Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 28.01.1998 - 13 S 3056/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,7075
VGH Baden-Württemberg, 28.01.1998 - 13 S 3056/97 (https://dejure.org/1998,7075)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28.01.1998 - 13 S 3056/97 (https://dejure.org/1998,7075)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28. Januar 1998 - 13 S 3056/97 (https://dejure.org/1998,7075)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,7075) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Abschiebung von kroatischen Bürgerkriegsflüchtlingen nach Bosnien und Herzegowina

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 50 Abs 1 AuslG 1990, § 50 Abs 3 AuslG 1990, § 53 Abs 4 AuslG 1990, § 53 Abs 6 S 1 AuslG 1990, Art 3 MRK
    Abschiebung von kroatischen Bürgerkriegsflüchtlingen nach Bosnien und Herzegowina

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ESVGH 48, 312 (Ls.)
  • VBlBW 1998, 80 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Baden-Württemberg, 21.01.1999 - A 2 S 2429/98

    Lage der Kurden im Nordirak - Rückkehrmöglichkeit für Asylantragsteller -

    Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Voraussetzungen einer innerstaatlichen Fluchtalternative vorliegen, da diese Grundsätze im Rahmen des § 53 AuslG keine Anwendung finden (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 28.1.1998 - 13 S 3056/97).
  • VGH Baden-Württemberg, 18.01.2000 - 13 S 1433/99

    Erlaß einer Abschiebungsandrohung trotz inlandsbezogener Abschiebungshindernisse

    Darauf, ob die Antragstellerin in ihren angestammten Heimatort in der heutigen Republika Srpska zurückkehren könnte, kommt es nicht an (vgl. dazu den Beschluß des Senats vom 28.1.1998 - 13 S 3056/97 - sowie des weiteren Beschluß vom 13.11.1997 - 13 S 2064/97 -, InfAuslR 1998, 126).

    Der Senat hat sich insbesondere im Beschluß vom 28.1.1998 (a.a.O.) auch eingehend mit der Frage auseinandergesetzt, ob kroatischen Volkszugehörigen, die aus Bosnien und Herzegowina stammen, bei einer Rückkehr eine ein zwingendes Abschiebungshindernis nach § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG begründende extreme Gefahr droht, mangels ausreichender Existenzmöglichkeiten an Hunger oder Krankheit zu sterben.

  • VGH Baden-Württemberg, 17.01.2000 - 11 S 1628/99

    Bosnien-Herzegowina: Abschiebungshindernis verneint

    Ausgehend von der ständigen Rechtsprechung des beschließenden Gerichtshofs (vgl. Beschl. v. 13.11.1997, InfAuslR 1998, 126; Beschl. v. 2.4.1998, ESVGH 49, 73 (LS); Urt. v. 19.4.1999 - A 14 S 142/99; vgl. zu Angehörigen anderer Volksgruppen auch Beschl. v. 7.4.1997, InfAuslR 1997, 265 (268); Beschl. v. 20.6.1997, VBlBW 1997, 466; Urt. v. 26.1.1998 - 13 S 2871/97; Urt. v. 28.1.1998 - 13 S 3056/97; Urt. v. 5.3.1999, NVwZ 1999, Beil.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht