Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 29.01.2019 - 10 S 1919/17   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg
  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 4 Abs 1a UmwRG, § ... 4 Abs 3 UmwRG, § 9 Abs 1a Nr 5 UVPG vom 24.02.2010, § 3 Abs 1 BImSchG, § 5 Abs 1 Nr 1 BImSchG, § 10 Abs 3 BImSchG, § 10 Abs 4 BImSchG, § 10 Abs 6 BImSchG, § 1 Abs 2 BImSchV 9, § 9 BImSchV 9, TA Lärm, § 42 Abs 2 VwGO, § 80 Abs 5 VwGO, § 80a Abs 3 VwGO, Art 28 Abs 2 GG, Art 71 Abs 1 Verf BW, § 2 Abs 2 BauGB

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsbehelf einer Nachbargemeinde gegen eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung für elf Windkraftanlagen; Ordnungsgemäße Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung; Vorliegen einer Verletzung des interkommunalen Abstimmungsgebots

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kann die Nachbargemeinde gegen genehmigte Windkraftanlagen vorgehen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Windpark Straubenhardt darf gebaut werden

  • Jurion (Kurzinformation)

    Windpark Straubenhardt - Beschwerden der Nachbargemeinde und eines Grundstückseigentümers zurückgewiesen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Störung der Planungshoheit einer Gemeinde durch Schallimmisionen von Windkraftanlagen


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Windpark Straubenhardt

  • VGH Baden-Württemberg (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Windpark Straubenhardt: Beschwerden der Nachbargemeinde und eines Grundstückseigentümers zurückgewiesen

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OVG Niedersachsen, 11.03.2019 - 12 ME 105/18

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für WEA (Nachbarklage)- Beschwerde im

    Dabei mag dahinstehen, ob es auf eine über die Erfolgsaussichten der Rechtsbehelfe hinausgehende Betrachtung der Interessen der genannten Beteiligten in den - hier vorliegenden - Fällen des Begehrens eines Dritten nach vorläufigem Rechtschutz (§§ 80a Abs. 3 Satz 1, 80 Abs. 5 VwGO) überhaupt ankommt (vgl. - dies verneinend - VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 29.1.2019 - 10 S 1919/17 -, juris, Rn. 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht