Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 19.02.2018 - 4 S 1124/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,70692
VGH Baden-Württemberg, 19.02.2018 - 4 S 1124/17 (https://dejure.org/2016,70692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 19.02.2018 - 4 S 1124/17 (https://dejure.org/2016,70692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 19. Februar 2018 - 4 S 1124/17 (https://dejure.org/2016,70692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,70692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Anspruch auf Zahlung einer Urlaubsabgeltung

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 7 Abs 1 EGRL 88/2003, § 44 BeamtStG, § 71 Nr 1 BG BW 2010, § 2 MuSchBV ... BW 2005, § 21 Abs 1 MuSchBV BW 2005, § 22 MuSchBV BW 2005, § 23 MuSchBV BW 2005, § 25 MuSchBV BW 2005, § 25a Abs 1 S 2 MuSchBV BW 2005, § 71 Nr 2 BG BW 2010, § 26 MuSchBV BW 2005, § 27 MuSchBV BW 2005, § 31 MuSchBV BW 2005, § 32 MuSchBV BW 2005, § 33 MuSchBV BW 2005, § 28 MuSchBV BW 2005
    Anspruch auf Zahlung einer Urlaubsabgeltung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 668
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 20.08.2018 - 1 L 62/18

    Ansparung von Erholungsurlaub zur Kinderbetreuung nach § 8 UrlVO LSA

    Das Verwaltungsgericht hat, wie auch vom Kläger zugrunde gelegt, insoweit durchaus in Rechnung gestellt, dass § 1 Abs. 1 Satz 1 UrlVO LSA den Zusatzurlaub als weiteren Erholungsurlaub zur Abgeltung der mit der Dienstausübung verbundenen besonderen Erschwernisse definiere und Teil 2 der Urlaubsverordnung Sachsen-Anhalt LSA - in dessen Überschrift die Begriffe Erholungsurlaub und Zusatzurlaub allerdings differenzierend nebeneinandergestellt werden - hinsichtlich der Inanspruchnahme, des Verfalls und der Abgeltung eine einheitliche Handhabung von Erholungs- und Zusatzurlaub vorsehe, was zur Folge habe, dass Zusatzurlaub weder vorrangig genommen noch gewährt werden könne und daher gemeinsam mit dem Erholungsurlaub im Sinne des § 3 Abs. 1 UrIVO LSA einen einheitlichen Erholungsurlaubsanspruch bilde (vgl. hierzu VGH BW, Urteil vom 19. Februar 2018 - 4 S 1124/17 -, juris Rn. 41 f.).
  • VG Stuttgart, 31.01.2020 - 9 K 9719/18

    Eine finanzielle Vergütung von Zusatzurlaub kann mangels Anspruchsgrundlage nicht

    Mit der in Nr. 2 enthaltenen Regelung, "ob und inwieweit die Bezüge während eines solchen Urlaubs belassen werden können", wird klargestellt, dass eine Vergütung nur bei dem tatsächlich in Anspruch genommenen Urlaub gewährt werden kann, hingegen nicht als Surrogat für verfallenen Urlaub (im Ergebnis ebenso: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19.02.2018 - 4 S 1124/17 -, juris Rn. 46 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht