Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 26.09.1988 - 8 S 852/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,3360
VGH Baden-Württemberg, 26.09.1988 - 8 S 852/88 (https://dejure.org/1988,3360)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.09.1988 - 8 S 852/88 (https://dejure.org/1988,3360)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. September 1988 - 8 S 852/88 (https://dejure.org/1988,3360)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,3360) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Baden-Württemberg, 13.07.1995 - 3 S 3167/94

    Normenkontrolle eines Bebauungsplans: klimatologische Auswirkungen eines

    Die objektive Bedeutung solcher klimatischer Auswirkungen hängt - je nach Intensität und Schutzgut - davon ab, ob sie in eine Bedrohung oder Gefährdung der (körperlichen) Gesundheit umschlagen (zum Begriff vgl. Senatsbeschluß vom 9.2.1995, a.a.O.), ob sie die allgemeinen Anforderungen an gesunde Wohnverhältnisse verletzen (vgl. § 1 Abs. 5 S. 2 Nr. 1 BauGB, aber auch § 34 Abs. 1 S. 2, § 43 Abs. 4 Nr. 1 und § 136 Abs. 2 und 3 BauGB), die nicht allzu weit unterhalb der Grenze der Polizeigefahr liegen (vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 26.9.1988 - 8 S 852/88 - m.w.N.), oder ob sie sich jedenfalls unzumutbar belästigend auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken (zum Begriff vgl. wiederum Senatsbeschluß vom 9.2.1995 a.a.O.).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.11.1993 - 3 S 2606/93

    Schutz des Wohnfriedens - Abstandsflächenvorschriften - Schutz gegen Einblicke

    Erst recht kann auch von einer Verletzung gesunder Wohnverhältnisse, d.h. eines in der Nähe der Polizeigefahr liegenden erheblichen Mißstandes, nicht die Rede sein (vgl. dazu VGH Bad.-Württ., Urteil vom 26.6.1988 - 8 S 852/88 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 14.02.1991 - 3 S 2959/90

    Einfügung eines wohngenutzten Hintergebäudes

    Das streitige Vorhaben genügt auch bezüglich der eigenen Räume den Erfordernissen gesunder Wohn- und Arbeitsverhältnisse i.S.d. § 34 Abs. 1 BauGB, (vgl. dazu auch VGH Bad. Württ., Urteil vom 26.9.1988 -- 8 S 852/88 --).
  • VG Düsseldorf, 26.10.2006 - 11 K 4507/05

    Umbau und Nutzungsänderung eines Hallenbaus für kulturelle und wirtschaftliche

    vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 26. September 1988 - 8 S 852/88 -, zitiert nach Juris; VG Sigmaringen, Urteil vom 8. Dezember 2005 - 8 K 1663/03 -, zitiert nach Juris.
  • VGH Baden-Württemberg, 16.05.1994 - 3 S 671/94

    Nachbarklage gegen Baugenehmigung - Belegung eines Einfamilienhauses mit

    Die bauordnungsrechtlich an Wohnungen und Aufenthaltsräume gestellten wesentlichen Voraussetzungen (vgl. etwa §§ 35 Abs. 1 u. 2, 36 Abs. 1 bis 3, 37 Abs. 1 bis 4, 38 Abs. 1 u. 2 LBO) dürften erfüllt sein und auch den bauplanungsrechtlich gebotenen Anforderungen an gesunde Wohnverhältnisse ist wohl genügt (vgl. §§ 1 Abs. 5 S. 2 Nr. 1, 34 Abs. 2 S. 2 BauGB; dazu VGH Bad.-Württ., Urteil vom 26.9.1988 - 8 S 852/88 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht