Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 30.08.1990 - 8 S 1740/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,879
VGH Baden-Württemberg, 30.08.1990 - 8 S 1740/90 (https://dejure.org/1990,879)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30.08.1990 - 8 S 1740/90 (https://dejure.org/1990,879)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30. August 1990 - 8 S 1740/90 (https://dejure.org/1990,879)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,879) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Zur Rechtmäßigkeit der Anordnung von Bodenuntersuchungen gegenüber dem Anscheinsstörer - Gefahr der Verunreinigung - keine Anhörung vor Sofortvollzugsanordnung - Gefahrerforschungseingriff

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 28 VwVfG BW, § 82 Abs 1 S 2 WasG BW
    Zur Rechtmäßigkeit der Anordnung von Bodenuntersuchungen gegenüber dem Anscheinsstörer - Gefahr der Verunreinigung - keine Anhörung vor Sofortvollzugsanordnung - Gefahrerforschungseingriff

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 1991, 491
  • DÖV 1991, 167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • VGH Baden-Württemberg, 08.02.1993 - 8 S 515/92

    Inanspruchnahme und Auswahl von Störern; Vollziehung eines Verwaltungsaktes und

    Solche Gefahrerforschungsmaßnahmen der Wasserbehörde sind nach ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichtshofs (z.B. Senatsbeschl. v. 30.8.1990 -- 8 S 1740/90 -- NVwZ 1991, 491 = DÖV 1991, 167 = ZfW 1991, 177 mit weit.
  • OVG Brandenburg, 14.10.2004 - 3a B 255/03

    Natur- und Landschaftsschutzrecht, Beschwerde (hier: abgelehnt), Duldenmüssen des

    Diese Sicht, die der herrschenden Ansicht in Rechtsprechung und Literatur entsprechen dürfte (vgl. etwa OVG Münster, Beschluss vom 1. Juli 1994 - 11 B 620/94 -, BauR 1995, 69; VGH Mannheim, Beschluss vom 30. August 1990 - 8 S 1740/90 -, NVwZ 1991, 491 f.; Schoch, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, Komm., Std. Januar 2003, § 80, Rdn. 181 mit umfass. weiteren Nachw. in N. 715), teilt der Senat.
  • VGH Baden-Württemberg, 15.05.1991 - 8 S 1068/91

    Austausch der Rechtsgrundlage für Ermessensentscheidung

    § 49 Abs. 1 LBO berechtigt die Behörde, die erforderlichen Maßnahmen zur Sanierung der asbesthaltigen Baustoffe anzuordnen, wozu auch Vorbereitungs- oder Untersuchungsmaßnahmen gehören (ständ. Rechtspr. des erk. Gerichtshofs, vgl. Urt. v. 13.2.1985 -- 5 S 1380/83 -- DÖV 1985, 687 u. Beschl. v. 30.8.1990 -- 8 S 1740/90 -- DÖV 1991, 167).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht