Rechtsprechung
   VGH Bayern, 03.12.2012 - 10 ZB 12.1857   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,41461
VGH Bayern, 03.12.2012 - 10 ZB 12.1857 (https://dejure.org/2012,41461)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03.12.2012 - 10 ZB 12.1857 (https://dejure.org/2012,41461)
VGH Bayern, Entscheidung vom 03. Dezember 2012 - 10 ZB 12.1857 (https://dejure.org/2012,41461)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,41461) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Anhörungsrüge; Verletzung des Rechts auf rechtliches Gehör; Vorbringen der Naturalpartei; Verletzung des Rechts auf den gesetzlichen Richter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VGH Bayern, 02.12.2016 - 10 BV 16.962

    Glücksspielrechtliche Untersagungsverfügung: Erfolglose Anhörungsrüge gegen

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B. v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u. a. - juris Rn. 2; BayVGH, B. v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • VGH Bayern, 04.03.2015 - 10 ZB 14.1874

    Hinreichende Darlegung des Zulassungsgrundes

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • VGH Bayern, 13.11.2013 - 10 C 13.2207

    Anhörungsrüge; Kenntnisnahme und Berücksichtigung des Klägervorbringens;

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • VGH Bayern, 30.06.2015 - 10 ZB 15.1197

    Anhörungsrüge; Darlegungsanforderungen; Verletzung des Anspruchs auf rechtliches

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 13.05.2015 - 1 L 89/15

    Verstoß gegen Recht auf den gesetzlichen Richter

    8 Sofern das Rügevorbringen zudem dahingehend verstanden werden soll, dass der Senat den Kläger durch seinen Beschluss vom 15. April 2015 in seinem Grundrecht aus Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG verletzt habe, kann eine Verletzung des verfassungsrechtlich gewährleisteten Rechts auf den gesetzlichen Richter mit der Anhörungsrüge nicht geltend gemacht werden (vgl. Bayer. VGH , B eschluss vom 6. November 2013 - 10 CE 13.2191 -, juris; Beschluss vom 3. Dezember 2012 - 10 ZB 12.1857 -, juris; BVerwG, Beschluss vom 28. November 2008 - 7 BN 5.08 u. a. -, juris; BGH, Beschluss vom 14. März 2013 - 2 StR 534/12 -, juris; BFH, Beschluss vom 11. März 2009 - VI S 2/09 -, juris) .
  • VGH Bayern, 16.10.2015 - 10 ZB 15.1929

    Anhörungsrüge; Darlegungsanforderungen; Verletzung des Anspruchs auf rechtliches

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • VG Frankfurt/Oder, 14.12.2018 - 5 K 3677/17

    Abänderung einer Kostenentscheidung nach Hauptsachenerledigung

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8; vorstehend zitiert nach Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 02. Dezember 2016 - 10 BV 16.962 -, Rn. 21 - 25, juris).
  • VGH Bayern, 18.11.2013 - 10 CE 13.2387

    Anhörungsrüge; Statthaftigkeit; Darlegungsanforderungen; Gegenvorstellung;

    Dementsprechend ist die Anhörungsrüge auch kein Rechtsbehelf zur Überprüfung der inhaltlichen Richtigkeit der angefochtenen Entscheidung (vgl. BVerwG, B.v. 24.11.2011 - 8 C 13.11 u.a. - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 8).
  • VGH Bayern, 06.11.2013 - 10 CE 13.2191

    Anhörungsrüge; rechtliches Gehör; Aktenbeiziehung; Akteneinsicht;

    Dabei kann offenbleiben, ob die Fortführung des Verfahrens in Bezug auf die Verletzung anderer Verfahrensgarantien oder -anforderungen als des Rechts auf rechtliches Gehör nach Art. 103 Abs. 1 GG, die nicht auf eine entsprechende Anwendung oder erweiternde Auslegung von § 152a Abs. 1 Satz 1 und § 152a Abs. 5 Satz 1 VwGO gestützt werden kann (vgl. BVerwG, B.v. 28.11.2008 - 7 BN 5.08 u.a. - juris Rn. 4; BayVGH, B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - juris Rn. 11), stattdessen auf der Grundlage einer Gegenvorstellung in Betracht kommt (vgl. zum Streitstand BVerfG, B.v. 25.11.2009 - 1 BvR 848/07 - juris Rn. 36 f.; verneinend BVerwG, B.v. 3.5.11 - 6 KSt 1/11 u.a. - juris Rn. 3), wie sie die Antragstellerin hilfsweise erhoben hat.
  • VGH Bayern, 17.10.2013 - 21 ZB 13.30286

    Anhörungsrüge; Verletzung des Rechts auf rechtliches Gehör; Verletzung des Rechts

    Soweit der Kläger geltend macht, dass ihm der gesetzliche Richter nach Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG vorenthalten worden sei, ist die Anhörungsrüge nicht statthaft (vgl. Happ in Eyermann, VwGO, 13. Aufl. 2010 § 152 a Rn. 4 und Guckelberger in Sodan/Ziekow, VwGO, 2. Aufl. § 152 a Rn. 16 jeweils m.w.N.; BayVGH, B.v. 22.1.2013 - 21 ZB 12.2426 - und B.v. 3.12.2012 - 10 ZB 12.1857 - jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht