Rechtsprechung
   VGH Bayern, 05.03.2013 - 10 B 12.2219   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,5852
VGH Bayern, 05.03.2013 - 10 B 12.2219 (https://dejure.org/2013,5852)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05.03.2013 - 10 B 12.2219 (https://dejure.org/2013,5852)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05. März 2013 - 10 B 12.2219 (https://dejure.org/2013,5852)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,5852) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Bayern, 28.06.2016 - 10 B 15.1854

    Teilerfolg der Berufung hinsichtlich der Befristung der Wirkungen der Ausweisung

    Maßgeblich für die rechtliche Beurteilung der Ausweisungsverfügung in Nr. 1 des streitgegenständlichen Bescheids ist grundsätzlich die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung oder Entscheidung des Tatsachengerichts, also hier des Verwaltungsgerichtshofs als Berufungsinstanz (st. Rspr.. vgl. BayVGH, U. v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 29 m. w. N.).
  • VGH Bayern, 18.07.2014 - 10 ZB 13.2440

    Ausweisung; ernstliche Zweifel an der Richtigkeit des angefochtenen Urteils;

    a) Zwar beziehen sich die eigenen Ausführungen des Verwaltungsgerichts in den Entscheidungsgründen des angefochtenen Urteils ausschließlich auf die Frage, ob die Beklagte zu Recht annimmt, dass vom Kläger, der nach Ansicht der Beklagten nach Art. 7 Satz 1 ARB 1/80 zum Aufenthalt in der Bundesrepublik berechtigt ist und daher nach Art. 14 ARB 1/80 in Verbindung mit § 55 Abs. 1 AufenthG nur ausgewiesen werden darf, wenn sein persönliches Verhalten eine gegenwärtige, hinreichend schwere Gefahr für ein Grundinteresse der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland darstellt und die Ausweisung für die Wahrung dieses Interesses unerlässlich ist (vgl. EuGH, U.v. 8.12.2011 - Ziebell, C-371/08 - juris Rn. 80; BVerwG, U.v. 15.1.2013 - 1 C 10.12 - juris Rn. 13; BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 32), eine Wiederholungsgefahr ausgegangen ist.

    Zwar kann bei der Ermessensentscheidung über die Ausweisung im Hinblick auf den damit verbundenen Eingriff in das Recht auf Privat- und Familienleben nach Art. 8 Abs. 1 EMRK nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte auch der Resozialisierungsgedanke zu berücksichtigen sein (vgl. BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 36).

  • VGH Bayern, 25.03.2014 - 10 BV 13.484

    Ausweisung eines assoziationsberechtigten türkischen Staatsangehörigen; schwere

    Der der Verurteilung des Klägers wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zugrunde liegende Verstoß gegen dieses Grundrecht stellt deshalb sowohl mit Blick auf den unionsrechtlichen als auch mit Blick auf den nationalen Ausweisungsschutz einen hinreichend schweren Ausweisungsanlass dar, der über die mit jedem Rechtsverstoß verbundene Störung der öffentlichen Ordnung (weit) hinausgeht und ein Grundinteresse der Gesellschaft berührt (stRspr; vgl. z.B. BVerwG, U.v. 15.1.2013 - 1 C 10.12 - juris Rn. 14; BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 34).
  • VGH Bayern, 25.03.2014 - 10 B 13.529

    Ausweisung eines assoziationsberechtigten türkischen Staatsangehörigen; schwere

    Denn in der Rechtsprechung ist inzwischen geklärt, dass Art. 9 der Richtlinie 64/221/EWG nach der Aufhebung dieser Richtlinie durch Art. 38 Abs. 2 Richtlinie 2004/38/EG mit Wirkung zum 30. April 2006 auf nach diesem Zeitpunkt erlassene Ausweisungen assoziationsrechtlich begünstigter türkischer Staatsangehöriger nach Art. 14 Abs. 1 ARB 1/80 i.V.m. § 55 AufenthG nicht mehr angewandt werden kann (BVerwG, U.v. 10.7.2012 - 1 C 19.11 - juris Rn. 22; U.v. 14.5.2013 - 1 C 13.12 - juris Rn. 18 ff.; BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 33 sowie zuletzt B.v. 26.11.2013 - 10 ZB 13.1873 - Rn. 3).
  • VGH Bayern, 26.11.2013 - 10 ZB 13.1873

    Ausweisung eines assoziationsrechtlich begünstigten türkischen Staatsangehörigen

    Denn in der Rechtsprechung ist inzwischen geklärt, dass Art. 9 der Richtlinie 64/221/EWG nach der Aufhebung dieser Richtlinie durch Art. 38 Abs. 2 Richtlinie 2004/38/EG mit Wirkung zum 30. April 2006 auf nach diesem Zeitpunkt erlassene Ausweisungen assoziationsrechtlich begünstigter türkischer Staatsangehöriger nach Art. 14 Abs. 1 ARB 1/80 i.V.m. § 55 AufenthG nicht mehr angewandt werden kann (BVerwG, U.v. 10.7.2012 - 1 C 19.11 - juris Rn. 22; U.v. 14.5.2013 - 1 C 13.12 - juris Rn. 18 ff.; BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 33 sowie zuletzt B.v. 19.11.2013 - 10 ZB 11.1227 - Rn. 24).
  • VGH Bayern, 31.03.2014 - 10 ZB 12.118

    Rücknahme aller dem Kläger erteilten Aufenthaltstitel; Beweiswürdigung; keine

    Abgesehen davon, dass der Kläger ohnehin nicht zum Kreis der assoziationsberechtigten türkischen Staatsangehörigen zählt, die sich womöglich früher auf diese Richtlinie berufen konnten, ist in der Rechtsprechung inzwischen geklärt, dass Art. 9 der Richtlinie 64/221/EWG nach der Aufhebung dieser Richtlinie durch Art. 38 Abs. 2 Richtlinie 2004/38/EG mit Wirkung zum 30. April 2006 auf nach diesem Zeitpunkt erlassene Entscheidungen gegen assoziationsrechtlich begünstigte türkische Staatsangehörige nicht mehr angewandt werden kann (BVerwG, U.v. 10.7.2012 - 1 C 19.11 - juris Rn. 22; U.v. 14.5.2013 - 1 C 13.12 - juris Rn. 18 ff.; BayVGH, U.v. 5.3.2013 - 10 B 12.2219 - juris Rn. 33 sowie zuletzt B.v. 19.11.2013 - 10 ZB 11.1227 - Rn. 24).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht