Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 25.02.1993 - 4 S 1048/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,6698
VGH Baden-Württemberg, 25.02.1993 - 4 S 1048/92 (https://dejure.org/1993,6698)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25.02.1993 - 4 S 1048/92 (https://dejure.org/1993,6698)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25. Februar 1993 - 4 S 1048/92 (https://dejure.org/1993,6698)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,6698) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Festsetzung des Besoldungsdienstalters eines Beamten - Versetzung zu einem anderen Dienstherrn - Neufestsetzung

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 43 Abs 2 VwVfG, § 27 Abs 2 VwVfG BW, § 18 Abs 2 BRRG, § 123 Abs 1 BRRG
    Festsetzung des Besoldungsdienstalters eines Beamten - Versetzung zu einem anderen Dienstherrn - Neufestsetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 1993, 174 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Baden-Württemberg, 13.04.2016 - 4 S 1930/14

    Dienstherrenwechsel; Verhinderung von Besoldungseinbußen

    Die Frage, wann eine Versetzung in den Dienst eines anderen Dienstherrn für den aufnehmenden Dienstherrn Anlass bilden kann, die Festsetzung des Besoldungsdienstalters durch den früheren Dienstherrn - teilweise - zurückzunehmen oder zu widerrufen (vgl. hierzu Senatsbeschluss vom 25.02.1993 - 4 S 1048/92 - m.w.N., Juris), kann damit hier offenbleiben.
  • VG Düsseldorf, 01.07.2011 - 13 K 3619/10

    Geltung des § 52 Nr. 4 S. 2 VwGO analog für allgemeine Leistungsklagen bei

    vgl. Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Beschluss vom 25. Februar 1993 - 4 S 1048/92 -, ZBR 1994, 352, und juris, Rdn. 21; Haratsch, a.a.O., S. 281.
  • VG Münster, 28.12.2006 - 4 K 1168/02

    Nordrhein-Westfalen muss Besoldung für ehemaligen Beamten des

    Das hat nicht nur zur Folge, dass der neue Dienstherr nunmehr auch für die (Neu-)Regelung früherer Sachverhalte, wie die Änderung der Festsetzung des Besoldungsdienstalters, vgl. VGH Mannheim, Beschluss vom 25. Februar 1993 - 4 S 1048/92 -, ZBR 1994, 352; Haratsch, die Rechtsfolgen einer dienstherren-übergreifenden Versetzung eines Beamten, ZBR 1998, 277, zuständig wird, sondern auch berechtigt ist, Altforderungen geltend zu machen, sowie verpflichtet ist, Altschulden zu bedienen.
  • VG München, 29.09.2015 - M 5 K 15.707

    Ausgleichsanspruch, Zuvielarbeit, Feuerwehr, Versetzung, Gesamtrechtsnachfolge,

    Für den kraft Gesetzes geregelten Dienstherrnwechsel ist das Verwaltungsgericht Düsseldorf mit Urteil vom 1. Juli 2011 (13 K 3619/10, juris Rn. 56 ff. - für den Fall eines Schadensersatzanspruches gegen einen Hochschullehrer, wobei der Dienstherr kraft Gesetzes gewechselt hat) ebenfalls von einer Gesamtrechtsnachfolge des neuen Dienstherrn ausgegangen, der alle Ansprüche und Verpflichtungen auch die Diensttätigkeit beim früheren Dienstherrn übernimmt (ebenso: VGH BW, B. v. 25.02.1993 - 4 S 1048/92 - juris Rn. 20, ZBR 1994, 352).
  • VG München, 29.09.2015 - M 5 K 15.1214

    Ausgleich unionswidrig geleisteter Zuvielarbeit bei Wechsel des Dienstherren

    Für den kraft Gesetzes geregelten Dienstherrnwechsel ist das Verwaltungsgericht Düsseldorf mit Urteil vom 1. Juli 2011 (13 K 3619/10, juris Rn. 56 ff. - für den Fall eines Schadensersatzanspruches gegen einen Hochschullehrer, wobei der Dienstherr kraft Gesetzes gewechselt hat) ebenfalls von einer Gesamtrechtsnachfolge des neuen Dienstherrn ausgegangen, der alle Ansprüche und Verpflichtungen auch die Diensttätigkeit beim früheren Dienstherrn übernimmt (ebenso: VGH BW, B. v. 25.02.1993 - 4 S 1048/92 - juris Rn. 20, ZBR 1994, 352).
  • VGH Baden-Württemberg, 18.01.1994 - 4 S 1510/92

    Feststellung des Besoldungsdienstalters - öffentlich-rechtlicher Dienstherr -

    Er kann allenfalls eine durch die mit ihm vorgenommene Fortsetzung des Beamtenverhältnisses (§ 18 Abs. 2 Satz 2 BRRG) eingetretene Änderung erheblicher Verhältnisse - etwa dann, wenn das mit dem neuen Dienstherrn fortgesetzte bisherige Beamtenverhältnis laufbahnrechtlich einen anderen Inhalt bekommt - zum Anlaß nehmen, das Besoldungsdienstalter (für die Zukunft) neu festzusetzen (vgl. hierzu Leitsatzbeschluß des Senats vom 25.3.1993 - 4 S 1048/92 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht