Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 28.11.2019 - 8 S 2792/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,44815
VGH Baden-Württemberg, 28.11.2019 - 8 S 2792/17 (https://dejure.org/2019,44815)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28.11.2019 - 8 S 2792/17 (https://dejure.org/2019,44815)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28. November 2019 - 8 S 2792/17 (https://dejure.org/2019,44815)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,44815) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abwägungsgebot; Artenschutz; Bestimmtheit; Böschungsfläche; Dorfgebiet; Erbengemeinschaft; ergänzendes Verfahren; Ermittlungsgebot; Erschließung; Etikettenschwindel; Landwirtschaft; Lastengleichheit; städtebauliche Erforderlichkeit; Teilunwirksamkeit; Umlegungsverfahren; ...

  • rechtsportal.de

    Rechtsschutz gegen einen Bebauungsplan; Vereinbarkeit einer Inanspruchnahme von privatem Grundeigentum durch Festsetzung einer öffentlichen Verkehrsfläche in einem Bebauungsplanmit mit dem Gleichheitsgebot; Vereinbarkeit von Festsetzung von Aufschüttungen, Abgrabungen ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Grundstück kann durch Festsetzung einer Verkehrsfläche in Anspruch genommen werden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • VGH Baden-Württemberg (Verfahrensmitteilung)

    W. u.a. gegen Stadt Rottenburg wegen Gültigkeit des Bebauungsplans "Im Wiesengrund"

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Baden-Württemberg, 26.05.2020 - 8 S 1081/19

    K. gegen Landeshauptstadt Stuttgart wegen versagten Bauvorbescheides

    Die Festsetzungen eines Bebauungsplans müssen aus sich heraus so eindeutig und verständlich sein, dass die von ihnen Betroffenen vorhersehen können, welchen Regelungen ihre Grundstücke unterworfen werden und welche Einwirkungen von Nachbargrundstücken zu erwarten sein können (vgl. hierzu Senatsurteil vom 28.11.2019 - 8 S 2792/17 -, BauR 2020, 588 = juris Rn. 107 m.w.N.).
  • VG Sigmaringen, 27.03.2020 - 5 K 3036/19

    Eilantrag eines Umweltverbands gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für

    Denn ohnehin baut das behördliche Genehmigungsverfahren auf einem abgeschlossenen Bauleitplanverfahren auf, das seinerseits insoweit in grundsätzlich zulässiger Weise (VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28.11.2019 - 8 S 2792/17 -, juris; Urteil vom 18.04.2018 - 5 S 2105/15 -, ESVGH 68, 252) in eine Ausnahme- oder Befreiungslage "hineingeplant" wurde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht