Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 16.03.2017 - 4 S 416/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,7692
VGH Baden-Württemberg, 16.03.2017 - 4 S 416/17 (https://dejure.org/2017,7692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 16.03.2017 - 4 S 416/17 (https://dejure.org/2017,7692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 16. März 2017 - 4 S 416/17 (https://dejure.org/2017,7692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,7692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Altersgeld; Alimentationsprinzip; Gleichbehandlungsgrundsatz; Nachversicherung; Sozialstaatsprinzip

  • rechtsportal.de

    Gesetzliche Versagung eines Anspruchs auf Altersgeld für Beamte; Vorzeitiges Ausscheiden aus dem Dienst vor dem Inkrafttreten des Landesbeamtenversorgungsgesetzes Baden-Württemberg (LBeamtVG) auf eigenen Antrag; Aufkündigung des öffentlich-rechtliche Dienstverhältnisses ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gesetzliche Versagung eines Anspruchs auf Altersgeld für Beamte; Vorzeitiges Ausscheiden aus dem Dienst vor dem Inkrafttreten des Landesbeamtenversorgungsgesetzes Baden-Württemberg (LBeamtVG) auf eigenen Antrag; Aufkündigung des öffentlich-rechtliche Dienstverhältnisses ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2017, 880
  • DÖV 2017, 603
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Baden-Württemberg, 19.12.2018 - 4 S 2453/17

    Festsetzung von Altersgeld nach Entlassung eines teilzeitbeschäftigten Beamten

    Ob eine unterschiedliche Berücksichtigung von Voll- und Teildienstzeiten bei der Berechnung der Mindestdienstzeit für den Altersgeldanspruch gemäß § 85 Abs. 1 Satz 1 LBeamtVG in Ermangelung ersichtlicher sachlicher Gründe für die darin liegende Ungleichbehandlung überdies auch gegen nationales Verfassungsrecht, insbesondere den allgemeinen Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 GG verstieße (vgl. zu den Maßstäben Senatsbeschluss vom 16.03.2017 - 4 S 416/17 -, NVwZ-RR 2017, 880), kann hier dahinstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht