Rechtsprechung
   VGH Bayern, 03.03.2006 - 1 CS 06.227   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,21895
VGH Bayern, 03.03.2006 - 1 CS 06.227 (https://dejure.org/2006,21895)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03.03.2006 - 1 CS 06.227 (https://dejure.org/2006,21895)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03. März 2006 - 1 CS 06.227 (https://dejure.org/2006,21895)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,21895) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Judicialis

    VwGO § 80 Abs. 5; ; VwGO § 80 a Abs. 3; ; BauGB § 35 Abs. 1 Nr. 1; ; BauGB § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3; ; BImSchG § 5 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anfechtung einer Baugenehmigung für einen Boxenlaufstall mit Melkhaus; Nachbarschutz über das Gebot der Rücksichtnahme; Gebot der Rücksichtnahme alsöffentlicher Belang; "Situationsberechtigung" eines Grundstücks im Hinblick auf seine Aussichtslage; Beeinflussung des ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • VGH Bayern, 29.07.2011 - 15 N 08.2086

    Normenkontrolle; Bebauungsplan; Zulassung weiterer Bebauung; Nachbargrundstück;

    Das Grundstück ist nicht durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (vgl. BayVGH vom 14.07.2006 - 1 N 05.1153 - RdNr. 28; vom 03.03.2006 - 1 CS 06.227 RdNr. 19 m.w.Nw.d.Rspr.).
  • BVerwG, 22.11.2010 - 7 B 58.10

    Altglascontainer im allgemeinen Wohngebiet; bauplanungsrechtliche Zulässigkeit;

    Ergibt die Prüfung, dass die Belastungen an dem vom Bauherrn gewählten Standort für den Nachbarn im Sinne von § 15 Abs. 1 Satz 2 BauNVO zumutbar sind, so muss er die bauliche Anlage auch dann hinnehmen, wenn es einen besser geeigneten Alternativstandort gibt (stRspr, vgl. Beschluss vom 13. Oktober 1998 - BVerwG 4 B 93.98 - juris Rn. 5 = Buchholz 406.12 § 15 BauNVO Nr. 29 und Beschluss vom 26. Juni 1997 - BVerwG 4 B 97.97 - NVwZ-RR 1998, 357; VGH München, Beschluss vom 3. März 2006 - 1 CS 06.227 - juris Rn.31).
  • VG München, 16.09.2020 - M 9 K 19.4456

    Beiladung, Vorbescheidsantrag, Rücksichtnahmegebot, Außergerichtliche Kosten,

    Anderes kann unter engen Voraussetzungen gelten, wenn ein Grundstück durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (vgl. BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - juris mit weiteren Nachweisen zur Rechtsprechung).

    Es kann nicht davon gesprochen werden, dass das Grundstück des Klägers durch das Bauvorhaben so entwertet werden würde, dass es einer Verletzung des durch Art. 14 Abs. 1 GG geschützten Eigentums des Klägers zur Folge haben würde (vgl. BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - BeckRS 2009, 33570; VG München, B.v. 3.3.2010 - M 11 SN 10.604 - BeckRS 2010, 35603; BVerwG, U.v. 13.6.1969 - IV C 80.67 - juris).

  • VG München, 16.09.2020 - M 9 K 19.4514

    Vorbescheidsantrag, Vorbescheidsverfahren, Beiladung, Außergerichtliche Kosten,

    Anderes kann unter engen Voraussetzungen gelten, wenn ein Grundstück durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (vgl. BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - juris mit weiteren Nachweisen zur Rechtsprechung).

    Es kann nicht davon gesprochen werden, dass das Grundstück der Klägerin durch das Bauvorhaben so entwertet werden würde, dass es einer Verletzung des durch Art. 14 Abs. 1 GG geschützten Eigentums des Klägers zur Folge haben würde (vgl. BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - BeckRS 2009, 33570; VG München, B.v. 3.3.2010 - M 11 SN 10.604 - BeckRS 2010, 35603; BVerwG, U.v. 13.6.1969 - IV C 80.67 - juris).

  • VG München, 03.03.2010 - M 11 SN 10.604

    Nachbarantrag; Gebot der Rücksichtnahme; Firstrichtung; Aussicht auf die Berge

    Nach der Rechtsprechung (VG München vom 7.4.2009 Az: M 1 K 08.6183; BayVGH vom 3.3.2006 Az: 1 CS 06.227) sei ein ungeschmälerter Blick und eine dahingehende Wertminderung keine schutzwürdige Abwehrposition; diese Belange hätten keine bodenrechtliche Erheblichkeit.

    Anderes kann unter engen Voraussetzungen gelten, wenn ein Grundstück durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (vgl. BayVGH vom 3.3.2006 Az: 1 CS 06.227 mit weiteren Nachweisen zur Rechtsprechung).

  • VG Würzburg, 09.07.2015 - W 4 S 15.554

    Schädliche Umweltauswirkungen durch Lärm - Bestimmtheit einer Baugenehmigung

    Der Situation im Außenbereich entsprechen jedoch am ehesten die für Kern-, Dorf- und Mischgebiete geltenden Immissionsrichtwerte der TA Lärm (vgl. BayVGH v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - juris RdNr. 26).
  • VGH Bayern, 17.06.2010 - 15 ZB 09.2132

    Antrag auf Zulassung der Berufung; Gebot der Rücksichtnahme; Verbauung einer

    Anderes kann nur in Ausnahmefällen gelten, wenn das Grundstück durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (BayVGH vom 3.3.2006 Az. 1 CS 06.227 RdNr. 19).
  • VG Augsburg, 12.12.2018 - Au 5 S 18.1812

    Baugenehmigung für die Errichtung einer Kindertagesstätte

    Eine besondere "Situationsberechtigung" (vgl. hierzu BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - juris Rn. 19; VG München, B.v.3.3.2010 - M 11 SN 10.604 - juris Rn. 18) der Lage des Grundstücks der Antragstellerin am bisherigen Ortsrand ist nicht zu erkennen.
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 16.04.2014 - 3 M 29/14

    Objektiv rechtlich relevante erhebliche Beeinträchtigung des Erscheinungsbildes

    Allenfalls in besonderen Ausnahmefällen kann die Erhaltung der Aussicht als nachbarschützender Gesichtspunkt in Betracht kommen, wenn ein Grundstück durch eine besondere Aussichtslage in einer Weise geprägt ist, dass es hierdurch als "situationsberechtigt" anzusehen ist (vgl. VGH München U. v. 03.03.2006 - 1 CS 06.227 - Juris Rn. 19 mwN).
  • VG Augsburg, 07.03.2018 - Au 4 S 18.80

    Baugenehmigung zum Umbau und zur Erhöhung eines Einfamilienhauses

    Soweit sich der Antragsteller auf die Schmälerung der Aussicht auf den Markt ... und die umgebenden Berge beruft, ist dem entgegenzuhalten, dass der ungeschmälerte Fortbestand einer "schönen Aussicht" grundsätzlich nur eine Chance darstellt, die nicht dem Schutz durch das Gebot der Rücksichtnahme unterliegt (BayVGH, B.v. 3.3.2006 - 1 CS 06.227 - juris Rn. 19 m.w.N.).
  • VG München, 09.12.2010 - M 1 SN 10.5164

    Abgrenzung Innen-/Außenbereich; Geruchsimmissionen aus Rinderstall und

  • OVG Schleswig-Holstein, 11.01.2012 - 1 LA 70/11

    Baugenehmigung (Nachbarklage); hier: Zulassung der Berufung

  • VG Bayreuth, 12.07.2012 - B 2 K 11.498

    Gebot der Rücksichtnahme; Standsicherheit; (kein) Schutz der schönen Aussicht

  • VG München, 07.03.2013 - M 11 K 11.3628

    Biogasanlage; Nachbarklage; Gebot der Rücksichtnahme (Lärm; Geruch)

  • VG Ansbach, 28.11.2011 - AN 9 S 11.01831

    Baurecht Vorläufiger Rechtsschutz; Hauptantrag auf Feststellung der

  • VG Aachen, 18.03.2013 - 3 L 128/12

    Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung für eine Melkhalle mit Melkkarussell

  • VG München, 17.11.2011 - M 11 K 10.3987

    Nachbarklage; Außenbereich; Maschinenhalle; Gebot der Rücksichtnahme; Abriegelnde

  • VG Aachen, 27.03.2014 - 3 K 1109/12

    Baugenehmigung; Melkhalle; Melkkarussell; Lärm; Geruch; Außenbereich; Methodik;

  • VG München, 24.09.2010 - M 11 SN 10.3988

    Nachbarantrag; Außenbereich; Gebot der Rücksichtnahme; abriegelnde

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht