Rechtsprechung
   VGH Bayern, 04.08.2008 - 1 CS 07.2770   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5259
VGH Bayern, 04.08.2008 - 1 CS 07.2770 (https://dejure.org/2008,5259)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04.08.2008 - 1 CS 07.2770 (https://dejure.org/2008,5259)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04. August 2008 - 1 CS 07.2770 (https://dejure.org/2008,5259)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5259) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Zu den Voraussetzungen, unter denen ein an einen Gewerbebetrieb heranrückendes Wohnbauvorhaben das Gebot der Rücksichtnahme verletzten kann, obwohl der Betrieb infolge einer zu hohen Belastung bestehender Wohnbebauung mit Einschränkungen rechnen muss.Vorläufiger ...

  • Judicialis

    vorläufiger Rechtsschutz; Nachbarwiderspruch gegen Baugenehmigung für Wohngebäude; Gebot der Rücksichtnahme; an vorhandenen Schreinerei- und Sägewerksbetrieb heranrückende Wohnbebauung; Berücksichtigung von Betreiberpflichten; Belastung an der Schwelle zur

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anfechtung einer Baugenehmigung für ein Zweifamilienwohnhaus und zwei Carports; Verletzung des Gebots der Rücksichtnahme durch das Bauvorhaben; Beurteilung eines an ein Gewerbegebiet heranrückendes Wohnbauvorhaben unter dem Gesichtspunkt der Lärmbeeinträchtigung durch ...

  • baygt-kommunal-gmbh.de PDF

    Wohnhaus neben Sägewerk

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bauplanungs- und Bauordnungsrecht: vorläufiger Rechtsschutz; Nachbarwiderspruch gegen Baugenehmigung für Wohngebäude; Gebot der Rücksichtnahme; an vorhandenen Schreinerei- und Sägewerksbetrieb heranrückende Wohnbebauung; Berücksichtigung von Betreiberpflichten; Belastung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • VGH Hessen, 25.11.2019 - 4 B 544/19

    Baurecht, Wohngebäude in der Nähe eines Störfallbetriebes

    Ergeben sich hingegen zusätzliche Rücksichtnahmepflichten und ist mit einer Verschärfung der Anforderungen an den Betrieb zu rechnen, etwa weil eine geplante Wohnbebauung näher „heranrückt“ als die vorhandene Wohnbebauung, wird das Bauvorhaben gegenüber dem Betrieb regelmäßig rücksichtslos sein (vgl. BVerwG, Beschluss vom 3. Dezember 2009 - 4 C 5.09 -, juris Rdnr. 15; Bayerischer VGH, Beschluss vom 4. August 2008 - 1 CS 07.2770 -, juris Rdnr. 20, 29 m.w.N.).
  • VGH Bayern, 11.04.2012 - 14 CS 12.294

    Rücksichtnahmegebot; Schutzwürdigkeit; "Pflegeanstalt"

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG vom 14.1.1993 Az. 4 C 19/90 RdNr. 27; vom 11.7.1994 Az. 4 B 134/94 RdNr. 2) und des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (BayVGH vom 4.8.2008 Az. 1 CS 07.2770 RdNr. 25) kommt es für die Einstufung der Schutzwürdigkeit eines auf dem Grundstück des Rücksichtnahmebegünstigten vorhandenen Baubestandes darauf an, ob die dort ausgeübte Nutzung in jeder Hinsicht legal ist.

    Nutzungen, die zwar ausgeübt, aber nicht genehmigt sind, dürfen im Rahmen des vom Gebot der Rücksichtnahme geforderten Interessenausgleichs nicht in Ansatz gebracht werden (BayVGH vom 4.8.2008 a.a.O.).

  • VGH Bayern, 29.04.2009 - 1 CS 08.2352

    Vorläufiger Rechtsschutz; Nachbarstreitigkeit; Interessenabwägung bei offenen

    Nutzungen, die ausgeübt werden, ohne genehmigt zu sein, dürfen im Rahmen des vom Gebot der Rücksichtnahme geforderten Interessenausgleichs nicht in Ansatz gebracht werden (BayVGH vom 4.8.2008 - 1 CS 07.2770 - juris mit weiteren Nachweisen).
  • VG München, 02.12.2010 - M 11 K 08.2225

    Nachbarklage; Rücksichtnahmegebot; Lärmimmissionen; Bestandsschutz; legale

    Nutzungen die ausgeübt würden, ohne genehmigt zu sein, dürften im Rahmen des vom Gebot der Rücksichtnahme geforderten Interessenausgleichs nicht in Ansatz gebracht werden (BayVGH vom 04.8.2008 - 1 CS 07.2770 - Juris).

    Nach der neueren Rechtsprechung des 1. Senats des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes (BayVGH v. 4.8.2008, Az. 1 CS 07.2770 - Juris) dürfen Nutzungen, die ausgeübt werden, ohne genehmigt zu sein, im Rahmen des vom Gebot der Rücksichtnahme geforderten Interessenausgleichs nicht in Ansatz gebracht werden.

  • VGH Bayern, 14.08.2008 - 14 B 06.1181

    Sachdienlichkeit einer Klageänderung im Berufungsverfahren (verneint);

    Gegen das Rücksichtnahmegebot können nämlich nicht nur Vorhaben, von denen Belästigungen oder Störungen ausgehen (§ 15 Abs. 1 Satz 2 Alternative 1 BauNVO), sondern auch solche, die sich schädlichen Umwelteinwirkungen aussetzen (§ 15 Abs. 1 Satz 2 Alternative 2 BauNVO), verstoßen (st.Rspr. vgl. nur: BVerwG vom 25.2.1977 BVerwGE 52, 122/126; vom 18.5.1995 BVerwGE 98, 235/243; vom 23.9.1999 BVerwGE 109, 314/318; so auch: BayVGH vom 4.8.2008 Az. 1 CS 07.2770).
  • VG Gelsenkirchen, 30.08.2016 - 6 K 1125/13

    Baugenehmigung; Nachbarklage; Nachbar; Geruch; GIRL; Gutachten; Rücksichtnahme;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 14. Januar 1993 - 4 C 19.90 -, NVwZ 1993, 1184, und Beschluss vom 5. März 1984 - 4 B 171.83 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 1. März 2016 - 2 A 2106/05 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 4. August 2008 - 1 CS 07.2770 -, juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 14. September 2010 - 6 K 6441/08 -, juris.
  • VG Ansbach, 21.10.2015 - AN 9 K 14.01875

    Nachbarklage gegen Baugenehmigung; heranrückende Wohnnutzung

    Ein Wohnungsbauvorhaben, dessen Umgebungsbebauung nach der Art durch ein Nebeneinander von gewerblicher Nutzung und Wohnnutzung geprägt ist, fügt sich hinsichtlich der von ihm hinzunehmenden gewerblichen Emissionen in die derart "vorbelastete" Eigenart der näheren Umgebung ein, wenn es nicht stärkeren Belästigungen ausgesetzt sein wird, als die bereits vorhandene Wohnbebauung (vgl. BVerwG, B.v. 5.3.1984 - 4 B 171/83 - BayVBl. 1984, 344; BayVGH, B. v. 4.8.2008 - 1 CS 07.2770 - juris Rn. 20).
  • VGH Bayern, 24.04.2014 - 15 ZB 13.1167

    Berufungszulassung (abgelehnt); baurechtlicher Nachbarschutz; Verwaltungsgebäude

    Ergeben sich hingegen zusätzliche Rücksichtnahmepflichten und ist mit einer Verschärfung der Anforderungen an den Betrieb zu rechnen, etwa weil eine geplante Wohnbebauung näher "heranrückt" als die vorhandene Wohnbebauung, wird das Bauvorhaben gegenüber dem Betrieb regelmäßig rücksichtslos sein (vgl. BVerwG, B.v. 3.12.2009 - 4 C 5/09 - BauR 2010, 726/727; BayVGH, B.v. 4.8.2008 - 1 CS 07.2770 - BayVBl 2009, 208/209 = juris Rn. 20, 29 m.w.N.).
  • VG Berlin, 12.02.2010 - 13 L 219.09

    "Knaack-Club" stoppt benachbarte Wohnnutzung

    Nicht nur Vorhaben, von denen Belästigungen und Störungen ausgehen, sondern auch solche, die sich schädlichen Umwelteinwirkungen aussetzen, können gegen das Rücksichtnahmegebot verstoßen (VGH München, Beschluss vom 4. August 2008 - 1 CS 07.2770 -, juris Rn. 20; VG Berlin, Beschluss vom 9. April 2009 - VG 13 L 31/09 -).
  • VG Ansbach, 31.08.2017 - AN 9 S 17.00896

    Nachbarlage gegen eine Baugenehmigung für ein Betriebsgebäude mit

    Der genehmigte Gewerbebetrieb mit Betriebsleiterwohnung stelle sich daher gegenüber der bestehenden Freileitung als "rücksichtslos" dar, weil die Freileitung aufgrund des "Heranrückens" dieser schutzwürdige Nutzung dem Risiko zusätzlicher immissionsschutzrechtlicher Anforderung ausgesetzt werde (unter Verweis auf BayVGH, B.v. 4.8.2008 - 1 CS 07.2770, juris Rn. 20).
  • VG Ansbach, 23.07.2014 - AN 9 K 13.01121

    Baurecht

  • VGH Bayern, 10.01.2012 - 1 ZB 09.2768

    Vorbescheid für Wohnhaus; zulässiger Regelungsgehalt eines Vorbescheids;

  • VG Ansbach, 30.11.2017 - AN 3 K 16.01211

    Baugenehmigung zum Umbau einer bestehenden Garage zu Wohnzwecken

  • VG Augsburg, 28.09.2011 - Au 4 K 10.1174

    Abgrenzung Tektur - nachträgliche Genehmigung bei Änderung der Höhenlage

  • VG München, 29.11.2017 - M 9 K 16.2159

    Nutzungsuntersagung für Schafstall

  • VGH Bayern, 21.07.2011 - 1 ZB 11.102

    Baugenehmigung für weitere Wohnung; Nachbarklage eines Gaststätteninhabers; Gebot

  • VG Ansbach, 23.02.2017 - AN 9 K 16.00764

    Nutzungsänderung von Büroräumen zu Musikproberäumen

  • VG Augsburg, 28.09.2011 - Au 4 K 11.295

    Erweiterung und rechtswidrige Nutzung eines landwirtschaftlichen Betriebs

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht