Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 21.10.2021 - 6 S 520/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,46441
VGH Baden-Württemberg, 21.10.2021 - 6 S 520/19 (https://dejure.org/2021,46441)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21.10.2021 - 6 S 520/19 (https://dejure.org/2021,46441)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21. Januar 2021 - 6 S 520/19 (https://dejure.org/2021,46441)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,46441) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Widerruf von Waffenbesitzkarten; Waffensachverständiger; Fortbestehen des Bedürfnisses

  • rechtsportal.de

    Widerruf von Waffenbesitzkarten; Waffensachverständiger; Fortbestehen des Bedürfnisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Trier, 15.09.2022 - 2 K 1197/22

    Kein Anspruch auf waffenrechtliche Erlaubnis für ein Pfeilabschussgerät

    Die Intention des Gesetzgebers ist, die Zahl der Waffenbesitzer sowie die Art und Zahl der in Privatbesitz befindlichen Schusswaffen auf das unbedingt notwendige und mit Rücksicht auf die Interessen der öffentlichen Sicherheit vertretbare Maß zu beschränken (BVerwG, Urteil vom 27. November 1997 - 1 C 16.97 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 24. Januar 2022 - 24 ZB 21.1848 -, juris, Rn. 15; VGH BW, Urteil vom 21.Oktober 2021 - 6 S 520/19 -, juris, Rn. 38).
  • VGH Bayern, 24.01.2022 - 24 ZB 21.1848

    Verlängerung der Waffenbesitzkarte für Waffensachverständige

    Dabei ist es die Intention des Gesetzgebers, die Zahl der Waffenbesitzer sowie die Art und Zahl der in Privatbesitz befindlichen Schusswaffen auf das unbedingt notwendige und mit Rücksicht auf die Interessen der öffentlichen Sicherheit vertretbare Maß zu beschränken (BVerwG, U.v. 27.11.1997 - 1 C 16.97 - NVwZ-RR 1998, 234 m.w.N.; VGH BW, U.v. 21.10.2021 - 6 S 520/19 - juris Rn. 38; BayVGH, B.v. 6.2.2018 - 21 ZB 16.69 - juris Rn. 11).

    Das Verwaltungsgericht ist zutreffend davon ausgegangen, dass ein Bedürfnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen oder Munition i.S.d. § 18 Abs. 1 WaffG nur dann anzuerkennen ist, wenn der Sachverständigentätigkeit mit einer gewissen Regelmäßigkeit nachgegangen wird, die anhand des Einzelfalls unter Berücksichtigung der jeweiligen Gesamtumstände zu beurteilen ist, der Tätigkeit mithin das vom Gesetzgeber vorausgesetzte Gewicht zukommt (vgl. VGH BW, U.v. 21.10.2021 - 6 S 520/19 - juris Rn. 46 ff.).

  • VGH Baden-Württemberg, 21.10.2021 - 6 S 420/19

    Streitwert in Verfahren betreffend den Widerruf einer Waffenbesitzkarte eines

    Der Kläger legte gegen das Urteil die vom Verwaltungsgericht zugelassene Berufung ein, die der Senat mit Urteil vom heutigen Tag überwiegend zurückgewiesen hat (6 S 520/19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht