Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.06.2010 - 5 ZB 09.2084   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,70790
VGH Bayern, 02.06.2010 - 5 ZB 09.2084 (https://dejure.org/2010,70790)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.06.2010 - 5 ZB 09.2084 (https://dejure.org/2010,70790)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. Juni 2010 - 5 ZB 09.2084 (https://dejure.org/2010,70790)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,70790) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Mikrozensus; Speicherung; Ordnungsnummer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • VG Augsburg, 22.06.2010 - Au 1 K 10.432

    Heranziehung zum Mikrozensus 2009

    Den hiergegen eingelegten Antrag auf Zulassung der Berufung wies der Bayerische Verwaltungsgerichtshof mit Beschluss vom 2. Juni 2010 (5 ZB 09.2084) zurück.

    Das Gericht geht mit dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (vgl. BayVGH vom 15.6.2009 Az. 5 ZB 09.394 , vorangehend VG München vom 5.12.2008 Az. M 17 K 08.2812 sowie BayVGH vom 31.8.2009 Az. 5 CS 09.1549 und nunmehr auch BayVGH vom 2. Juni 2010 Az. 5 ZB 09.2084) von der Verfassungsmäßigkeit dieser Vorschriften aus.

    aa) Soweit der Kläger lediglich sein Vorbringen zur Verfassungswidrigkeit des MZG 2005 aus der Klage gegen die Heranziehung zum Mikrozensus 2008 (Az. Au 1 K 09.312) wiederholt, verweist das Gericht zunächst auf das den Kläger betreffende Urteil vom 7. Juli 2009 und den Beschluss des BayVGH vom 2. Juni 2010 im Verfahren 5 ZB 09.2084.

    Danach dienen die Ordnungsziffern der Ermittlung statistischer Zusammenhänge und sind insbesondere zwingende Voraussetzung für die Erstellung einer Verlaufsstatistik (vgl. dazu auch BayVGH vom 2. Juni 2010 Az. 5 ZB 09.2084).

  • VG Augsburg, 07.06.2011 - Au 1 K 11.343

    Heranziehung zum Mikrozensus 2010

    Die hiergegen jeweils eingelegten Anträge auf Zulassung der Berufung wies der Bayerische Verwaltungsgerichtshof mit Beschlüssen vom 2. Juni 2010 (5 ZB 09.2084) und vom 24. September 2010 (Az. 5 ZB 10.1870) jeweils zurück.

    Das Gericht geht mit dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (vgl. BayVGH vom 15.6.2009 Az. 5 ZB 09.394 , vorangehend VG München vom 5.12.2008 Az. M 17 K 08.2812 ; BayVGH vom 31.8.2009 Az. 5 CS 09.1549 , BayVGH vom 2. Juni 2010 Az. 5 ZB 09.2084 und BayVGH vom 24.9.2010 Az. 5 ZB 10.1870 - ) von der Verfassungsmäßigkeit dieser Vorschriften aus (nun auch OVG LSA vom 24.11.2010, a. a. O., RdNr. 25 ff.).

    Zur Vermeidung von Wiederholungen verweist das Gericht daher auf die den Kläger betreffenden Urteile vom 7. Juli 2009 und vom 22. Juni 2010 sowie auf die jeweiligen Beschlüsse des BayVGH vom 2. Juni 2010 (Az. 5 ZB 09.2084) und vom 24. September 2010 (Az. 5 ZB 10.1870), macht sich diese zu eigen und sieht von einer weiteren Begründung ab.

  • VG München, 18.03.2019 - M 30 S 19.657

    Rechtmäßige Aufforderung zur Erteilung von Auskünften

    In der Rechtsprechung ist bestätigt worden, dass die bisherigen Mikrozensusgesetze den vom Bundesverfassungsgericht aufgestellten Anforderungen genügen (vgl. OVG LSA, U.v. 24.11.2010 - 3 L 91/10 - BeckRS 2010, 56933 zum MZG 2005; BayVGH, B.v. 2.6.2010 - 5 ZB 09.2084 - BeckRS 2010, 31374 zum MZG 2005; BayVGH, B.v. 31.8.2009 - 5 CS 09.1549 - BeckRS 2009, 43631 zum MZG 2005; BayVGH, B.v. 15.6.2009 - 5 ZB 09.394 - BeckRS 2009, 43412 zum MZG 2005; BayVGH, B.v. 11.11.2004 - 5 CS 04.2547 - BeckRS 2004, 30492, zum MZG 1996).
  • VGH Bayern, 24.09.2010 - 5 ZB 10.1870

    Mikrozensus 2009; Speicherung; Ordnungsnummer

    Der Kläger, der sich bereits gegen seine Heranziehung zum Mikrozensus 2008 gewandt hatte (vgl. BayVGH vom 2.6.2010, 5 ZB 09.2084 ), wendet sich mit gleichlautender Argumentation nun gegen den Bescheid des Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung vom 22. Februar 2010, der ihn verpflichtet, den Erhebungsbogen zum Mikrozensus 2009 auszufüllen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht