Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.08.2004 - 7 N 04.595   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,22625
VGH Bayern, 02.08.2004 - 7 N 04.595 (https://dejure.org/2004,22625)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.08.2004 - 7 N 04.595 (https://dejure.org/2004,22625)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. August 2004 - 7 N 04.595 (https://dejure.org/2004,22625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,22625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    Schulsprengeländerung, Auflösung einer Teilhauptschule (hier: zu geringe Schülerzahl u.a. wegen Übertritt in sechsstufige Realschule)

  • datenbank.flsp.de

    Schulsprengel - Schulsprengeländerung wegen Schulauflösung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit der Auflösung einer bestehenden Teilhauptschule ; Möglichkeit der Rechtsverletzung in einem Normenkontrollverfahren; Begründungspflicht bei einer Rechtsverordnung im Schulrecht; Rechtmäßigkeit einer Schulsprengeländerung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Bayern, 12.08.2004 - 7 N 04.1634

    Schulsprengeländerung, Auflösung zweier Teilhauptschulen (I und II) zugunsten

    Dagegen hat das Gericht, weil sich seine Kontrolle auf die Feststellung von Rechtsverstößen beschränkt, nicht darüber zu befinden, ob ihm die eine oder die andere Lösung zweckmäßig erscheint (std. Rechtsprechung; zuletzt BayVGH vom 2.8.2004 Az. 7 N 04.595).

    Stehen der Beachtung dieses Grundsatzes aber schulorganisatorische und pädagogische Gründe entgegen, so tritt der Grundsatz der Einräumigkeit der Verwaltung hinter diesen speziellen volksschulrechtlichen Grundsätzen zurück (std. Rechtsprechung, vgl. z.B. BayVGH vom 26.7.1982 BayVBl 1983, 272/274; vom 27.7.1994 BayVBl 1994, 690; zuletzt vom 2.8.2004 Az. 7 N 04.595).

  • VGH Bayern, 12.08.2004 - 7 N 04.1651

    Schulsprengeländerung, Auflösung zweier Teilhauptschulen (I und II) zugunsten

    Dagegen hat das Gericht, weil sich seine Kontrolle auf die Feststellung von Rechtsverstößen beschränkt, nicht darüber zu befinden, ob ihm die eine oder die andere Lösung zweckmäßig erscheint (std. Rechtsprechung; zuletzt BayVGH vom 2.8.2004 Az. 7 N 04.595).

    Stehen der Beachtung dieses Grundsatzes aber schulorganisatorische und pädagogische Gründe entgegen, so tritt der Grundsatz der Einräumigkeit der Verwaltung hinter diesen speziellen volksschulrechtlichen Grundsätzen zurück (std. Rechtsprechung, vgl. z.B. BayVGH vom 26.7.1982 BayVBl 1983, 272/274; vom 27.7.1994 BayVBl 1994, 690; zuletzt vom 2.8.2004 Az. 7 N 04.595).

  • VG Meiningen, 09.05.2008 - 1 E 184/08

    Schulrecht; Zu den Voraussetzungen für die Übertragung der Schulträgerschaft an

    Das "Benehmen" hingegen dient der erläuternden und möglichst einvernehmlichen Kontaktaufnahme und ist zwischen Anhörung und Beratung einzustufen (vgl. BayVGH, U. v. 02.08.2004 - 7 N 04.595 -, zitiert nach Juris).
  • OVG Saarland, 14.10.2005 - 3 W 17/05

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen Schulschließung

    "Benehmen" im Sinne von § 40 Abs. 1 SchulOG stellt dabei eine qualifizierte Form der Anhörung dar, erfordert indes keine Zustimmung vgl. zum Beispiel VGH München, Urteil vom 2.8.2004 - 7 N 04.595 - zitiert nach Juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht