Rechtsprechung
   VGH Bayern, 04.07.2017 - 3 ZB 14.1600   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,24641
VGH Bayern, 04.07.2017 - 3 ZB 14.1600 (https://dejure.org/2017,24641)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04.07.2017 - 3 ZB 14.1600 (https://dejure.org/2017,24641)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04. Juli 2017 - 3 ZB 14.1600 (https://dejure.org/2017,24641)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,24641) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • BAYERN | RECHT

    VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1; BeamtStG § 45; BayBG Art. 96 Abs. 3; BayBhV § 5 Abs. 3 S. 1; VVG § 199 Abs. 2 S. 2, S. 3, § 203 Abs. 1 S. 2; BGB § 199 Abs. 2 S. 1, § 254, § 839
    Schadensersatz wegen Fürsorgepflichtverletzung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zahlung von Schadensersatz wegen Fürsorgepflichtverletzung; Anpassung des privaten Krankenversicherungsschutzes eines Beihilfeempfängers aufgrund einer Änderung seines Beihilfebemessungssatzes

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beamtenrecht; Schadensersatz wegen Fürsorgepflichtverletzung; Hinweispflicht (verneint); Eigener Beihilfeanspruch eines Kindes; Änderung des Beihilfebemessungssatzes; Risikozuschlag in der privaten Krankenversicherung

  • rechtsportal.de

    Zahlung von Schadensersatz wegen Fürsorgepflichtverletzung; Anpassung des privaten Krankenversicherungsschutzes eines Beihilfeempfängers aufgrund einer Änderung seines Beihilfebemessungssatzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Kassel, 08.04.2020 - 1 K 1016/19

    Beamtenrechtlicher Schadensersatzanspruch nach Versetzung in den Ruhestand

    Insbesondere ist es grundsätzlich jedem Beamten zuzumuten, sich solche Informationen und rechtliche Kenntnisse zu verschaffen, die für seine Entscheidung von Bedeutung sind (einhellige Auffassung, vgl. z.B. BVerwG, Urteil vom 30. Januar 1997 - 2 C 10/96 -, BVerwGE 104, 55-60; Bay. VGH, Beschluss vom 04. Juli 2017 - 3 ZB 14.1600 -, juris; VG München, Urteil vom 04. April 2006 - M 5 K 05.3156 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht