Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 26.09.2014 - 4 S 1580/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,28790
VGH Baden-Württemberg, 26.09.2014 - 4 S 1580/14 (https://dejure.org/2014,28790)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.09.2014 - 4 S 1580/14 (https://dejure.org/2014,28790)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. September 2014 - 4 S 1580/14 (https://dejure.org/2014,28790)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,28790) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Erlass einer Arrestanordnung nicht nur bei vollstreckbarem Leistungsbescheid

  • Justiz Baden-Württemberg

    Erlass einer Arrestanordnung nicht nur bei vollstreckbarem Leistungsbescheid

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 2 VwVG BW, § 12 Abs 1 VwVG BW, § 13 Abs 1 VwVG BW, § 15 Abs 1 VwVG BW, § 16 Abs 1 VwVG BW, § 16 Abs 3 VwVG BW, § 324 Abs 1 AO 1977
    Erlass einer Arrestanordnung nicht nur bei vollstreckbarem Leistungsbescheid

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beamter; Eingangsamt; Besoldung; Absenkung; Alimentationsgrundsatz; Stichtagsregelung

  • rechtsportal.de

    Zulässigkeit der Absenkung der Eingangsbesoldung i.R.d. Aufrechnung der Dienstbezüge mit einem Schadensersatzanspruch aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit der Absenkung der Eingangsbesoldung i.R.d. Aufrechnung der Dienstbezüge mit einem Schadensersatzanspruch aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2018 - 1 B 1281/18

    Gelten des Aufrechnungsausschlusses für Beihilfeansprüche hinsichtlich

    vgl. OVG Berlin, Beschluss vom 24. September 2002 - 4 S 32.02 -, juris, Rn. 7, m. w. N., und VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 26. September 2014 - 4 S 1580/14 -, juris, Rn. 1; zu § 11 BBesG ferner Möller, in: Schwegmann/Summer, Besoldungsrecht des Bundes und der Länder, Stand: September 2018, § 11 Rn. 158, Kümmel, in: Kümmel/Pohl, Bundesbesoldungsrecht, Stand: Oktober 2018, BBesG § 11 Rn. 13, und Schmidt, in: Plog/Wiedow, Bundesbeamtengesetz, Stand: November 2018, BBesG § 11 Rn. 11 (unter Hinweis auf die Fürsorgepflicht); zu § 48 BeamtStG May, in: Schütz/Maiwald, Beamtenrecht, Stand: Oktober 2018, BeamtStG § 48 Rn. 117; zu § 51 BeamtVG May, in: Schütz/Maiwald, Beamtenrecht, Stand: Oktober 2018, BeamtVG § 51 Rn. 38, Groepper/Tegethoff, in: Plog/Wiedow, Bundesbeamtengesetz, Stand: November 2018, BeamtVG § 51 Rn. 43, Reich, BeamtVG, 2013, § 51 Rn. 5, und Zahn, in: Stegmüller/Schmalhofer/Bauer, Beamtenversorgungsrecht des Bundes und der Länder, Stand: Juli 2018, BeamtVG § 51 Rn. 25; vgl. auch Bay. VGH, Urteil vom 5. November 1991 - 12 B 91.219 -, juris, Rn. 30: Ein sozialhilferechtliches Aufrechnungsverbot darf nach Treu und Glauben (nur) insofern zurücktreten, als dem Hilfebedürftigen nicht die zum Leben unerlässliche Hilfe zum Lebensunterhalt genommen wird.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht