Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.03.2011 - 11 B 09.30200   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,38249
VGH Bayern, 02.03.2011 - 11 B 09.30200 (https://dejure.org/2011,38249)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.03.2011 - 11 B 09.30200 (https://dejure.org/2011,38249)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. März 2011 - 11 B 09.30200 (https://dejure.org/2011,38249)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,38249) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Tschetschenische Asylbewerber aus Tschetschenien; Verfolgungssicherheit in der gesamten Russischen Föderation

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 17.04.2012 - 11 B 11.30469

    Gefahr, als junger Mann im wehrfähigen Alter zum Wehrdienst in den russischen

    a) Nach der gefestigten Rechtsprechung des Senats (vgl. etwa vom 2.3.2011 Az. 11 B 09.30200) gilt für aus Tschetschenien stammende ethnische Tschetschenen, die sich außerhalb Tschetscheniens in der Russischen Föderation niederlassen wollen, Folgendes: Sie müssen zwar damit rechnen, dass ihnen die Bestätigung der Anmeldung (die sog. "Registrierung") verweigert werden könnte (vgl. dazu die Abschnitte II.4 und IV.2 des Lageberichts vom 7.3.2011).
  • VGH Bayern, 04.03.2011 - 11 B 09.30064

    Keine Abschiebung nach Russland bei Gefahr der Heranziehung zum Wehrdienst

    a) Nach der gefestigten Rechtsprechung des Senats (vgl. zuletzt vom 2.3.2011 Az. 11 B 09.30200) gilt für aus Tschetschenien stammende ethnische Tschetschenen, die sich außerhalb Tschetscheniens in der Russischen Föderation niederlassen wollen, Folgendes: Sie müssen zwar damit rechnen, dass ihnen die Bestätigung der Anmeldung (die sog. "Registrierung") verweigert werden könnte (vgl. dazu die Abschnitte II.4 und IV.2 des Lageberichts vom 4.4.2010).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht