Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 17.12.2008 - 3 S 358/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,2900
VGH Baden-Württemberg, 17.12.2008 - 3 S 358/08 (https://dejure.org/2008,2900)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17.12.2008 - 3 S 358/08 (https://dejure.org/2008,2900)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 (https://dejure.org/2008,2900)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,2900) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Verpflichtung zur erneuten Auslegung des Entwurfs eines Bebauungsplans, wenn textliche Festsetzungen noch nicht Gegenstand der Offenlage waren

  • Justiz Baden-Württemberg

    Verpflichtung zur erneuten Auslegung des Entwurfs eines Bebauungsplans, wenn textliche Festsetzungen noch nicht Gegenstand der Offenlage waren

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 3 Abs 3 BauGB 1998, § 4a Abs 3 BauGB 2004, § 3 Abs 2 BauGB
    Verpflichtung zur erneuten Auslegung des Entwurfs eines Bebauungsplans, wenn textliche Festsetzungen noch nicht Gegenstand der Offenlage waren

  • judicialis

    BauGB F. 1998 § 3 Abs. 3; ; BauGB F. 2004 § 4a Abs. 3; ; BauGB § 3 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bauleitplanung: Öffentliche Auslegung; Offenlage; Bekanntmachung; Erneute Auslegung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Erneute Auslage des Planentwurfs?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bewältigung eines Konflikts auf der Ebene der Bauleitplanung durch die Gemeinde; Erneute Auslegung des Planentwurfs durch Eingang von gutachterlichen textlichen Empfehlungen in den Bebauungsplan; Erfüllen der Anforderungen des § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) durch zum ...

Papierfundstellen

  • DÖV 2009, 505
  • BauR 2009, 1691
  • BauR 2009, 696
  • BauR 2009, 696 DÖV 2009, 505 (Leitsatz) ZfBR 2010, 177 (Ls.)
  • ZfBR 2010, 177 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2014 - 2 B 581/14

    Außervollzugsetzung eines Bebauungsplanes im Wege der einstweiligen Anordnung;

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 14. April 2010- 4 B 78.09 -, BRS 76 Nr. 30 = juris Rn. 72, und vom 8. März 2010 - 4 BN 42.09 -, BRS 76 Nr. 50 = juris Rn. 8 ff., Urteil vom 29. Januar 2009 - 4 C 16.07 -, BVerwGE 133, 98 = BRS 74 Nr. 2 = juris Rn. 34, 30; VGH Bad.-Württ., Urteile vom 13. Dezember 2012 - 3 S 261/10 -, juris Rn. 50, und vom 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 -, BRS 73 Nr. 40 = juris Rn. 36; OVG Berlin-Bbg., Urteil vom 17. Dezember 2010 - OVG 2 A 1.09 -, juris Rn. 26.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2014 - 2 D 14/13

    Wirksamkeit eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit der Sondergebietsfläche

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 14. April 2010- 4 B 78.09 -, BRS 76 Nr. 30 = juris Rn. 72, und vom 8. März 2010 - 4 BN 42.09 -, BRS 76 Nr. 50 = juris Rn. 8 ff., Urteil vom 29. Januar 2009 - 4 C 16.07 -, BVerwGE 133, 98 = BRS 74 Nr. 2 = juris Rn. 34, 30, Beschluss vom 18. Dezember 1987 - 4 NB 2.87 -, BRS 47 Nr. 4 = juris Rn. 21, Urteil vom 6. Juli 1984 - 4 C 22.80 -, BVerwGE 69, 344 = BRS 42 Nr. 23 = juris Rn. 15 ff.; VGH Bad.-Württ., Urteile vom 13. Dezember 2012 - 3 S 261/10 -, juris Rn. 50, und vom 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 -, BRS 73 Nr. 40 = juris Rn. 36; OVG Berlin-Bbg., Urteil vom 17. Dezember 2010 - OVG 2 A 1.09 -, juris Rn. 26.

    vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 -, BRS 73 Nr. 40 = juris Rn. 39.

  • VGH Baden-Württemberg, 30.07.2009 - DB 16 S 2045/08

    Entfernung eines Zollbeamten aus dem Dienst bei erheblich verminderter

    Obgleich der Beklagte im Revisionsverfahren obsiegt hat, ist er auch insoweit zur Kostentragung verpflichtet (vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17.12.2008 - 3 S 358/08 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 27.10.2010 - 5 S 1292/10

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Antragsfrist - Unwirksamkeit wegen

    60 d) Das Abwägungsergebnis erweist sich gleichwohl deshalb als fehlerhaft, weil der Gemeinderat der Bestandsschutz genießenden Wohnnutzung ein -über das in einem Gewerbegebiet übliche Maß hinausgehendes - Schutzniveau wie in einem Mischgebiet zubilligen wollte, sich die angegriffene Planung an der eigenen Vorgabe messen lassen muss (vgl. Senat, Urt. v. 08.03.2005 - 5 S 551/02 -, UPR 2005, 442; hierzu auch VGH Bad.-Württ., Urt. v. 17.12.2008 - 3 S 358/08 -, BauR 2009, 1691), diese jedoch in der angegriffenen Festsetzung des Bebauungsplans keinen Niederschlag gefunden hat, sondern hinter ihr zurückbleibt.
  • VGH Baden-Württemberg, 03.08.2017 - DL 13 S 2084/16

    Disziplinarrecht; Bindungswirkung tatsächlicher Feststellungen rechtskräftiger

    Obgleich der Kläger im Revisionsverfahren obsiegt hat, ist er auch insoweit zur Kostentragung verpflichtet (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17.12.2008 - 3 S 358/08 -, BauR 2009, 1691 m.w.N., Urteil vom 12.09.2013 - 6 S 1172/13 -, ZfWG 2014, 34 und Urteil vom 30.07.2009 - DB 16 S 2045/08 - Neumann, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 144 Rn. 48).
  • OVG Sachsen, 27.07.2017 - 1 C 5/14

    Normenkontrolle; Bebauungsplan; Antragsfrist; Antragsbefugnis;

    Ergänzend hinzuweisen sei auch auf die im Einzelnen zitierte obergerichtliche Rechtsprechung (u. a. VGH BW, Urt. v. 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08).

    62 Nach diesen - durch das zwischenzeitlich zu § 4a Abs. 3 Satz 1 BauGB ergangene Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. März 2017 - 4 CN 1.16 - (juris) nicht etwa überholten - Maßstäben, an denen der Normenkontrollsenat auch unter Berücksichtigung der von der Antragstellerin zitierten obergerichtlichen Rechtsprechung (u. a. VGH BW, Urt. v. 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 -, juris Rn. 36) festhält, führte die auf die Stellungnahme der Polizeidirektion O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.08.2012 - 1 A 2084/07

    Fristlose Entlassung eines Soldaten auf Zeit innerhalb der ersten vier Jahre bei

    vgl. etwa VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17. Dezember 2008 - 3 S 358/08 -, BauR 2009, 1691 = juris, Rn. 43; ferner Neumann, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 144 Rn. 48.
  • VGH Baden-Württemberg, 12.09.2013 - 6 S 1172/13

    Baden-Württemberg; Sperrzeit für Spielhallen

    Obgleich die Antragsgegnerin im Revisionsverfahren obsiegt hat, ist sie auch insoweit zur Kostentragung verpflichtet (vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17.12.2008 - 3 S 358/08 - m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 01.03.2012 - 5 S 1749/10

    Anforderungen an die Verkündung eines Bebauungsplans - Verstoß gegen das

    Nachdem der Gemeinderat der Beklagten den durch die Lärmwirkungen des Straßenverkehrs (B 295) bedingten Konflikt im Hinblick auf die überschrittenen Orientierungswerte der DIN 18005 bereits auf Planungsebene bewältigen wollte (vgl. Planbegründung v. 23.05.2006, S. 11), kann nicht davon ausgegangen werden, dass jene Festsetzungen dann gleichwohl unabhängig von den eigentlich für erforderlich gehaltenen Schutzvorkehrungen Geltung beanspruchen sollten (vgl. VGH Bad.-Württ., Urt. v. 17.12.2008 - 3 S 358/08 -, BauR 2009, 1691).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.05.2009 - 3 K 24/08

    Präklusion im Normenkontrollverfahren; Verfahren nach BauGB § 4a Abs 3 ist bei

    Von dieser Beteiligung kann nach der Rechtsprechung des BVerwG (B. vom 18.12.1987 - 4 NB 2/87 - NVwZ 1988, 822: ihm folgend VGH Mannheim Urt. vom 17.12.2008 - 3 S 358/08 -Juris) nur unter bestimmten Voraussetzungen abgesehen werden:.
  • VGH Baden-Württemberg, 13.12.2012 - 3 S 261/10

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Unterbleiben von umweltbezogenen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht