Rechtsprechung
   VGH Bayern, 09.05.2017 - 10 ZB 16.57   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,17640
VGH Bayern, 09.05.2017 - 10 ZB 16.57 (https://dejure.org/2017,17640)
VGH Bayern, Entscheidung vom 09.05.2017 - 10 ZB 16.57 (https://dejure.org/2017,17640)
VGH Bayern, Entscheidung vom 09. Mai 2017 - 10 ZB 16.57 (https://dejure.org/2017,17640)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,17640) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1, Nr. 2; AufenthG § 53 Abs. 1, Abs. 2, § 54 Abs. 1 Nr. 1, Nr. 1a, § 55 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 3, § 81 Abs. 4 S. 1, Abs. 5; EMRK Art. 8; GG Art. 6 Abs. 1
    Erfolgloser Berufungszulassungsantrag - Änderung des Ausweisungsrechts

  • Wolters Kluwer

    Prüfung des Vorliegens des zwingenden Ausweisungstatbestands nach § 53 Nr. 1 AufenthG (a.F.) bei einem faktischen Inländer; Anforderungen an eine ordnungsgemäße Ermessensausübung bzgl. der Ausweisung; Abschiebung in den Kosovo

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ausweisung (Ist- und Ermessensausweisung nach AufenthG a.F.); kosovarischer Staatsangehöriger; Straftäter; Gefahrenprognose; Wiederholungsgefahr; faktischer Inländer; Ausweisung nach AufenthG aF; Zulassungsverfahren; Strafunmündigkeit; jugendgerichtliche Ahndungen

  • rechtsportal.de

    Prüfung des Vorliegens des zwingenden Ausweisungstatbestands nach § 53 Nr. 1 AufenthG (a.F.) bei einem faktischen Inländer; Anforderungen an eine ordnungsgemäße Ermessensausübung bzgl. der Ausweisung; Abschiebung in den Kosovo

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 21.11.2017 - 10 B 17.818

    Rechtmäßigkeit einer Ausweisungsentscheidung bei Straffälligkeit während der

    An die Wahrscheinlichkeit des Schadeneintritts sind bei dieser Prognose umso geringere Anforderungen zu stellen, je größer und folgenschwerer der möglicherweise eintretende Schaden ist (vgl. z.B. BVerwG, U.v. 15.1.2013 - 1 C 10.12 - juris Rn. 18; BayVGH, B.v. 8.11.2017 - 10 ZB 16.2199 - juris Rn. 6 m.w.N.; B.v. 6.6.2017 - 10 ZB 17.588 - juris Rn. 4 m.w.N.; B.v. 9.5.2017 -10 ZB 16.57 - juris Rn. 15).
  • VG Sigmaringen, 12.12.2017 - 4 K 877/17

    Ausweisung; schwerwiegendes Bleibeinteresse bei aus Art. 7 AssoziierungsAbk

    Bei dieser Prognoseentscheidung sind die besonderen Umstände des Einzelfalles zu berücksichtigen, insbesondere die Höhe der verhängten Strafe, die Schwere der konkreten Straftat, die Umstände ihrer Begehung und das Gewicht des bei einem Rückfall bedrohten Rechtsguts, aber auch die Persönlichkeit des Täters und seine Entwicklung und Lebensumstände bis zum maßgeblichen Entscheidungszeitpunkt, der Entscheidung des Gerichts (vgl. BVerwG, Beschluss vom 16.11.2000 - 9 C 6/00 Rn. 16 - juris; ; Bay. VGH, Beschluss vom 9.5.2017 - 10 ZB 16.57 Rn. 15 - juris; VG des Saarlandes, Urteil vom 26.9.2017 - 6 K 1376/15 Rn. 54 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht