Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.05.2018 - 22 B 17.2245   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,22999
VGH Bayern, 02.05.2018 - 22 B 17.2245 (https://dejure.org/2018,22999)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.05.2018 - 22 B 17.2245 (https://dejure.org/2018,22999)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. Mai 2018 - 22 B 17.2245 (https://dejure.org/2018,22999)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,22999) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    GG Art. 5 Abs. 3 S. 1, Art. 12 Abs. 1; GewO § 35 Abs. 1, Abs. 4, § 146, § 148; BayVwVfG Art. 9, Art. 35 Abs. 1 S. 1, Art. 37 Abs. 1, Art. 46
    Untersagung des Gewerbes "Grafikdesign"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Untersagung des Gewerbes "Grafikdesign"; Erstreckung der Untersagung auf die "Ausübung jeglicher selbständigen Tätigkeit"; Abgrenzung zwischen gewerblicher und künstlerischer Betätigung als Grafikdesigner; keine Unbestimmtheit des Bescheids trotz der insoweit bestehenden Abgrenzungsschwierigkeiten; Zeitpunkt der "Einleitung" eines Untersagungsverfahrens; Aufhebung der Untersagung "jeglicher selbständigen Tätigkeit" wegen nicht eindeutiger Beschränkung auf gewerbliche Betätigungen; unterbliebene Anhörung der Industrie- und Handelskammer zu dem auf § 35 Abs. 1 Satz 2 GewO gestützten Ausspruch; Kriterien für die Entbehrlichkeit einer solchen Anhörung; Unbeachtlichkeit eines Anhörungsmangels nur bei sicher ausschließbarem Einfluss dieses Umstandes auf die behördliche Entscheidung; Grafikdesign; Kunst; Abgrenzung; Entbehrlichkeit; Gläubigerbefriedigung; Gewerbeuntersagung; freie Mitarbeit; Steuerpflicht; Rechtstreue

  • rechtsportal.de

    Rechtmäßige Untersagung der Ausübung des Gewerbes "Grafikdesignerin"; Notwendigkeit einer eindeutigen Beschränkung der Untersagung auf gewerbliche Betätigungen; Erforderlichkeit einer Anhörung der Industrie- und Handelskammer bei einer Gewerbeuntersagung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht