Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 26.04.2016 - 11 S 432/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,9133
VGH Baden-Württemberg, 26.04.2016 - 11 S 432/16 (https://dejure.org/2016,9133)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.04.2016 - 11 S 432/16 (https://dejure.org/2016,9133)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. April 2016 - 11 S 432/16 (https://dejure.org/2016,9133)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,9133) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Im Asylverfahren erfolglos gebliebener Ausländer; Duldungsbegehren; Streitigkeit nach dem AsylVfG; dringende humanitäre und persönliche Gründe

  • Justiz Baden-Württemberg

    Im Asylverfahren erfolglos gebliebener Ausländer; Duldungsbegehren; Streitigkeit nach dem AsylVfG; dringende humanitäre und persönliche Gründe

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 60a Abs 2 AufenthG 2004, § 60a Abs 2a AufenthG 2004, § 43 Abs 3 AsylVfG 1992, § 80 AsylVfG 1992
    Im Asylverfahren erfolglos gebliebener Ausländer; Duldungsbegehren; Streitigkeit nach dem AsylVfG; dringende humanitäre und persönliche Gründe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Konkretisierung des unbestimmten Rechtsbegriffs der dringenden humanitären und persönlichen Gründe; Verfahren bzgl. Aussetzung der Abschiebung wegen gemeinsamer Ausreise der Familie als asylrechtlicher Duldungsgrund

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Konkretisierung des unbestimmten Rechtsbegriffs der dringenden humanitären und persönlichen Gründe; Verfahren bzgl. Aussetzung der Abschiebung wegen gemeinsamer Ausreise der Familie als asylrechtlicher Duldungsgrund

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2017, 167
  • DÖV 2016, 660
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 18.12.2018 - 11 S 2125/18

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen die Vollstreckung der Ausreisepflicht gegenüber

    Denn auch wenn die Ausreisepflicht hier auf der Grundlage einer vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erlassenen Abschiebungsandrohung vollstreckt werden soll, führt dies nicht dazu, dass die Streitigkeit um die Aussetzung der Abschiebung zu einer solchen nach dem Asylgesetz würde (VGH Bad.-Württ., Beschlüsse vom 26.04.2016 - 11 S 432/16 -, InfAuslR 2016, 322 und vom 04.03.1999 - 11 S 215/99 -, VBlBW 1999, 273; Nds.OVG, Beschluss vom 13.09.2016 - 13 PA 151/16 -, NVwZ 2016, 1742; BayVGH, Beschluss vom 04.01.2016 - 10 C 15.2105 -, BeckRS 2016, 40755; siehe auch BVerwG, Urteil vom 25.09.1997 - 1 C 6.97 -, InfAuslR 1998, 15 zu einer Klage auf Erteilung einer Duldung nach Ergehen einer Abschiebungsandrohung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; a.A. HessVGH, Beschluss vom 23.08.2018 - 7 D 1498/18.A -, BeckRS 2018, 21916; Bergmann, in: Bergmann/Dienelt, AuslR, 12. Aufl. 2018, § 80 AsylG Rn. 4; Funke-Kaiser, in: GK-AsylG, § 80 AsylG Rn. 16 ff.).
  • OVG Niedersachsen, 13.09.2016 - 13 PA 151/16

    Aussetzung der Abschiebung nach erfolglosem Asylverfahren

    Im Fall der von der Ausländerbehörde begehrten Aussetzung der Abschiebung (Duldung) liege keine Rechtsstreitigkeit nach dem Asylgesetz vor (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 26.4.2016 - 11 S 432/16 -, juris Rn. 1; BayVGH, Beschl. v. 4.1.2016 - 10 C 15.2105 -, juris Rn. 18; OVG NRW" Beschl. v. 15.8.2006 - 18 B 1704/06 -, juris; HessVGH" Beschl. v. 25.8.2006 - 8 TG 1617/06 -, juris; HambOVG, Beschl. v. 16.2.2005 - 4 Bs. 488/04 -, juris Rn. 5; Nds. OVG, Beschl. v. 12.11.2003 - 8 ME 189/03 -, juris Rn. 4; Müller, in: Hofmann [Hrsg], Ausländerrecht, 2. Aufl. 2016, § 80 AsylG Rn. 5; a. A. Funke-Kaiser in Gemeinschaftskommentar zum Asylverfahrensgesetz" § 80" Rn. 17 m.w.N.).
  • VG München, 11.12.2019 - M 9 S7 19.51104

    Einstweilige Anordnung, Zielstaatsbezogenes Abschiebungsverbot,

    Dass Aufenthaltsgestattungen nach § 55 Abs. 1 Satz 1 AsylG, über die sowohl die Kindsmutter als auch die Kinder angesichts ihrer Asylanträge verfügen müssen, keinen im obigen Sinne "gesicherten Status" begründen, versteht sich von selbst (vgl. auch VGH BW, B.v. 26.4.2016 - 11 S 432/16 - juris).

    Im Übrigen wird über die Ermächtigung in § 43 Abs. 3 AsylG (nur) der unbestimmte Rechtsbegriff der dringenden humanitären und persönlichen Gründe aus § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthG bindend konkretisiert und damit ein Gleichlauf hergestellt zu obigen Erwägungen (zum Ganzen VGH BW, B.v. 26.4.2016, a. a. O.).

  • VGH Bayern, 03.04.2019 - 8 ZB 18.32442

    Erfolgloser Berufungszulassungsantrag in einem Asylverfahren

    Die Aussetzung der Abschiebung nach § 43 Abs. 3 AsylG liegt im pflichtgemäßen Ermessen der Ausländerbehörde, die dieses unter Beachtung des Schutzes der Familie nach Art. 6 Abs. 1 GG und Art. 8 Abs. 1 EMRK auszuüben hat (vgl. VGH BW, B.v. 26.4.2016 - 11 S 432/16 - juris Rn. 8 f.; OVG Saarl, B.v. 22.10.1998 - 1 V 26/98 - juris Rn. 25; vgl. auch Marx, AsylG, 9. Auf. 2017, § 43 Rn. 13 ff., 19 f.; Hailbronner, Ausländerrecht, Stand Nov. 2018, § 43 AsylG Rn. 22 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht