Rechtsprechung
   VGH Bayern, 05.08.2015 - 5 BV 15.160   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,22272
VGH Bayern, 05.08.2015 - 5 BV 15.160 (https://dejure.org/2015,22272)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05.08.2015 - 5 BV 15.160 (https://dejure.org/2015,22272)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05. August 2015 - 5 BV 15.160 (https://dejure.org/2015,22272)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,22272) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    IFG § 3
    Informationsfreiheit, Ausschluss

  • Wolters Kluwer

    Zugang zur aktuellen Diensttelefonliste eines Jobcenters; Gefährdung der Individualrechtsgüter der Mitarbeiter und Funktionsfähigkeit des Jobcenters durch Bekanntwerden der Durchwahlnummern und Namen der Sachbearbeiter

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF

    § 1 Abs. 1 IFG i.V.m. § 44b Abs. 1 SGB II, § 2 Nr. 1 IFG, § 3 Nr. 2 IFG
    Informationsfreiheitsrecht: Keine Herausgabe von Diensttelefonlisten der Jobcenter auf der Grundlage des IFG | Diensttelefonliste eines Jobcenters; Amtliche Information (offengelassen); Ausschlussgrund "mögliche Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" (bejaht); ...

  • lda.brandenburg.de PDF

    Aussonderungen, Interessenabwägung, Personenbezogene Daten, Sicherheitsaspekte

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    § 1 Abs. 1 IFG i.V.m. § 44b Abs. 1 SGB II, § 2 Nr. 1 IFG, § 3 Nr. 2 IFG
    Informationsfreiheitsrecht: Keine Herausgabe von Diensttelefonlisten der Jobcenter auf der Grundlage des IFG | Diensttelefonliste eines Jobcenters; Amtliche Information (offengelassen); Ausschlussgrund "mögliche Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" (bejaht); ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zugang zur aktuellen Diensttelefonliste eines Jobcenters; Gefährdung der Individualrechtsgüter der Mitarbeiter und Funktionsfähigkeit des Jobcenters durch Bekanntwerden der Durchwahlnummern und Namen der Sachbearbeiter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    § 1 Abs. 1 IFG i.V.m. § 44b Abs. 1 SGB II, § 2 Nr. 1 IFG, § 3 Nr. 2 IFG
    Informationsfreiheitsrecht: Keine Herausgabe von Diensttelefonlisten der Jobcenter auf der Grundlage des IFG | Diensttelefonliste eines Jobcenters; Amtliche Information (offengelassen); Ausschlussgrund "mögliche Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" (bejaht); ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2015, 759
  • DÖV 2016, 137
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BVerwG, 20.10.2016 - 7 C 20.15

    Informationszugang zu dienstlichen Telefonlisten von Jobcentern: Revisionen

    Die insoweit geäußerten Zweifel (vgl. VGH München, Urteil vom 5. August 2015 - 5 BV 15.160 - BayVBl. 2016, 639 Rn. 18 ff. mit Nachweisen aus der erstinstanzlichen Rechtsprechung) knüpfen an die Gesetzesbegründung zu § 2 Nr. 1 Satz 2 IFG an.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2016 - 15 A 2051/14

    Herausgabe einer Kopie des indizierten Videofilms "Carl Ludwig 2. Teil" als

    14/4493, S. 10; OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, DVBl. 2015, 1262 = juris Rn. 63; Bay. VGH, Urteil vom 5. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris Rn. 27.
  • VGH Bayern, 13.05.2019 - 4 B 18.1515

    Teilerfolg der Klage auf Auskunft über den Münchener Mietspiegel

    Auch vom Anspruch nach § 1 IFG werden anerkanntermaßen diejenigen Informationen als "vorhanden" erfasst, die erst noch identifiziert und zusammengestellt werden müssen (vgl. BVerwG, U.v. 27.11.2014 - 7 C 20.12 - BVerwGE 151, 1 = NVwZ 2015, 669 Rn. 37; BayVGH, U.v. 5.8.2015 - 5 BV 15.160 - juris Rn. 25; Schoch, NVwZ 2019, 257/260).
  • OVG Sachsen, 31.05.2016 - 5 D 29/16

    Prozesskostenhilfe, unechtes Musterverfahren, Telefonlisten; Auskünfte nach dem

    Zwar haben zwischenzeitlich mehrere Oberverwaltungsgerichte einen Anspruch auf Zugang zu der Diensttelefonliste - jedenfalls ohne Zustimmung der betroffenen Mitarbeiter - verneint (vgl. OVG Berlin- Brandenburg, Urt. v. 20. August 2015 - OVG 12 B 21.14 -, juris; BayVGH, Urt. v. 5. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris; OVG NRW, Urt. v. 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris).

    Diese Frage wird allerdings in der obergerichtlichen Rechtsprechung im Hinblick auf die Legaldefinition in § 2 Nr. 1 IFG, die Entstehungsgeschichte (vgl. BT-Drs. 15/4493 S. 8 f.) und den Sinn und Zweck der Norm entweder bejaht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 20. August 2015 a. a. O. Rn. 16 sowie OVG NRW, Urt. v. 16. Juni 2015 a. a. O. Rn. 45) oder offengelassen (BayVGH, Urt. vom 5. August 2015 a. a. O. Rn. 18 ff.).

  • VG Würzburg, 15.11.2016 - W 2 S 16.50198

    Auskunftsbegehren - Verpflichtung zur Ausweisung zuständiger Sachbearbeiter

    Ob es sich bei Diensttelefonlisten von Jobcentern um eine solche amtliche Information handelt, wird in der bisher hierzu ergangenen Rechtsprechung uneinheitlich beurteilt (vgl. zum Streitstand BayVGH, U.v. 5.8.2015- 5 BV 15.160 - juris Rn. 18).

    Der Anspruch ist nach § 3 Nr. 2 IFG ausgeschlossen, weil das Bekanntwerden der Durchwahlnummern und Namen der Sachbearbeiter sowohl die Individualrechtsgüter der Mitarbeiter (Gesundheit, Ehre) als auch die Funktionsfähigkeit des Jobcenters gefährden kann (so: BayVGH, U.v. 5.8.2015, 5 BV 15.160 - juris; BayVBl. 2016, 639; OVG Münster, U.v.16.6.2015 - 8 A 2429/14 - juris-).

  • OVG Niedersachsen, 28.03.2017 - 2 LC 4/15

    Telefonliste eines Jobcenters

    Davon geht im Ergebnis auch der Senat aus und folgt damit den Bewertungen des Oberverwaltungsgerichts Münster (Urt. v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 -, DVBl. 2015, 1262) und des Verwaltungsgerichtshofs München (Urt. v. 5.8.2015 - 5 BV 15.160 -, BayVBl. 2016, 639).
  • VG Greifswald, 01.09.2016 - 6 A 1241/14

    Informationszugangsanspruch zu einer Diensttelefonliste; Jobcenter

    Das gilt ungeachtet dessen, dass sich der Klageantrag auf die Kontaktdaten der Mitarbeiter beschränkt, die als Entscheidungsträger tätig sind (VGH München, Urteil vom 05. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris Rn. 27ff; OVG Münster, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris).
  • OVG Sachsen, 14.12.2015 - 5 D 47/15

    Prozesskostenhilfe; unechtes Musterverfahren; Telefonlisten; Auskünfte nach dem

    Zwar haben zwischenzeitlich mehrere Oberverwaltungsgerichte einen Anspruch auf Zugang zu der Diensttelefonliste - jedenfalls ohne Zustimmung der betroffenen Mitarbeiter - verneint (vgl. OVG Berlin- Brandenburg, Urt. v. 20. August 2015 - OVG 12 B 21.14 -, juris; BayVGH, Urt. vom 5. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris; OVG NRW, Urt. v. 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris).
  • VG München, 22.09.2015 - M 9 K 14.4149

    Ansprüche nach Umweltinformationsrecht bezüglich Betriebsdokumente eines

    Eher fernliegende Befürchtungen scheiden aus (zu § 3 Nr. 2 IFG: BayVGH, U.v. 5.8.2015 - 5 BV 15.160 - juris Rn. 28; zu § 3 Nr. 1 und 3 IFG: BVerwG, U.v. 27.11.2014 - 7 C 12/13 - NVwZ 2015, 675/676).
  • VG Dresden, 22.06.2016 - 6 K 3031/14
    Die informationspflichtige Stelle darf deshalb bereits bei dem ersten gestellten Antrag die möglichen Auswirkungen einer Freigabe der Information umfassend in Betracht ziehen (vgl. BVerwG, Urt. v. 29.10.2009, 7 C 22.08; BayVGH, Urt. v. 5.8.2015, 5 BV 15.160, jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht