Rechtsprechung
   VGH Bayern, 11.05.2016 - 21 ZB 15.2776   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,14031
VGH Bayern, 11.05.2016 - 21 ZB 15.2776 (https://dejure.org/2016,14031)
VGH Bayern, Entscheidung vom 11.05.2016 - 21 ZB 15.2776 (https://dejure.org/2016,14031)
VGH Bayern, Entscheidung vom 11. Mai 2016 - 21 ZB 15.2776 (https://dejure.org/2016,14031)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,14031) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    BÄO § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 2, § 5 Abs. 2 S. 1; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1 u. 3; StGB § 12 Abs. 1, § 263 Abs. 3 S. 2 Nr. 1; GG Art. 12 Abs. 1
    Widerruf der Approbation eines Arztes wegen Abrechnungsbetrugs

  • christmann-law.de

    Widerruf der Approbation eines Arztes nach massivem Abrechnungsbetrug

  • rewis.io

    Widerruf der Approbation eines Arztes wegen Abrechnungsbetrugs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 81 (Kurzinformation)

    Ärztliches Berufsrecht | Widerruf/Ruhen/Wiedererteilung der Approbation/Berufserlaubnis | Widerruf der Approbation | KV-Abrechnung nicht erbrachter Psychotherapieleistungen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Regensburg, 12.07.2016 - RO 5 K 15.1168

    Voraussetzungen des Widerrufs der Approbation als Arzt

    Eines zusätzlichen "behandlungsrelevanten" Aspekts bedarf es insoweit nicht (BVerwG v. 20.9.2012, Az. 3 B 7.12 ; BayVGH v. 11.5.2016, Az. 21 ZB 15.2776 ).

    Nach gefestigter Rechtsprechung kann einem Wohlverhalten, das unter dem Druck eines schwebenden Verfahrens gezeigt wird, regelmäßig kein besonderer Wert beigemessen werden (BayVGH v. 11.5.2016, Az. 21 ZB 15.2776 ; v. 15.6.1993, Az. 21 ZB 92.226 , NdsOVG v. 23.7.2014, Az. 8 LA 142/13 ).

  • Berufsgericht für Heilberufe Gießen, 19.12.2018 - 21 K 8807/17
    Die Gefährdung der finanziellen Basis der Kassen durch betrügerische Falschabrechnungen in großem Umfang ist eine gravierende berufliche Verfehlung, die ohne Weiteres zur Berufsunwürdigkeit führen kann, ohne dass es eines zusätzlichen "behandlungsrelevanten Aspekts bedarf (Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 11. Mai 2016 - 21 ZB 15.2776 -, Rn. 11, juris; BVerwG, Beschluss vom 20. September 2012 - 3 B 7.12 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht