Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 20.07.2010 - 4 S 443/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Bewilligung von Trennungsgeld - "Haben" einer Wohnung im Sinne des § 10 Abs 1 UKG BW

  • Justiz Baden-Württemberg

    Bewilligung von Trennungsgeld - "Haben" einer Wohnung im Sinne des § 10 Abs 1 UKG BW

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 22 Abs 1 S 1 RKG BW, § 10 Abs 1 UKG BW, § 10 Abs 4 UKG BW, § 1 Abs 1 Nr 1 TGV BW, § 133 BGB, § 986 Abs 1 S 1 BGB
    Bewilligung von Trennungsgeld - "Haben" einer Wohnung im Sinne des § 10 Abs 1 UKG BW

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Recht zum Besitz gem. § 986 Abs. 1 S. 1 BGB als Voraussetzung für das "Haben" einer Wohnung i.S.v. § 10 Abs. 1 Landesumzugskostengesetz BW (LUKG BW); Haben eines "Hausstands" i.S.v. § 7 Abs. 3 Bundesumzugskostengesetz a.F. ( BUKG a.F.) in einer Wohnung als Anknüpfungspunkt für das Haben einer Wohnung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Recht zum Besitz gem. § 986 Abs. 1 S. 1 BGB als Voraussetzung für das "Haben" einer Wohnung i.S.v. § 10 Abs. 1 Landesumzugskostengesetz BW (LUKG BW); Haben eines "Hausstands" i.S.v. § 7 Abs. 3 Bundesumzugskostengesetz a.F. (BUKG a.F.) in einer Wohnung als Anknüpfungspunkt für das Haben einer Wohnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2011, 117



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • VG Stuttgart, 07.07.2017 - 2 K 5663/16

    Trennungsgeld: dienstliche Gründe für eine Versetzung im Sinne des Umzugsrechts

    Die Klage, über die der Berichterstatter anstelle der Kammer ohne mündliche Verhandlung entscheiden kann (§ 87a Abs. 2 u. 3, § 101 Abs. 2 VwGO), ist als Verpflichtungsklage zulässig (vgl. dazu VGH Bad.-Württ., Urt. v. 20.07.2010 - 4 S 443/10 - NVwZ-RR 2011, 117; VG Stuttgart, 8. Kammer, Urt. v. 08.04.2015 - 8 K 1106/14 -).
  • VG Stuttgart, 07.08.2017 - 2 K 5663/16

    Trennungsgeld; Versetzung; Dienstliche Gründe

    Die Klage, über die der Berichterstatter anstelle der Kammer ohne mündliche Verhandlung entscheiden kann (§ 87a Abs. 2 u. 3, § 101 Abs. 2 VwGO ), ist als Verpflichtungsklage zulässig (vgl. dazu VGH Bad.-Württ., Urt. v. 20.07.2010 - 4 S 443/10 - NVwZ-RR 2011, 117 ; VG Stuttgart, 8. Kammer, Urt. v. 08.04.2015 - 8 K 1106/14 -).
  • VG Ansbach, 03.11.2015 - AN 1 K 14.01553

    Trennungsgeld bei Untermiete in der Wohnung der Lebensgefährtin

    Auch aus dem Verweis in Art. 9 Abs. 3 BayUKG auf Art. 9 Abs. 1 BayUKG und das danach erforderliche "Haben" einer eigenen Wohnung als Voraussetzung für die Gewährung einer Pauschalvergütung für sonstige Umzugsauslagen kann nicht abgeleitet werden, dass ein Anspruch auf Bewilligung von Trennungsgeld vom Bestehen eines gesetzlichen oder vertraglichen Verfügungsrechts an der Wohnung abhängen soll (so aber VGH BW, Urteil vom 20.7.2010 - 4 S 443/10 - juris für die dortige Rechtslage nach § 10 Abs. 1 UKG BW).
  • VG München, 16.02.2015 - M 17 K 15.80

    Streit über Zusage einer Umzugskostenvergütung

    Insbesondere kann das lediglich "behelfsmäßige" Zur-Verfügung-Stellen der Räumlichkeiten durch die Mutter bzw. das bloße Leben in den beiden Zimmern keine gesicherte Rechtsposition des Klägers begründen (VGH BW, U. v. 20.7.2010 - 4 S 443/10 - juris Rn. 18, 20, 22; VG Regensburg, U. v. 13.2.2002 - RO 3 K 01.01681 - juris Rn. 21ff.).
  • VG Augsburg, 17.01.2013 - Au 2 K 12.33

    Einer Beamtin ist die Eigentumswohnung ihres Lebensgefährten, in der sie mit

    Auch aus dem Verweis in Art. 9 Abs. 3 BayUKG auf Art. 9 Abs. 1 BayUKG und das danach erforderliche "Haben" einer eigenen Wohnung als Voraussetzung für die Gewährung einer Pauschalvergütung für sonstige Umzugsauslagen kann nach Überzeugung des Gerichts nicht abgeleitet werden, dass ein Anspruch auf Bewilligung von Trennungsgeld vom Bestehen eines gesetzlichen oder vertraglichen Verfügungsrechts an der Wohnung abhängen soll (so aber VGH BW, U.v. 20.7.2010 - 4 S 443/10 - juris für die dortige Rechtslage nach § 10 Abs. 1 UKG BW).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht