Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 29.12.2008 - 8 S 2395/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5641
VGH Baden-Württemberg, 29.12.2008 - 8 S 2395/08 (https://dejure.org/2008,5641)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 29.12.2008 - 8 S 2395/08 (https://dejure.org/2008,5641)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 29. Dezember 2008 - 8 S 2395/08 (https://dejure.org/2008,5641)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5641) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Bauherrenklage; Nachbar; Beiladung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 65
    Beiladung, Streitgenossenschaft; Genehmigung Einzelvorhaben: Bauherrenklage; Nachbar; Beiladung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Beiladung von Nachbarn im Verpflichtungsprozess?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Notwendigkeit der Beiladung von Nachbarn im Verpflichtungsprozess auf Erteilung einer Baugenehmigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 2009, 315
  • DÖV 2009, 300
  • BauR 2009, 546
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2014 - 20 E 547/13

    Vorliegen derVoraussetzungen für eine notwendige Beiladung des

    - Beschluss vom 29. Dezember 2008 - 8 S 2395/08 -, juris - verhält sich zu einem ganz anderen Fall, nämlich dazu, dass im Verpflichtungsrechtsstreit des Bauherrn gegen die Baurechtsbehörde der Nachbar nicht notwendig beizuladen ist.
  • OVG Niedersachsen, 13.03.2019 - 1 LA 44/18

    Freistehendes Gebäude neben Grenzbau

    Der Senat teilt die Auffassung des Bad.-Württ. Verwaltungsgerichtshofs (B. v. 29.12.2008 - 8 S 2395/08 -, JURIS; vgl. a. BVerwG, B. v. 21.6.1973 - IV B 38.83 -, DÖV 1975, 99), mit einer stattgebenden Verpflichtungsentscheidung würden Nachbarrechte nicht in einer § 65 Abs. 2 VwGO genügenden Weise unmittelbar gestaltet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht