Rechtsprechung
   VGH Bayern, 04.12.2012 - 11 CS 12.2420   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,41453
VGH Bayern, 04.12.2012 - 11 CS 12.2420 (https://dejure.org/2012,41453)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04.12.2012 - 11 CS 12.2420 (https://dejure.org/2012,41453)
VGH Bayern, Entscheidung vom 04. Dezember 2012 - 11 CS 12.2420 (https://dejure.org/2012,41453)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,41453) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Erreichens von 18 Punkten; Tattagsprinzip; Ergreifen der Maßnahmen nach § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 2

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Augsburg, 12.04.2013 - Au 7 K 13.307

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Erreichens der 18-Punkte-Grenze; Ablauf von

    b) Bei der Punkteermittlung ist von der Maßgeblichkeit des sog. Tattagsprinzips auszugehen (BVerwG, U.v. 25.9.2008 - 3 C 3.07 - BVerwGE 132, 48 - juris Rn. 31; U.v. 25.9.2008 - 3 C 34.07 - juris Rn. 12; BayVGH, B.v. 21.6.2010 - 11 CS 10.377 - juris Rn. 19; v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420 - juris Rn. 18).

    Sind aber alle Entwicklungen, die nach dem Tag eintreten, an dem sich zu Lasten des Betroffenen 18 Punkte ergeben haben, ohne Belang, so folgt daraus, dass es bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit einer auf § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 StVG gestützten Entziehungsentscheidung auf die tatsächlichen rechtlichen Gegebenheiten in dem Zeitpunkt ankommt, zu dem der Adressat einer solchen Maßnahme die 18 Punkte-Grenze erreicht hat (BayVGH, B.v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420 - juris Rn. 19, 20).

  • VG München, 11.09.2013 - M 1 S 13.3756

    Entziehen der Fahrerlaubnis wegen Erreichens von 18 Punkten; Eintritt der

    Das gilt unabhängig davon, ob die Tilgung vor oder nach dem Erlass des Entziehungsbescheides eingetreten ist (BayVGH, B.v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420 - juris Rn. 18 unter Berufung auf BVerwG, U.v. 25.9.2008 - 3 C 21.07 - BVerwGE 132, 57).
  • VGH Bayern, 10.12.2013 - 11 CS 13.2006

    Fahrerlaubnisentziehung (Punktsystem); Tattagprinzip

    Die Ausführungen in der Beschwerde widerlegen nicht die Richtigkeit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 25. September 2008 zum Tattagprinzip (BVerwG, U.v. 25.9.2008 - 3 C 21.07 - BVerwGE 132, 57 ff.) und führen auch nicht dazu, dass der Verwaltungsgerichtshof von seiner ständigen Rechtsprechung hierzu (z.B. BayVGH, U.v. 19.12.2011 - 11 B 11.1848 - KommPrax BY 2012, 107, B.v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420) abrücken müsste.
  • VG Augsburg, 20.08.2013 - Au 7 K 13.739

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Erreichens der 18-Punkte-Grenze

    Es kann daher dahingestellt bleiben, ob überhaupt eine erneute Unterrichtung nach der Neuerteilung hätte stattfinden müssen, da nicht infolge einer zwischenzeitlichen Punktereduzierung ein erneuter Aufstieg in eine Stufe des Punktesystems erfolgte (vgl. BayVGH, B.v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420 - juris).
  • VG Augsburg, 13.06.2013 - Au 7 S 13.746

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Erreichens der 18-Punkte-Grenze

    Es kann daher dahingestellt bleiben, ob überhaupt eine erneute Unterrichtung nach der Neuerteilung hätte stattfinden müssen, da nicht infolge einer zwischenzeitlichen Punktereduzierung ein erneuter Aufstieg in eine Stufe des Punktesystems erfolgte (vgl. BayVGH, B.v. 4.12.2012 - 11 CS 12.2420 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht