Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 31.05.1994 - 14 S 177/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,4231
VGH Baden-Württemberg, 31.05.1994 - 14 S 177/93 (https://dejure.org/1994,4231)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 31.05.1994 - 14 S 177/93 (https://dejure.org/1994,4231)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 31. Mai 1994 - 14 S 177/93 (https://dejure.org/1994,4231)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,4231) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Meisterprüfung: Gebräuchlichkeit einer Prüfungsarbeit; hier: Schieferdeckung (altdeutsche Deckung) im Dachdecker-Handwerk

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 45 Nr 2 HwO, § 46 Abs 1 HwO, § 50 S 2 HwO
    Meisterprüfung: Gebräuchlichkeit einer Prüfungsarbeit; hier: Schieferdeckung (altdeutsche Deckung) im Dachdecker-Handwerk

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Prüfungswesen: Gebräuchliche Arbeit i.S. von § 46 Abs. 2 HwO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 1994, 411
  • VBlBW 1995, 101
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Baden-Württemberg, 31.01.1995 - 14 S 2867/93

    Mindestvoraussetzungen für das Bestehen einer Meisterprüfung; Verfahrensfehler

    Entgegen der Auffassung des Klägers ist weder die Bestimmung des § 26 Abs. 1 MPO noch des § 2 Abs. 3 BerufsbildVO verfassungsrechtlich zu beanstanden (vgl. auch Senatsurteile vom 16.12.1993 - 14 S 179/93 - und vom 31.5.1994 - 14 S 177/93 - GewArch. 1994, 427 ff.).

    In Anlehnung an den Streitwertkatalog für die Verwaltungsgerichtsbarkeit setzt der Senat bei Meisterprüfungen in der Regel einen Streitwert von 20.000,-- DM an (DVBl. 1991, 1239, 1242; Senatsbeschl. v. 16.12.1993 - 14 S 179/93 - v. 31.5.1994 - 14 S 177/93 -).

  • VG Karlsruhe, 20.05.2015 - 7 K 2232/13

    Meisterprüfung; Besetzung des Prüfungsausschusses

    Zum anderen hat auch der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in einem Urteil vom 31.05.1994 (- 14 S 177/93 -) im Rahmen eines prüfungsrechtlichen Verfahrens ein Überdenken durch den gesamten Meisterprüfungsausschuss "unter Beteiligung der Fachbeisitzer, die die Meisterprüfungsarbeit bewertet haben" für rechtmäßig gehalten.
  • OVG Niedersachsen, 23.08.1996 - 8 L 3688/94

    Genehmigung des Entwurfs für ein Meisterstück; Anforderungen an den Entwurf für

    Für das Prüfungsverfahren besitzt sie allerdings nur eine unverbindliche Hinweis- und Appellfunktion, ohne den Meisterprüfungsausschuß bei der Auswahl der Meisterprüfungsarbeit zu binden (VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 31.5.1994, GewArch 1994, 427, 428).
  • VG Regensburg, 13.12.2018 - RO 5 K 17.574

    Erledigung im Widerspruchsverfahren, Meisterprüfung im

    Ist dem Prüfling die Besorgnis der Befangenheit bereits vor Antritt der Prüfung bekannt, so muss auch die Rüge vor Antritt erfolgen (vgl. VGH Mannheim, GewArch 1979, 198; VGH Mannheim, GewArch 1994, 427 (428) und Günther, GewArch 2018, 224-231).
  • OVG Schleswig-Holstein, 14.10.1994 - 3 L 214/94

    Meisterprüfung; Friseur; Wertungsfrage; Beurteilungsspielraum; Fachkundiger

    Schließlich ist zu beachten, daß übermäßige Prüfungsanforderungen den Gedanken des Befähigungsnachweises nicht verfälschen und die Meisterprüfung auch nicht zu einem Instrument machen dürfen, durch das unliebsame Konkurrenz ferngehalten werden soll (vgl. VGH Bad. Württ., Urt. v. 31.05.1994 14 S 177/93 , GewArch 1994, 427/428).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht