Rechtsprechung
   VGH Bayern, 02.09.2016 - 11 ZB 16.1359   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,29407
VGH Bayern, 02.09.2016 - 11 ZB 16.1359 (https://dejure.org/2016,29407)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02.09.2016 - 11 ZB 16.1359 (https://dejure.org/2016,29407)
VGH Bayern, Entscheidung vom 02. September 2016 - 11 ZB 16.1359 (https://dejure.org/2016,29407)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,29407) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    StVG § 3 Abs. 1 S. 1, S. 2; FeV § 3 Abs. 1 S. 1, Abs. 2, § 11 Abs. 8, § 13 S. 1 Nr. 2 lit. b, lit. c, § 46 Abs. 1, Abs. 3; StPO § 81a, § 153a
    Aberkennung des Rechts, von einer EU-Fahrerlaubnis im Bundesgebiet Gebrauch zu machen; Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge

  • Wolters Kluwer

    Aberkennung des Gebrauchens einer slowakischen Fahrerlaubnis im Bundesgebiet; Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr; Beibringen eines medizinisch-psychologischen Gutachtens aufgrund Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aberkennung des Gebrauchens einer slowakischen Fahrerlaubnis im Bundesgebiet; Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr; Beibringen eines medizinisch-psychologischen Gutachtens aufgrund Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter ...

  • rechtsportal.de

    Aberkennung des Gebrauchens einer slowakischen Fahrerlaubnis im Bundesgebiet; Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr; Beibringen eines medizinisch-psychologischen Gutachtens aufgrund Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Düsseldorf, 21.12.2018 - 6 L 2741/18
    vgl. Kammerbeschluss vom 15. Januar 2018 - 6 L 6017/17 -, n.v., B.A. S. 5; BayVGH, Beschlüsse vom 2. Juli 2013 - 11 CS 13.1064 -, juris Rn. 14, vom 2. September 2016 - 11 ZB 16.1359 -, juris Rn. 21 und vom 27. März 2017 - 11 CS 17.420 -, juris Rn. 16; Bundesanstalt für Straßenwesen, Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung, Stand: 24. Mai 2018, S. 76 f.; Schubert u.a., Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung, Kommentar, 3. Auflage 2018, S. 280 ff.
  • VGH Bayern, 16.11.2016 - 11 CS 16.1957

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Alkoholerkrankung

    BAK-Werte ab 3, 0 â?° sprechen nach medizinischen Erkenntnissen für eine Toleranzentwicklung und damit für eine Alkoholabhängigkeit (vgl. Schubert/Schneider/Eisenmenger/Stephan, Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahrereignung, Kommentar, 2. Auflage, S. 160; Beurteilungskriterien, Kriterium A 1.2 N D1, S. 123; BayVGH, B. v. 2.9.2016 - 11 ZB 16.1359 - juris Rn. 21; B. v. 2.7.2013 - 11 CS 13.1064 - juris Rn. 14).
  • VGH Bayern, 16.05.2017 - 11 B 16.1755

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Alkoholabhängigkeit

    Ohne Berücksichtigung weiterer Umstände sprechen erst BAK-Werte ab 3, 0 â?° nach medizinischen Erkenntnissen für eine entsprechende Toleranzentwicklung und damit für eine Alkoholabhängigkeit (vgl. Beurteilungskriterien - Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie, DGVP, und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin, DGVM, 3. Aufl. 2013 - Kriterium A 1.2 N D1, S. 123; BayVGH, B.v. 27.3.2017 - 11 CS 17.420 - juris Rn. 16; B.v. 2.9.2016 - 11 ZB 16.1359 - juris Rn. 21; B.v. 2.7.2013 - 11 CS 13.1064 - juris Rn. 14).
  • VGH Bayern, 11.02.2019 - 4 ZB 18.378

    Zulassung zum kommunalen Volksfest

    Die Verwaltungsbehörde kann sich dabei auf dieselben Beweismittel stützen wie das Strafgericht und ist an dessen Bewertung nicht gebunden (BayVGH, B.v. 2.9.2016 - 11 ZB 16.1359 - juris Rn. 20).
  • VG Ansbach, 26.01.2018 - AN 10 S 17.02198

    Verwertbarkeit der Erkenntnisse eines Strafverfahrens zu einer Trunkenheitsfahrt

    Dies ergibt sich letztlich auch aus dem Wortlaut des § 153 a StPO (zum Ganzen BayVGH, Beschluss vom 2.9.2016, 11 ZB 16.1359).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht