Rechtsprechung
   VGH Bayern, 05.09.2017 - 2 N 16.1308   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,44072
VGH Bayern, 05.09.2017 - 2 N 16.1308 (https://dejure.org/2017,44072)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05.09.2017 - 2 N 16.1308 (https://dejure.org/2017,44072)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05. September 2017 - 2 N 16.1308 (https://dejure.org/2017,44072)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,44072) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    BauGB § 1 Abs. 3, Abs. 6 Nr. 7 lit. h, Abs.... 7, § 1a Abs. 2 S. 1, § 2 Abs. 3, § 2a, § 13a, § 35, § 214 Abs. 2a, § 215 Abs. 1; BauNVO § 7, § 17 Abs. 1, § 19 Abs. 2; UVPG § 3b Abs. 1 S. 1, Abs. 2 S. 1, § 3c S. 1; GG Art. 14 Abs. 1 S. 2; VwGO § 47 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 S. 1
    Wirksamkeitsprüfung eines Bebauungsplans

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bebauungsplan; Kerngebiet; Parkhaus; beschleunigtes Verfahren; Umweltprüfung; Erforderlichkeit; Abwägung; Lärm; Licht; Luftreinhaltung

  • rechtsportal.de

    Klage gegen einen Bebauungsplan für die Errichtung einer viergeschossigen Parkgarage; Behauptung der Nichtberücksichtigung der zukünftigen Luftverschmutzung; Ordnungsgemäße Durchführung einer Umweltprüfung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Schleswig-Holstein, 01.02.2018 - 1 MR 10/17

    Gemeinde Timmendorfer Strand - 6. Änderung Bebauungsplan Nr. 20 - Bebauungsplan

    Die Parkplatzlärmstudie ist (auch) in der Rechtsprechung des Senats als eine sachgerechte und tragfähige Grundlage für die Beurteilung von Verkehrsimmissionen anerkannt worden; sie kann im Regelfall als eine auf der "sicheren Seite" liegende Grundlage für die Häufigkeit von Verkehrsbewegungen herangezogen werden (vgl. Urt. des Senats vom 29.04.2014, 1 KN 4/14, Juris [Rn. 64]; VGH München, Urt. v. 05.09.2017, 2 N 16.1308, Juris [Rn. 38]; VGH Mannheim, Urt. v. 02.08.2012, 5 S 1444/10, NVwZ-RR 2012, 924, Ls. [bei Juris Rn. 71]).

    Die bloße Bezeichnung eigener Belange und die Behauptung, es liege eine Rechtsverletzung vor, reichen für die Antragsbefugnis nicht aus (VGH München, Urt. v. 05.09.2017, 2 N 16.1308, Juris [Rn.13]).

  • VGH Bayern, 25.10.2017 - 2 N 16.1741

    Erfolgloser Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan

    Es ist nicht zu beanstanden, dass die Antragsgegnerin angesichts neuer Entwicklungen - ohne Bindung an frühere Einschätzungen (vgl. BayVGH, U.v. 5.9.2017 - 2 N 16.1308 - juris) - nunmehr eine geänderte Planung verfolgt.
  • OVG Schleswig-Holstein, 26.01.2018 - 1 MR 9/17

    Gemeinde Leck - 10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 12 "Gewerbegebiet" - Antrag

    Die Parkplatzlärmstudie ist (auch) in der Rechtsprechung des Senats als eine sachgerechte und tragfähige Grundlage für die Beurteilung von Verkehrsimmissionen anerkannt worden; sie kann im Regelfall als eine auf der "sicheren Seite" liegende Grundlage für die Häufigkeit von Verkehrsbewegungen herangezogen werden (vgl. Urteil des Senats vom 29.04.2014 - 1 KN 4/14 -, juris Rn. 64; VGH München, Urteil vom 05.09.2017 - 2 N 16.1308 -, juris Rn. 38; VGH Mannheim, Urteil vom 02.08.2012 - 5 S 1444/10 -, juris Rn. 71).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht