Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 15.04.1992 - A 12 S 2149/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,1930
VGH Baden-Württemberg, 15.04.1992 - A 12 S 2149/90 (https://dejure.org/1992,1930)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 15.04.1992 - A 12 S 2149/90 (https://dejure.org/1992,1930)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 15. April 1992 - A 12 S 2149/90 (https://dejure.org/1992,1930)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1930) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Zum Verhältnis zwischen dem Bestehen einer inländischen Fluchtalternative und AuslG § 51 Abs 1 J: 1990

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 16 Abs 2 S 2 GG, § 51 Abs 1 AuslG 1990
    Zum Verhältnis zwischen dem Bestehen einer inländischen Fluchtalternative und AuslG § 51 Abs 1 J: 1990

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ESVGH 43, 70 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • VGH Baden-Württemberg, 17.07.1992 - A 12 S 1315/91

    Fehlender Zusammenhang zwischen mittlerweile beendeter Verfolgung und Ausreise;

    Dieser Rechtsprechung folgt der Senat aus Gründen der Rechtssicherheit (vgl. Urteil vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - zur bisherigen abweichenden Rechtsprechung des Senats vgl. Urteil vom 25.2.1991 - A 12 S 1644/90 - ebenso der 13. und 14. Senat des erkennenden Gerichtshofs, Urteile vom 17.11.1991 - A 13 S 1571/91 - sowie vom 28.6.1991 - A 14 S 1489/88 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 25.03.1993 - A 12 S 556/90

    Zur Lage der Kurden in der Türkei, insbesondere zum Vorhandensein einer

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 06.09.1993 - A 12 S 1828/91

    Zur asylrechtlichen Situation der Kurden in der Türkei

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - m.w.N.).

    Wer nämlich nur von regionaler politischer Verfolgung betroffen ist, ist erst dann politisch Verfolgter im Sinne von Art. 16a Abs. 1 GG und damit in seinem Leben und seiner Freiheit auch im Sinne des § 51 Abs. 1 AuslG grundsätzlich erst dann bedroht, wenn er dadurch landesweit in eine ausweglose Lage versetzt wird, er also in anderen Teilen seines Heimatstaates eine zumutbare Zuflucht nicht finden kann (vgl. Urteil des Senats vom 15.4.1992, a.a.O.; vgl. auch BVerwG, Beschluß vom 12.1.1993 - 9 B 338.92 -).

  • VGH Baden-Württemberg, 23.11.1995 - A 12 S 3571/94

    Mittelbare staatliche Gruppenverfolgung der syrisch-orthodoxen Christen aus dem

    Wer nämlich nur von regionaler politischer Verfolgung betroffen ist, ist erst dann politisch Verfolgter im Sinne von Art. 16a Abs. 1 GG, wenn er landesweit in eine ausweglose Lage versetzt wird, er also in anderen Teilen seines Heimatlandes eine zumutbare Zuflucht nicht finden kann (Urteil des Senats vom 15.04.1992 - A 12 S 2149/90 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 17.01.1995 - A 12 S 64/92

    Zur politischen Verfolgung/Sippenhaft in der Türkei; Imam-Ehe erfüllt nicht die

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 03.11.1994 - A 12 S 698/92

    Zur inländischen Fluchtalternative für Kurden in der Türkei

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - Auf ein Abschiebungsverbot im Sinne dieser Vorschrift kann sich der Kläger nicht erfolgreich berufen. Insbesondere sind, wie bereits ausgeführt, die Angaben zu seinen angeblichen Nachfluchtaktivitäten (Teilnahme an Demonstrationen und Versammlungen) zu pauschal und vage.
  • VGH Baden-Württemberg, 14.12.1995 - A 12 S 2279/93

    Inländische Fluchtalternative für Kurden in der Türkei

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 14.07.1992 - A 12 S 1416/90

    Keine beachtliche Wahrscheinlichkeit politischer Verfolgung für

    Dagegen hält der Senat auch unter Berücksichtigung dieses Urteils daran fest, daß aufgrund der von ihm getroffenen tatsächlichen Feststellungen, der vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof im Urteil vom 7.5.1990 (a.a.O.) nicht verwertete neuere Erkenntnisse zugrunde liegen, die "reale Möglichkeit" einer Zwangsbeschneidung christlicher türkischer Wehrpflichtiger während des Wehrdienstes und damit die für einen Asylanspruch aus Art. 16 Abs. 2 Satz 2 GG erforderliche beachtliche Wahrscheinlichkeit nicht angenommen werden kann (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28.1.1992 - A 12 S 2026/90 - vgl. auch Urteil vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - OVG NW, Urteile vom 19.8.1991 - 14 A 10109/89 und vom 3.2.1992 - 14 A 10323/87 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 20.03.1995 - A 12 S 361/92

    Asylrecht - Türkei: Bestrafung wegen Wehrdienstentziehung knüpft nicht an

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 13.12.1993 - A 12 S 1492/91

    Zur asylrechtlichen Situation der Kurden in der Türkei

    Dagegen greift das Abschiebungsverbot des § 51 Abs. 1 AuslG unter anderem auch dann ein, wenn beispielsweise politische Verfolgung wegen eines für die Asylanerkennung unbeachtlichen Nachfluchtgrundes droht (BVerwG, Urteil vom 18.2.1992, a.a.O., und Beschluß vom 13.1.1993 - 9 B 338.92 - ebenso Urteil des Senats vom 15.4.1992 - A 12 S 2149/90 -m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 17.07.1992 - A 12 S 1876/90

    Asylfolgeantragsverfahren: neue Sachlage durch Kenntnis des Verfolgerstaats von

  • VGH Baden-Württemberg, 23.11.1995 - A 12 S 3382/94

    Mittelbare staatliche Gruppenverfolgung der syrisch-orthodoxen Christen aus dem

  • VGH Baden-Württemberg, 23.11.1995 - A 12 S 3380/94

    Mittelbare staatliche Gruppenverfolgung der chaldäischen Christen aus dem Tur

  • VG Stuttgart, 30.09.2003 - A 3 K 11256/03

    Keine politische Verfolgung kurdischer HADEP-Mitglieder.

  • VG Freiburg, 06.10.1995 - A 7 K 12929/94

    Anspruch eines jugoslawischen Staatsangehörigen albanischer Volkszugehörigkeit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht