Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 25.03.2009 - A 9 S 666/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,16822
VGH Baden-Württemberg, 25.03.2009 - A 9 S 666/09 (https://dejure.org/2009,16822)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25.03.2009 - A 9 S 666/09 (https://dejure.org/2009,16822)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25. März 2009 - A 9 S 666/09 (https://dejure.org/2009,16822)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,16822) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Dolmetscher; Muttersprache

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 78 Abs. 3 Nr. 3; VwGO § 138 Nr. 3; AsylVfG § 17 Abs. 1; RL 2005/85/EG Art. 13 Abs. 3 Bst. b; VwGO § 55; GVG § 185
    Verfahrensrecht, Berufungszulassungsantrag, rechtliches Gehör, Verfahrensmangel, Anhörung, mündliche Verhandlung, Dolmetscher, Muttersprache, Verlust des Rügerechts, Beweisantrag, Wahrunterstellung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erforderlichkeit der Zuziehung eines Dolmetschers in der Muttersprache in einer mündlichen Verhandlung bei einer hinreichenden Verständigungsmöglichkeit mit einem bereits anwesenden Dolmetscher in einer anderen Sprache

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 2010, 87
  • DVBl 2009, 736
  • DÖV 2009, 596
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG München, 09.07.2018 - M 10 S 17.46758

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen angedrohte Abschiebung in den Senegal

    Beherrscht der Antragsteller nach eigenen Angaben mehrere Fremdsprachen, so hat er keinen Anspruch, die zu dolmetschende Sprache festzulegen, vielmehr liegt die Auswahl insoweit im Ermessen des Bundesamtes; insbesondere ist die Zuziehung eines Dolmetschers in der Muttersprache in diesem Fall nicht erforderlich (VGH BW Beschluss vom 25.3.2009 - A 9 S 666/09 - BeckRS 2009, 33099; VG München, B.v. 10.1.2018 M 21 S 17.33327- juris; Sieweke/Kluth in Kluth/Heusch, BeckOK Ausländerrecht, Stand: 1.5.2018, § 17 AsylG Rn. 8).

    Indem sich der Antragsteller vollständig verweigert und keinerlei Angaben zur Sache gemacht hat, hat er er gröblich gegen die ihm obliegende Mitwirkungspflicht nach § 25 Abs. 1 AsylG verstoßen (VGH BW B.v. 25.3.2009 - A 9 S 666/09 - BeckRS 2009, 33099; VG München, B.v. 10.1.2018 - M 21 S 17.33327- juris; B.v. 21.9.2017 - M 10 S 17.45293; B.v. 22.11.2017 - M 10 S 17.48096, M 10 K 17.48095; B.v. 15.12.2017 - M 10 S 17.48346; GB.v. 11.1.2018 - M 10 K 17.45292; Sieweke/Kluth in Kluth/Heusch, BeckOK Ausländerrecht, Stand: 1.5.2018, § 17 AsylG Rn. 8).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2018 - 19 A 70/18

    Anspruch eines Asylbewerbers auf einen muttersprachlichen Dolmetscher bzw. auf

    OVG NRW, Beschluss vom 13. Juli 1983 - 19 B 20827/83 -, InfAuslR 1984, 22 (in juris nur Leitsatz); Bay. VGH, Beschlüsse vom 21. Juli 2000 - 19 ZB 00.31272 -, juris, Rn. 5, und vom 30. September 1998 - 19 ZB 98.34316 -, juris, Rn. 8; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 25. März 2009 - A 9 S 666/09 -, juris, Rn. 3.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht