Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 09.11.2009 - 3 S 2679/08   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    Begräbnisstätte für Gemeindepriester innerhalb einer bestehenden syrisch-orthodoxen Kirche in einem Industriegebiet

  • Justiz Baden-Württemberg

    Begräbnisstätte für Gemeindepriester innerhalb einer bestehenden syrisch-orthodoxen Kirche in einem Industriegebiet

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 3 GG, Art 4 GG, Art ... 140 GG, Art 137 Abs 3 WRV, § 50 Abs 2 BauO BW, § 30 Abs 1 BauGB, § 31 Abs 1 BauGB, § 31 Abs 2 BauGB, § 9 Abs 1 BauNVO, § 9 Abs 3 Nr 2 BauNVO, § 14 Abs 1 BauNVO, § 15 Abs 1 BauNVO, § 3 BestattG BW, § 9 BestattG BW
    Begräbnisstätte für Gemeindepriester innerhalb einer bestehenden syrisch-orthodoxen Kirche in einem Industriegebiet

  • VD-BW Rechts- und Vorschriftendienst(Abodienst, kostenloser Testzugang, Einzelerwerb möglich, Leitsatz frei) (Volltext und Leitsatz)

    Bundesverfassungsrecht; Baugenehmigung, Bauvorbescheid; Baurecht Abweichung, Ausnahme, Befreiung; BauNVO; Genehmigung Einzelvorhaben; Bestattungswesen, Friedhofswesen: Nutzungsänderung; Syrisch-Orthodoxe Kirche; Begräbnisstätte für Priester (Krypta); Anlage für kirchliche Zwecke; Industriegebiet; Zweckbestimmung Baugebiet; Gebietsverträglichkeit; Eigenart; Religionsausübung; Trennungsgrundsatz

  • Judicialis

    Nutzungsänderung; Syrisch-Orthodoxe Kirche; Begräbnisstätte für Priester (Krypta); Anlage für kirchliche Zwecke; Industriegebiet; Zweckbestimmung Baugebiet; Gebietsverträglichkeit; Eigenart; Religionsausübung; Trennungsgrundsatz; Würdige Totenruhe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Genehmigungsfähigkeit der Einrichtung einer Begräbnisstätte für Gemeindepriester mit 10 Grabplätzen innerhalb einer bestehenden syrisch-orthodoxen Kirche in einem Industriegebiet; Beschränkung der Religionsfreiheit durch den Schutz der Totenruhe

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Krypta im Keller syrisch-orthodoxer Kirche: Unzulässig!

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Genehmigungsfähigkeit der Einrichtung einer Begräbnisstätte für Gemeindepriester mit 10 Grabplätzen innerhalb einer bestehenden syrisch-orthodoxen Kirche in einem Industriegebiet; Beschränkung der Religionsfreiheit durch den Schutz der Totenruhe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Papierfundstellen

  • ESVGH 60, 247
  • VBlBW 2010, 155
  • DÖV 2010, 238
  • BauR 2010, 256
  • BauR 2010, 881
  • BauR 2010, 882



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • VGH Baden-Württemberg, 30.11.2016 - 3 S 1184/16  

    Erteilung einer Baugenehmigung für eine Begräbnisstätte - Krypta - in einer im

    Der Senat hat mit Urteil vom 9.11.2009 - 3 S 2679/08 - die erstinstanzliche Entscheidung geändert und die Klage insgesamt unter Zurückweisung der Berufung der Klägerin abgewiesen.
  • VGH Baden-Württemberg, 20.07.2011 - 3 S 465/11  

    (Keine) Krypta im Industriegebiet

    Der Senat hat mit Urteil vom 09.11.2009 - 3 S 2679/08 - die erstinstanzliche Entscheidung geändert und die Klage insgesamt unter Zurückweisung der Berufung der Klägerin abgewiesen: Die Umwandlung des Abstellraums in eine Krypta stelle eine genehmigungspflichtige, aber nicht genehmigungsfähige Nutzungsänderung dar.

    Beim Gebot der Hauskirchenbestattung handelt es sich, wie der Senat im Urteil vom 09.11.2009 - 3 S 2679/08 - in Auseinandersetzung mit den vorgelegten Unterlagen im Einzelnen ausgeführt hat, um einen Teil des traditionellen Ritus der syrischorthodoxen Glaubensgemeinschaft, nicht jedoch um einen zwingenden oder unabdingbaren Bestandteil der Religionsausübung im engeren Sinn.

  • VGH Baden-Württemberg, 03.02.2011 - 5 S 2610/10  

    Eigentümer eines als Straße gewidmeten Grundstücks muss Aufstellung von

    Denn die verkehrsrechtliche Anordnung vom 03.08.2007 wurde dem Kläger nicht in dieser Form - mit dem westlicheren Standort des Verkehrszeichens - , sondern durch tatsächliche Aufstellung des Verkehrszeichens am östlicheren Standort bekanntgegeben (vgl. VGH Bad.-Württ., Urt. v. 19.11.2009 - 5 S 575/09 -, VBlBW 2010, 155 ; BVerwG, Urt. v. 11.12.1996 - 1 C 15.95 -, juris Rdnr. 9; Urt. v. 23.10.2010 - 3 C 32.09 -, juris Rdnr. 12).
  • VG Gelsenkirchen, 07.06.2010 - 6 K 4652/08  

    Hunde; Hundeübungsplatz, Lärm, Rücksichtnahme, Friedhof, Totenruhe

    Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Urteil vom 9. November 2009 - 3 S 2679/08 -, VBlBW 2010, S. 155, Juris-Dokument.

    Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Urteil vom 9. November 2009 - 3 S 2679/08 -, a.a.O.

  • VGH Baden-Württemberg, 02.09.2011 - A 12 S 2451/11  

    Umfang des Beschwerdeausschlusses nach § 80 AsylVfG 1992; hier: Kostenfestsetzung

    1 Die Beschwerden, über die der Senat in voller Besetzung zu entscheiden hat (SächsOVG, Beschluss vom 20.06.2006 - 5 E 49/06 - NVwZ 2007, 116; BayVGH, Beschluss vom 19.01.2007 - 24 C 06.2426 - NVwZ-RR 2007, 497; NdsOVG, Beschluss vom 11.06.2007 - 2 OA 433/07 - NVwZ-RR 2007, 816; OVG LSA, Beschluss vom 11.09.2007 - 4 O 234/07 - juris; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 06.11.2008 - NC 9 S 2614/08 - juris; HessVGH, Beschluss vom 11.11.2009 - 1 E 2412/09 - ESVGH 60, 247 (LS), sind als unzulässig zu verwerfen.
  • VGH Baden-Württemberg, 03.07.2012 - 3 S 321/11  

    Nachbarklage gegen Baugenehmigung für das Weststadion Freiburg

    Sie bilden damit das Maß zumutbarer Lärmimmissionen und damit die Schutzwürdigkeit der Nachbarschaft immer nur nach dem abstrakten Maßstab der allgemeinen Zweckbestimmung der normierten Baugebiete ab, wie sie jeweils in Abs. 1 der §§ 2 bis 11 BauNVO umschrieben wird und bestimmen - mit anderen Worten - somit nur Inhalt und Grenzen der jeweiligen "Gebietsverträglichkeit" (zu diesem Kriterium vgl. etwa BVerwG, Urt. v. 02.02.2012 - 4 C 14.10 -, ZfBR 2012, 368 ff. und Urt. v. 18.11.2010 - 4 C 10.09 -, NVwZ 2011, 748 ff.; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 09.11.2009 - 3 S 2679/08 -, VBlBW 2010, 195 ff. [insofern bestätigt durch BVerwG], Beschl. v. 30.07.2009 - 5 S 973/09 -, juris).
  • FG Sachsen-Anhalt, 19.12.2011 - 3 KO 965/10  

    Entscheidung über die Erinnerung durch den Berichterstatter - Mindeststreitwert

    Daraus kann jedoch kein Umkehrschluss gezogen werden (Hessischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss vom 11. November 2009 1 E 2412/09, ESVGH 60, 247, Volltext in juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht