Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 18.05.2010 - 9 S 1910/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,2468
VGH Baden-Württemberg, 18.05.2010 - 9 S 1910/09 (https://dejure.org/2010,2468)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18.05.2010 - 9 S 1910/09 (https://dejure.org/2010,2468)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18. Mai 2010 - 9 S 1910/09 (https://dejure.org/2010,2468)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,2468) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    § 11 Abs. 2 LFGB; §§ 4 Abs. 5, 3 Abs. 1 Nr. 1a LMKV; §§ 9 Abs. 2, 2 Nr. 5, 2 Nr. 3, 9 Abs. 4 FischHV
    Zur Deklarierung von Räucherlachs als aufgetaut

  • Justiz Baden-Württemberg

    Deklarierung von Räucherlachs als aufgetaut

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 9 Abs 4 FischHV, § 9 Abs 2 FischHV, § 2 Nr 5 FischHV, § 2 Nr 3 FischHV, § 11 Abs 2 S 2b LFGB, § 4 Abs 5 LMKV, § 3 Abs 1 Nr 1a LMKV
    Deklarierung von Räucherlachs als aufgetaut

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Deklaration von lediglich gekühlt zum Verkauf angebotenem Räucherlachs als "aufgetaut" im Fall von Transport und Lagerung des fertigen Produkt in zwischenzeitlich tiefgefrorenem Zustand; Eignung des Unterlassens einer Deklaration als "aufgetaut"zur Herbeiführung eines Irrtums beim Verbraucher; Schließen auf eine Änderung der Verkehrsauffassung durch einen vielfach geübten Handelsbrauch

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Deklaration von lediglich gekühlt zum Verkauf angebotenem Räucherlachs als "aufgetaut" im Fall von Transport und Lagerung des fertigen Produkt in zwischenzeitlich tiefgefrorenem Zustand; Eignung des Unterlassens einer Deklaration als "aufgetaut"zur Herbeiführung eines Irrtums beim Verbraucher; Schließen auf eine Änderung der Verkehrsauffassung durch einen vielfach geübten Handelsbrauch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung)

    Kennzeichnungspflicht für aufgetauten Räucherlachs

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Räucherlachs "aufgetaut" - Wenn der Fisch nach der Produktion erneut tiefgefroren wurde, muss der Handel darauf hinweisen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Verwaltungsgerichtshof: Aufgetauter Räucherlachs muss gekennzeichnet werden - Ohne Hinweis kann beim Verbraucher ein Irrtum entstehen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2010, 1323
  • DÖV 2010, 740
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Hessen, 10.11.2011 - 8 A 1846/10

    Lebensmittelinformation: Unterlassung der Angabe "aufgetaut" bei Lachsprodukten;

    Dabei hat er in seinem Urteil vom 18. Mai 2010 - 9 S 1910/09 - umfassend und überzeugend die Argumente behandelt, die auch im vorliegenden Fall angeführt worden sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht