Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 26.06.2014 - 5 S 203/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,14443
VGH Baden-Württemberg, 26.06.2014 - 5 S 203/13 (https://dejure.org/2014,14443)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.06.2014 - 5 S 203/13 (https://dejure.org/2014,14443)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. Juni 2014 - 5 S 203/13 (https://dejure.org/2014,14443)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,14443) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen durch Bebauungsplan

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 8 Abs 3 BauGB, § 14 BauGB, § 35 Abs 1 Nr 1 BauGB, § 35 Abs 1 Nr 4 BauGB, § 3 Abs 1 BImSchG, § 18 Abs 6 S 1 GemO BW, § 70 Abs 1 S 2 GemO BW
    Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen durch Bebauungsplan

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerung der Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen durch einfache Bebauungspläne

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung)

    Bad Dürrheim: Veränderungssperre für Bauleitplanung zur Steuerung von Tierhaltungsanlagen auf der Ostbaar rechtmäßig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Steuerung von Tierhaltungsanlagen durch Veränderungssperre

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Tierhaltungsanlagen im Außenbereich - und ihre Ansiedlung durch Bebauungsplan

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Steuerung der Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen durch einfache Bebauungspläne

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bad Dürrheim - Veränderungssperre für Bauleitplanung zur Steuerung von Tierhaltungsanlagen auf der Ostbaar rechtmäßig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen grundsätzlich durch einfache Bebauungspläne möglich

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bad Dürrheim: Veränderungssperre für Bauleitplanung zur Steuerung von Tierhaltungsanlagen auf der Ostbaar rechtmäßig


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung, 29.01.2014)

    Schweinezuchtanlage in Bad Dürrheim

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ansiedlung von Tierhaltungsanlagen grundsätzlich durch einfache Bebauungspläne möglich

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ESVGH 65, 61
  • DÖV 2014, 937
  • ZfBR 2015, 163
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VGH Baden-Württemberg, 07.08.2014 - 10 S 1853/13

    Beurteilungszeitpunkt bei immissionsschutzrechtlicher Drittanfechtung

    Es kann daher nicht mehr berücksichtigt werden, dass § 35 Abs. 1 Nr. 4 in der am 20.09.2013 in Kraft getretenen Fassung bestimmte Massentierhaltungsanlagen von der Privilegierung ausnimmt und damit in der Sache ein Planungserfordernis begründet (vgl. VGH Mannheim, Urteil vom 25.06.2014 - 5 S 203/13 -), wenn der Widerspruchsbescheid vor dem Inkrafttreten der Neuregelung erlassen worden ist.

    Solche Anlagen sollen nur nach Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans errichtet werden können (Begründung des Gesetzentwurfs, BT-Drs. 17/11468 S. 15; vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 25.06.2014 - 5 S 203/13 - zur Veröffentlichung vorgesehen).

  • VGH Baden-Württemberg, 23.09.2015 - 3 S 1078/14

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Lösung immissionsschutzrechtlicher

    Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung wäre dann anzunehmen, wenn sich die Antragsgegnerin einerseits zur Begründung ihres Bebauungsplans auf das Märkte- und Zentrenkonzept beriefe, aber andererseits gleichzeitig hiervon abweichende oder dem formulierten Planungsziel widersprechende Festsetzungen treffen würde (vgl. zur Konsistenz etwa VGH Bad.-Württ., Urt. v. 26.6.2014 - 5 S 203/13 - ZfBR 2015, 163; Urt. v. 1.8.2013 - 8 S 2965/11 - VBlBW 2014, 65; OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 24.9.2010 - 2 D 74/08.NE - BauR 2011, 973).
  • VGH Baden-Württemberg, 18.12.2014 - 5 S 584/13

    Normenkontrolle gegen einen Bebauungsplan, der Einzelhandel im Plangebiet

    Da die Gemeinde bei der Bestimmung ihrer städtebaulichen Ziele ein weites planerisches Ermessen besitzt, ist eine unzulässige Verhinderungsplanung allein dann anzunehmen, wenn eine positive Zielsetzung nur vorgeschoben wird, um einen bestimmten Bauwunsch zu durchkreuzen (vgl. nur Urteil des Senats vom 25.06.2014 - 5 S 203/13 -, juris m. w. N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2019 - 2 D 39/18

    Rechtmäßigkeit einer Veränderungssperre für den Geltungsbereich eines in

    vgl. dazu auch VGH C. .-Württ., Urteil vom 26. Juni 2014 - 5 S 203/13 -, BRS 82 Nr. 8 = juris Rn. 53.
  • VGH Baden-Württemberg, 18.03.2015 - 3 S 601/14

    Normenkontrollverfahren gegen eine als Satzung beschlossene Veränderungssperre -

    Soll mit dem in Aufstellung befindlichen Bebauungsplan (auch) die Art der baulichen Nutzung gesteuert werden, ist der Inhalt des zu erwartenden Bebauungsplans noch offen, wenn Vorstellungen über die angestrebte Art der baulichen Nutzung fehlen (st. Rspr. vgl. BVerwG, Beschl. v. 16.12.2013 - 4 BN 18.13 - BRS 81 Nr. 130 [2013]; Beschl. v. 22.1.2013 - 4 BN 7.13 - BBB 2013, Nr. 4, 61; Urt. v. 30.8.2012 - 4 C 1.11 - BVerwGE 144, 82; Beschl. v. 1.10 2009 - 4 BN 34.09 - NVwZ 2010, 42; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 26.6.2014 - 5 S 203/13 - ZfBR 2015, 163; Beschl. v. 14.11.2001 - 3 S 605/01 - VBlBW 2002, 200).
  • VGH Bayern, 01.04.2015 - 1 N 13.1138

    Die Festsetzung von Emissionskontingenten in Form maximal zulässiger

    Auch in einem nach § 11 BauNVO festgesetzten Sondergebiet kann die Gemeinde die Art der baulichen Nutzung über die durch § 1 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2" Abs. 9 BauNVO eröffneten Möglichkeiten hinaus konkretisieren (BVerwG, B.v. 2.10.2013 - 4 BN 10.13 - BauR 2014" 59) und dazu die Merkmale festlegen" die ihr zur Erreichung des verfolgen Planungsziels am besten geeignet erscheinen (BVerwG" U.v. 28.2.2002 - 4 CN 5.01 - DVBl 2002" 1121; VGH BW" U.v. 27.4.2012 - 8 S 1739/10 - ZfBR 2012" 590 und U.v. 26.6.2014 - 5 S 203/13 - ZfBR 2015" 163).
  • VG München, 24.01.2018 - M 9 K 16.5011

    Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung einer landwirtschaftlichen

    aa) Im Aufstellungsbeschluss fehlt es an einer klaren Festlegung der Bereiche für die jeweiligen Nutzungsarten; die beabsichtigte Planung ist bereits deshalb nicht hinreichend konkretisiert (vgl. BVerwG, B.v. 16.12.2013 - 4 BN 18/13 - U.v. 19.2.2004 - 4 CN 13/03 - BayVGH, U.v. 20.9.2016 - 15 N 15.1092 - VGH BW, U.v. 26.6.2014 - 5 S 203/13 - alles zitiert nach juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht