris Rn. 56; OVG Lüneburg, Urteil vom 12. November 2008 - 12 LC 72/07 - juris Rn. 73; OVG LSA, Urteil vom 23. Juli 2009 - 2 L 302/06 - juris Rn. 61; OVG Weimar, Urteil vom 14. Oktober 2009 - 1 KO 372/06 - juris Rn. 34; VGH Mannheim, Urteil vom 12. Oktober 2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 54).

    Im Gegensatz zu § 42 Abs. 1 Nr. 2 BNatSchG a.F. (= § 44 Abs. 1 Nr. 2 BNatSchG n.F.), wonach es verboten ist, wild lebende Tiere der streng geschützten Arten und der europäischen Vogelarten während bestimmter Zeiten erheblich zu stören, und eine erhebliche Störung (erst dann) vorliegt, wenn sich durch die Störung der Erhaltungszustand der lokalen Population einer Art verschlechtert, nimmt § 42 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG a.F. (= § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG n.F.) auf die Beeinträchtigung der lokalen Population gerade nicht Bezug (VGH Mannheim, Urteil vom 12. Oktober 2010 - 3 S 1873/09 - a.a.O. Rn. 54).

  • VGH Baden-Württemberg, 13.12.2012 - 3 S 261/10

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Unterbleiben von umweltbezogenen

    Die Bekanntmachung muss dem interessierten Bürger zwar nicht bereits selbst die entsprechenden Informationen verschaffen; es genügt, wenn er durch die Bekanntmachung Hinweise dazu bekommt, welche umweltrelevanten Probleme die Planung nach den bei der Behörde vorhandenen Erkenntnissen aufwirft und ob gegebenenfalls Anlass zu einer eigenen erstmaligen oder ergänzenden Stellungnahme besteht (VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17.06.2010 - 5 S 884/09 -, BauR 2011, 80; Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369).

    Unter Zugrundelegung dieses Normzusammenhangs spricht wenig dafür, dass dem Vollzug des Bebauungsplans im Blick auf die unter Schutz stehende Allee - jedenfalls bei einer Gestaltung der Friedhofstraße wie in der Fassung nach dem zweiten ergänzenden Verfahren - ein dauerhaftes, unüberwindbares Hindernis entgegenstehen sollte (vgl. zur zu beachtenden Möglichkeit einer Befreiung von den Bestimmungen einer solchen Verordnung Urteil des Senats vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 -, NuR 2011, 369).

  • VGH Baden-Württemberg, 02.04.2014 - 3 S 41/13

    Normenkontrolle gegen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für ein Tanzlokal;

  • OVG Niedersachsen, 06.08.2013 - 1 KN 217/11

    Planbekanntmachung; Angebotsplan für Biomasseanlage

  • VG Cottbus, 07.03.2013 - 4 K 6/10
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht