Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 29.11.2007 - 6 S 2421/05   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Judicialis

    Handwerksähnliches Gewerbe; Wesentliche Tätigkeiten; Handwerksähnliche Betriebsform; Zugehörigkeit Handwerkskammer; Nagelstudio

  • buhev.de

    Keine Mitgliedschaft von Nagelstudios bei Handwerkskammern

  • ihk24.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Handwerk (mit Schornsteinfeger); Sonstiges Gewerberecht, sonstiges Wirtschaftsrecht (wie Außenhandel, Währung, Sparkassen, Energiewirtschaft, Preise): Handwerksähnliches Gewerbe; Wesentliche Tätigkeiten; Handwerksähnliche Betriebsform; Zugehörigkeit Handwerkskammer; Nagelstudio

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entsprechende Anwendung des § 1 Abs. 2 Handwerksordnung (HwO) zur Bestimmung einer Zugehörigkeit handwerksähnlicher Gewerbebetriebe zur Handwerkskammer; Zugehörigkeit zur Handwerkskammer bei Erstrecken einer Tätigkeit auf einen Teilbereich aus dem Berufsbild eines in der Anlage B Abschn. 2 zur HwO aufgeführten Gewerbes; Mindestmaß an Fachkenntnissen und ein gewisser Schwierigkeitsgrad der Tätigkeit als Voraussetzung für das typische Erscheinungsbild eines Gewerbes; Voraussetzungen für eine Eintragung in das Verzeichnis der Inhaber handwerksähnlicher Betriebe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2011 - 2 A 38/10

    Zulässigkeit eines Instituts für Präventionstherapie und Physiotherapie,

    - 6 S 2421/05 -, GewArch 2008, 249 = juris Rn. 27 ("typisches Erscheinungsbild"); OVG NRW, Urteil vom 8. Mai 1974 - IV A 227/73 -, GewArch 1974, 387 (388); Detterbeck, HwO, 4. Auflage 2008, § 18 Rn. 10; Siegbert/Musielak, Das Recht des Handwerks, 2. Auflage 1984, § 18 Rn. 5.
  • VGH Bayern, 29.05.2015 - 9 ZB 14.2580

    Nutzungsuntersagung; Nagelstudio in reinem Wohngebiet; freier Beruf (verneint);

    Denn bei dem Betrieb eines Nagelstudios handelt es sich regelmäßig um eine Tätigkeit vorwiegend im Wellness- und Beauty-Bereich und nur um einen Teilausschnitt aus dem Berufsbild des "Kosmetikers" (VGH BW, U.v. 29.11.2007 - 6 S 2421/05 - Rn. 23, 24, 29).

    Der Betrieb eines Nagelstudios umfasst regelmäßig nur einen eingeschränkten Umfang angebotener Verrichtungen und ist beschränkt auf wenige Verrichtungen aus dem sehr viel umfassenderen Tätigkeitsgebiet eines "Kosmetikers" (vgl. VGH BW, U.v. 29.11.2007 - 6 S 2421/05 - juris Rn. 29).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht