Rechtsprechung
   VGH Bayern, 03.11.2011 - 14 ZB 11.2241   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,64970
VGH Bayern, 03.11.2011 - 14 ZB 11.2241 (https://dejure.org/2011,64970)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03.11.2011 - 14 ZB 11.2241 (https://dejure.org/2011,64970)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03. November 2011 - 14 ZB 11.2241 (https://dejure.org/2011,64970)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,64970) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Keine ernstlichen Zweifel;Kein Anspruch auf die Durchführung des richtigen Verfahrens (hier Planfeststellungsverfahren anstelle von Baugenehmigungsverfahren);Keine grundsätzliche Bedeutung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 05.09.2013 - 14 CE 13.50

    Beschwerde; Anspruch auf Baueinstellung; Nachbar; Tiefgaragenzufahrt;

    Die Vorschriften über Genehmigungspflicht und -freiheit und das Genehmigungsverfahren an sich dienen grundsätzlich nur dem öffentlichen Interesse, nicht jedoch dem Nachbarschutz (vgl. BayVGH, B. v. 3.11.2011 - 14 ZB 11.2241 - juris Rn. 6 m.w.N.).
  • VG Ansbach, 17.12.2012 - AN 3 E 12.02133

    Freistellungsverfahren; Nachbarschutz; Tiefgaragensandort

    Dies bedeutet, dass ein Nachbar in der Regel weder Anspruch auf Durchführung des richtigen Verfahrens noch auf Durchführung eines Verfahrens überhaupt hat, denn die Vorschriften über Genehmigungspflicht und -freiheit und das Genehmigungsverfahren an sich dienen grundsätzlich nur dem öffentlichen Interesse, nicht jedoch dem Nachbarschutz (vgl. BayVGH vom 3.11.2011, 14 ZB 11.2241).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht