Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 30.10.1995 - 8 S 2713/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,4659
VGH Baden-Württemberg, 30.10.1995 - 8 S 2713/94 (https://dejure.org/1995,4659)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30.10.1995 - 8 S 2713/94 (https://dejure.org/1995,4659)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30. Januar 1995 - 8 S 2713/94 (https://dejure.org/1995,4659)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,4659) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Normenkontrollverfahren: Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen rechtmäßig; zur Anerkennung von Sachverständigen; keine Normenkontrolle von Bußgeldvorschriften

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 12 Abs 1 GG, Art 33 Abs 5 GG, Art 3 Abs 1 GG, § 19i Abs 2 S 3 WHG, § 19l Abs 2 S 1 Nr 2 WHG, § 47 Abs 1 VwGO, § 22 WasgefStAnlV BW, § 25 WasgefStAnlV BW
    Normenkontrollverfahren: Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen rechtmäßig; zur Anerkennung von Sachverständigen; keine Normenkontrolle von Bußgeldvorschriften

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ESVGH 46, 65
  • NVwZ-RR 1996, 642
  • VBlBW 1996, 178
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Baden-Württemberg, 13.12.1996 - 8 S 1757/96

    Verbot des Aufbringens von bestimmten Stoffen wie Jauche und Gülle in einem

    Das Bundesverfassungsgericht hat sie im Naßauskiesungsbeschluß dargelegt (BVerfGE 58, 300, 341); der seit Jahren mit dem Gebiet des Wasserrechts befaßte Senat hat sie in zahlreichen Zusammenhängen betont (zu Anforderungen an die Sachkunde sachverständiger Personen vgl. den NK- Beschluß des Senats v. 30.10.1995 - 8 S 2713/94 -, VBlBW 1996, 178 = NVwZ-RR 1996, 642 = ZfW 1996, 528).

    Daraus folgt, daß die Gerichte auch bei der von ihnen vorzunehmenden - hier inzidenten - Überprüfung derartiger Ermächtigungsnormen nicht ihre eigene Einschätzung an die Stelle anderer Organe - hier des Verordnungsgebers - zu setzen haben (vgl. bereits NK-Beschluß des Senats v. 30.10.1995, a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.02.2005 - 9 A 1034/03

    Verfassungsrechtliche Vereinbarkeit der Regelaufsicht nach § 15 Abs. 1

    verneinend für Sachverständige nach § 19 i Abs. 2 Satz 3 WHG: VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 30.10.1995 - 8 S 2713/94 -, NVwZ-RR 1996, 642, 644.
  • VG Düsseldorf, 11.06.2002 - 17 K 2839/01

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen der Entziehung eines einem Unternehmen erteilten

    Ein selbstständiges Berufsbild des technischen Überwachers von Entsorgungsfachbetrieben existiert indes nicht; vielmehr handelt es sich insoweit lediglich um bestimmte Aufgaben, für deren Erfüllung ein bestimmter Personenkreis befähigt sein kann; vgl. in diesem Zusammenhang auch BVerwG, Urt. v. 20. September 1985 - I C 22.82 -, BVerwGE 72, 126 (130); Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH BW), NK-Beschl. v. 30. Oktober 1995 - 8 S 2713/94 -, VBlBW 1996, 178 (179).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht