Rechtsprechung
   VGH Bayern, 09.09.2019 - 20 B 19.32017   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,35167
VGH Bayern, 09.09.2019 - 20 B 19.32017 (https://dejure.org/2019,35167)
VGH Bayern, Entscheidung vom 09.09.2019 - 20 B 19.32017 (https://dejure.org/2019,35167)
VGH Bayern, Entscheidung vom 09. September 2019 - 20 B 19.32017 (https://dejure.org/2019,35167)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,35167) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 3 Abs. 1; AsylG § 26 Abs. 3 S. 1 Nr. 3
    Keine flüchtlingsrechtlich relevante Verfolgung wegen Wehrdienstentziehung in Syrien unabhängig vom Alter bei Aus- oder Einreise aus bzw. nach Syrien, Keine Reflexverfolgung naher Angehöriger durch Wehrdienstentziehung, Unverzüglichkeit i.S.d. § 26 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 ...

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AsylG § 3 Abs. 1 ; AsylG § 26 Abs. 3 S. 1 Nr. 3
    Keine flüchtlingsrechtlich relevante Verfolgung wegen Wehrdienstentziehung in Syrien unabhängig vom Alter bei Aus- oder Einreise aus bzw. nach Syrien; Keine Reflexverfolgung naher Angehöriger durch Wehrdienstentziehung; Unverzüglichkeit i.S.d. § 26 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 ...

  • rechtsportal.de

    AsylG § 3 Abs. 1 ; AsylG § 26 Abs. 3 S. 1 Nr. 3
    Anspruch eines syrischen Staatsangehörigen mit arabischer Volks- und sunnitischer Religionszugehörigkeit auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft; Drohen einer politischen Verfolgung bei Rückkehr in das Heimatland aufgrund Wehrdienstentziehung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Niedersachsen, 31.08.2020 - 2 LB 674/18

    Asylrecht Syrien- Berufung

    Gleiches gilt für Deserteure (vgl. BayVGH, Urt. v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 -, juris Rn. 43).
  • VGH Bayern, 15.10.2020 - 21 B 19.33749

    Kein Anspruch auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Ein späterer Antrag ist folglich regelmäßig nur dann rechtzeitig, wenn sich aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ergibt, daß der Antrag nicht früher gestellt werden konnte (vgl. BVerwG, U.v.13.5.1997 - 9 C 35.96 - NVwZ 1997, 1137/1138 zur unverzüglichen Antragstellung nach Geburt; BayVGH, U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 - juris Rn. 53).
  • VGH Bayern, 30.01.2020 - 20 B 19.32952

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Überdies hält die neuere Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, der sich der Senat angeschlossen hat, auch eine beachtliche Gefahr politischer Verfolgung für Wehrdienstpflichtige, die sich ihrer Wehrpflicht durch Ausreise entzogen haben, nicht für gegeben (BayVGH, U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 - juris; BayVGH, U.v. 12.4.2019 - 21 B 18.32459 - juris Rn. 42; U.v. 11.7.2019 - 21 B 19.30207 - juris Rn. 38), so dass auch für ihre Familienangehörigen aufgrund der Entziehung vom Wehrdienst im maßgeblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung (§ 77 Abs. 1 AsylG) keine flüchtlingsrelevante Gefahr mehr bestehen kann.
  • VG Berlin, 10.11.2020 - 12 K 542.16
    Eine Reflexverfolgung kommt als Anknüpfungspunkt für die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft gemäß § 3 Abs. 1 AsylG in Betracht, wenn die Zielperson, deretwegen mutmaßlich Reflexverfolgung durch das syrische Regime betrieben wird, sich in einem Maße exponiert hat, das geeignet ist, die Aufmerksamkeit des syrischen Staates auf sich zu ziehen (vgl. BayVGH, Urteil vom 22. Juni 2018 - 21 B 18.30852 - juris, Rn. 49 ff. und Urteil vom 9.September 2019 - 20 B 19.32017 - juris Rn. 49).
  • VGH Bayern, 21.11.2019 - 20 B 19.30456

    Flüchtlingseigenschaft, Beachtliche Wahrscheinlichkeit, Aussetzung des Verfahrens

    Überdies hält die neuere Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, der sich der Senat angeschlossen hat, auch eine beachtliche Gefahr politischer Verfolgung für Wehrdienstpflichtige, die sich ihrer Wehrpflicht durch Ausreise entzogen haben, nicht für gegeben (BayVGH, U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 - juris; BayVGH, U.v. 12.4.2019 - 21 B 18.32459 - juris Rn. 42; U.v. 11.7.2019 - 21 B 19.30207 - juris Rn. 38), so dass auch für ihre Familienangehörigen aufgrund der Entziehung vom Wehrdienst im maßgeblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung (§ 77 Abs. 1 AsylG) keine flüchtlingsrelevante Gefahr mehr bestehen kann.
  • VGH Bayern, 01.10.2019 - 20 B 19.32618

    Ausreise aus Syrien ohne Vorverfolgung - Flüchtlingseigenschaft wird nicht

    Dieser Rechtsprechung hat sich der erkennende Senat in Einklang mit der überwiegenden obergerichtlichen Rechtsprechung in Deutschland angeschlossen (BayVGH, U.v. 11.7.2019 - 21 B 19.30207, U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 - bislang nicht veröffentlicht; OVG Schleswig, U.v. 16.8.2019 - 5 LB 36/19 -, U.v. 7.3.2019 - 2 LB 29.18; OVG Lüneburg, B.v. 2.7.2019 - 2 LB 402/19, U.v. 3.4.2019 - 2 LB 341.19; OVG Münster, U.v. 13.6.2019 - 14 A 2089/18.A, U.v. 12.12.2018 - 14 A 667/18.A; VGH Mannheim, U.v. 27.3.2019 - A 4 S 335.19 -, U.v. 23.10.2018 - A 3 S 791.18; OVG Berlin, U.v. 12.2.2019 - OVG 3 B 27.17; OVG Hamburg, U.v. 11.1.2018 - 1 Bf 81/17.A; OVG Koblenz, U.v. 24.1.2018 - 1 A 10714/17.OVG; OVG Saarlouis, U.v. 26.4.2018 - 1 A 543.17; a.A. VGH Kassel, U.v. 26.7.2018 -3 A 809/18.A; OVG Weimar, U.v. 15.6.2018 - 3 KO 155.18; OVG Greifswald, U.v. 21.3.2018 - 2 L 238.13 - OVG Bautzen, U.v. 7.2.2018 - 5 A 1246/17.A; VGH Mannheim, U.v. 2.5.2017 -A 11 S 562.17 - alle juris; a.A.).
  • VGH Bayern, 28.01.2020 - 20 B 19.30388

    Kein Anspruch auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft infolge der

    Dieser Rechtsprechung hat sich der erkennende Senat in Einklang mit der überwiegenden obergerichtlichen Rechtsprechung in Deutschland angeschlossen (BayVGH, U.v. 11.7.2019 - 21 B 19.30207, U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017, U.v. 1.10.2019 - 20 B 19.32618 - juris; OVG Schleswig, U.v. 16.8.2019 - 5 LB 36/19 -, U.v. 7.3.2019 - 2 LB 29.18; OVG Lüneburg, B.v. 6.9.2019 - 2 LB 327/18, U.v. 5.12.2018 - 2 LB 570/18; OVG Münster, U.v. 13.6.2019 - 14 A 2089/18.A, U.v. 12.12.2018 - 14 A 667/18.A; VGH Mannheim, U.v. 27.3.2019 - A 4 S 335.19 -, U.v. 23.10.2018 - A 3 S 791.18; OVG Berlin, U.v. 12.2.2019 - OVG 3 B 27.17; OVG Hamburg, U.v. 11.1.2018 - 1 Bf 81/17.A; OVG Koblenz, U.v. 24.1.2018 - 1 A 10714/17.OVG; OVG Saarlouis, U.v. 26.4.2018 - 1 A 543.17; OVG Bautzen, U.v. 21.8.2019 - 5 A 50/17.A; a.A. VGH Kassel, U.v. 26.7.2018 -3 A 809/18.A; OVG Weimar, U.v. 15.6.2018 - 3 KO 155.18; OVG Greifswald, U.v. 21.3.2018 - 2 L 238.13 - VGH Mannheim, U.v. 2.5.2017 -A 11 S 562.17 - alle juris).
  • VG München, 10.03.2020 - M 22 K 16.31824

    Keine Zuerkennung internationalen Schutzes

    Das Gericht folgt damit im Ergebnis der den Beteiligten bekannten neueren Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (U.v. 12.4.2019 - 21 B 18.32459 - und U.v. 9.9.2019 - 20 B 19.32017 - beide in juris; siehe hierzu weiter auch VGH BW, U.v. 27.3.2019 - A 4 S 335/19 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht